Kenwood TS-990 - in CW beschränkte Zeichenanzahl

Moderator: DL7UCX

Antworten
OE1KRQ
Beiträge: 9
Registriert: Montag 31. März 2014, 20:16

Kenwood TS-990 - in CW beschränkte Zeichenanzahl

Beitrag von OE1KRQ » Montag 9. April 2018, 07:02

Guten Morgen Ben,
in Kombination mit UCX-Log u dem TS-990 werden von den Makros nur die ersten 24 Morsezeichen an den TX gesendet, der Rest nicht.
Verbunden ist der TX mit dem PC per USB. Was mache ich da falsch bzw. welche Lösungsmöglichkeit gibt es?

Ein Dank im Voraus.

73 de OE1KRQ - Kurt

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5135
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Kenwood TS-990 - in CW beschränkte Zeichenanzahl

Beitrag von DL7UCX » Dienstag 10. April 2018, 18:02

Hallo Kurt,

beim Einschalten von "Key via CAT" für "Kenwood" müßtest Du diese Meldung bekommen haben:
Achtung !
CW über CAT ist für diesen TRX nur mit Einschränkungen möglich:
Keine Änderung des CW-Textes oder der Geschwindigkeit während des Sendens.
Textlänge begrenzt auf 24 oder mehr Zeichen (hängt vom TRX-Type ab).

Auch in der Help steht im Kapitel "Allgemeines - FAQs ... - Transceiver-Tastung (CW)":
Senden der Schriftzeichen über das CAT-Interface zum TRX (COM-Port, auch über USB), der das CW-Zeichen selbst erzeugt.
Momentan nur mit Elecraft (K2, K3, KX3) mit o.g. Grundsatz möglich.
Bei Kenwood und Flexradio gibt es diese Einschränkungen:
- Keine Änderung des CW-Textes oder der Geschwindigkeit während des Sendens.
- Textlänge begrenzt auf 24 oder mehr Zeichen (hängt vom TRX-Type ab).
Bei Kenwood hat man hier leider nicht so mitgedacht wie bei Elecraft :roll:

73 Ben

OE1KRQ
Beiträge: 9
Registriert: Montag 31. März 2014, 20:16

Re: Kenwood TS-990 - in CW beschränkte Zeichenanzahl

Beitrag von OE1KRQ » Donnerstag 12. April 2018, 07:17

Guten Morgen Ben,

herzlichen Dank für die schnelle Antwort.
Noch einen schönen Urlaub und 73 aus Wien

Kurt

Antworten