IC7300 bzw. YAESU FT991A

Moderator: DL7UCX

dl3bre
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 22. Juli 2017, 08:09

Re: IC7300 bzw. YAESU FT991A

Beitrag von dl3bre » Donnerstag 27. Juli 2017, 21:58

Hallo Ben, bei mir kommt schon bei RTTY-Sendung UCX-Log und IC Einstellung (manuell) auf USB_Data ein vernünftiges Signal raus. Alles die gleiche Verfahrensweise, wie bei Werner. 1X manueller Eingriff notwendig, dann alles rogger! Wie ich schon in einer Info sagte, ich bin auf den gleichen Stand, wie Werner.
Mal sehen, ob uns der letzte Hinweis an Werner etwas bringt. Es bleibt spannend.
VY 73 de Reiner

dl3bre
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 22. Juli 2017, 08:09

Re: IC7300 bzw. YAESU FT991A

Beitrag von dl3bre » Donnerstag 27. Juli 2017, 22:47

Nachtrag:
Hallo Ben und Werner,
ich hatte schon mal in einem Beitrag erwähnt, dass der ICOM - angesteuert nur von MMTTY- auch in der RTTY - Einstellung IC - mit Leistung
sendet. Frequenzgenau und mit einem sauberen Signal.
Ich habe es eben nochmals probiert. Auf einem anderem Rechner das MMTTY Vers. 1.70k geladen. Im Set-up folgende Einstellung:
Registerkarte TX Port PTT&FSK auf "EXTFSK64" eingestellt. Es öffnet sich ein Plugin, das hat dann den USB-Port bekommen, der im Geräte-Manager angezeigt wurde. Dann weiter im Plugin die Einstellung FSK Output = DTR und PTT Output =RTS... das ist eine Info von "K0PIR"!
Unter Radio Command keine weiteren Einstellungen vorgenommen... Port : None so stehen gelassen.
In Reg. Karte "MISC" Com-TxD(FSK) aktivieren und USB PORT anklicken ... auf "normal" gelassen. Registerkarte Soundkarte, die IC 7300 Soundkarten
"USB Audio Codec" aktiviert.
So sendet der IC7300 im Mode RTTY ein sauberes, frequenzgenaues Signal mit Leistung. ---Diesen Hinweis wollte ich nochmal in all unsere
Überlegungen hineinbringen.- Vy 73 de Reiner

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5032
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: IC7300 bzw. YAESU FT991A

Beitrag von DL7UCX » Freitag 28. Juli 2017, 07:25

Hallo Reiner,

wenn ich Deine letzten Beitrag richtig verstehe, sendest Du nun erfolgreich in FSK.
Dann ist die Einstellung in UcxLog "FSK" und der ICOM benutzt auch den Mode "FSK".

Die fehlende Einschaltung des "Data-Mode" am ICOM ist dann nur bei PSK von Bedeutung, das untersuche in in Kürze.

Oder gibt es noch weitere Probleme?

73 Ben

dl3bre
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 22. Juli 2017, 08:09

Re: IC7300 bzw. YAESU FT991A

Beitrag von dl3bre » Freitag 28. Juli 2017, 14:44

Hallo Ben, diese erfolgreiche RTTY-Austrahlung in FSK funktioniert nur ohne UCX-Log. Rufe ich MMTTY über
UCX-Log auf, bekomme ich keine Öffnung des Port "EXTFSK64" zustande und auch dieses erwähnte Plugin
ist nicht sichtbar.- Da ich aber UCX-Log nutzen möchte, ist die Ansteuerung des IC7300 nur über das Programm MMTTY
für mich nicht interessant. Es sollte nur ein Hinweis sein, dass der IC7300 auch über eine externe Ansteuerung
in dem angezeigten Mode "RTTY" ausstrahlt und eine Umschaltung auf USB-Data (LSB) nicht erforderlich ist.
Ich bin dann noch einen anderen Schritt gegangen und habe für die Steuerung UCX-TRX ein CI-V Datenkabel eingesetzt,
was auch voll funktioniert hat (ein neuer COM zeigte sich im Geräte-Manager) und das USB-Kabel für die digitalen Modi, CW etc
mit dem schon bekannten und genutzten COM. Aber auch in dieser Konstellation schaltete der IC nur in USB und brachte keine
neuen Erkenntnisse. Ich habe den Einsatz des CI-V Kabels auch von "K0PIR" abgeguckt bei dem alles bestens funktioniert-wie er schreibt-
aber er nutzt den N1MM Logger.
Vielleicht hilft dieses Dir auch bei weiteren Überlegungen.- Ein schönes IOTA-Contest Wochenende ! VY 73 de Reiner

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5032
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: IC7300 bzw. YAESU FT991A

Beitrag von DL7UCX » Freitag 28. Juli 2017, 15:29

Hallo,

mit dem Schalten auf Data habe ich hoffentlich den Fehler gefunden und in 7.76 Beta 11 korrigiert.

Ich weiß nicht, wie das EXTFSK in der MMTTY realisiert ist, ich könnte mir vorstellen, daß dafür ein Treiber oder ein weiteres Programm installiert werden muß.

73 Ben

dl3bre
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 22. Juli 2017, 08:09

Re: IC7300 bzw. YAESU FT991A

Beitrag von dl3bre » Freitag 28. Juli 2017, 19:35

Hallo lbr Ben, ganz große Klasse. Es funktioniert prima mit dem neuen Programm.
Das wars dann erstmal. Du hast es geschafft. Danke! Ein schönes Wochenende VY 73 de Reiner

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5032
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: IC7300 bzw. YAESU FT991A

Beitrag von DL7UCX » Samstag 29. Juli 2017, 09:03

Hallo,

es ist noch ein kleiner Fehler von Werner bemerkt worden:
Der Haken bei "... IC7300" ist falsch, dann wird der falsche Data-Submode-Befehl ohne Bandbreite (den der IC7300 nicht lt. Manual kennt), übertragen.
Den Schalter beschreibe ich dann jetzt korrekt mit “IC-746pro/7400”.

Daß die Anzeige des Modes u.U. weiß bleibt (nicht gelb) ist ein Schönheitsfehler, da die (Sub-)Mode-Änderung vom ICOM im TRCV-Mode=ON nicht gemeldet wird.
Bei den normalen Modes habe ich das noch hingetrickst, mit diesem Submode wird es immer unübersichtlicher :?

Die Bandbreite muß ich irgendwie einstellen, jetzt immer Bandbreite 1, ich weiß nicht, ob 2 oder 3 für alle :!: sinnvoller wäre :?:

73 Ben

DL9MJH
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 6. Februar 2018, 11:19
Wohnort: Salzwedel
Kontaktdaten:

Re: IC7300 bzw. YAESU FT991A

Beitrag von DL9MJH » Mittwoch 7. Februar 2018, 09:37

Hallo Domenik, hallo Ben,
wäre auch an einem Foto für die Einstellungen interessiert.

73 Jörg

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5032
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: IC7300 bzw. YAESU FT991A

Beitrag von DL7UCX » Mittwoch 7. Februar 2018, 10:06

Hallo Jörg,

ich nehme an, daß der Reiner (DL3BRE) am ehesten diesen Screenshot machen könnte.
Schreib ihm doch eine Nachricht, ich weiß nicht, ob er dieses Forum verfolgt.

73 Ben

Antworten