Neuer PC, QSO Testdaten vollständig löschen

Moderator: DL7UCX

Antworten
DL3MGY
Beiträge: 45
Registriert: Freitag 17. Oktober 2014, 11:59

Neuer PC, QSO Testdaten vollständig löschen

Beitrag von DL3MGY » Samstag 29. September 2018, 08:36

Hallo UCX User,
ich verwende nun schon einige Jahre UCX mit voller Zufriedenheit

Auf meinem eeePC läuft UCX u. steuert einen IC7300
Parallel hierzu ist auch UCX auf meinem ASUS AX32 installiert um mit einem größeren Bildschirm die Help zu lesen u. hinter die Feinheiten von UCX zu kommen.

Nun möchte ich diesen ASUS AX32 Rechner als AFU Laptop einrichten. u. in das bereits installierte u. registrierte Programm meine kompletten QSO Daten übernehmen. Dort wurden bei der erst installation schon einige QSO Daten übernommen.

Frage:
Wie kann man die dort vorhandenen QSO Daten vollständig löschen um danach die derzeit aktuellen QSODaten auf den neuen Rechner zu installieren?
Weiterhin wäre es schön wenn man diese Daten mit beiden Rechner synchronisieren könnte um den eeePC weiterhin für portabel Anwendungen Einsetzen könnte.

Ziel ist mit dem neuen Rechner auch FT8 zu betreiben u. die QSO Daten in UCX zu übernehmen.

Dank schon mal im Voraus für die unterstützung.

73 Manfred DL3MGY

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5136
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Neuer PC, QSO Testdaten vollständig löschen

Beitrag von DL7UCX » Samstag 29. September 2018, 09:18

Hallo Manfred,

zum Löschen der QSO-Daten UcxLog beenden und alle Dateien mit der Endung .UCX im Logdaten-Verzeichnis und im 1:1-Copy-Backup-Verzeichnis löschen (Ort s. Menü "Help - Show file locations - ...").

Dann mit "Help - Transport complete Log to new PC" und "Help - Take over complete Log from old PC" die Logs übertragen.

Zum Synchronisieren der zwei PCs (bei abwechselndem Betrieb) am einfachsten die Cloud mit Upload/Download benutzen, manuell geht auch "QSO Synchronize Ucx Logs".

73 Ben

DL3MGY
Beiträge: 45
Registriert: Freitag 17. Oktober 2014, 11:59

Re: Neuer PC, QSO Testdaten vollständig löschen IC7300 steuern

Beitrag von DL3MGY » Samstag 29. September 2018, 14:00

Hallo Ben,
vielen Dank für die schnelle Hilfe!

Also, UCX läuft nun mit den Log Daten vom alten Rechner auf dem ASUS AX32 unter WIN 8.1!

Nun habe ich noch die Schwierigkeit dass sich IC7300 u. UCX nicht verstehen u. eingestellte Frequenzen in UCX nicht übernommen werden können.

Den aktuellen Treiber habe ich von der ICOM Seite runtergeladen u. die Variante x64.exe installiert.
In UCX werden die Com ports 11 u. 25 als grün angezeigt - port 11 hat mit dem eeePC bestens funktioniert!

Bei port 25 leider kein Erfolg!

Was nache ich da wieder falsch???

Über einen Tipp von Dir oder der Forumsgemeinde wäre ich dankbar.

Gruß, Manfred

dl8dww
Beiträge: 539
Registriert: Mittwoch 1. August 2007, 21:14

Re: Neuer PC, QSO Testdaten vollständig löschen

Beitrag von dl8dww » Samstag 29. September 2018, 20:09

sind die Baudrate bei UCXLog und TRX gleich?
73 Wolfgang

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5136
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Neuer PC, QSO Testdaten vollständig löschen

Beitrag von DL7UCX » Sonntag 30. September 2018, 08:48

Hallo Manfred,

in UcxLog muß eigentlich nur die COM-Port-Nummer angepaßt werden, die wird von einem neuen Windows i.a. anders vergeben werden.
Welche COM-Ports siehst Du im Windows-Gerätemanager?

73 Ben

DL3MGY
Beiträge: 45
Registriert: Freitag 17. Oktober 2014, 11:59

Re: Neuer PC, QSO Testdaten vollständig löschen

Beitrag von DL3MGY » Sonntag 30. September 2018, 17:00

Hallo Ben,
bin immer noch nicht weiter gekommen!

Habe von der ICOM Seite den Treiber runter geladen, nun sind zwei Treiber Dateien auf dem Ersatzrechner vorhanden - könnten die sich gegenseitig beeinflussen?
#1: Silicon Lab Ports 12/10/2012 V6.6.1.0
#2: Silicon Lab Poets 09/27/2017 V6.7.5.1893

Wie kann man die Com Ports im Gerätemanager erkennen? Finde kein USB Gerät mit IC7300 Bezug.
Habe dann bei UCX unter "Settings Tranceiver" Autodetect laufen lassen - leider auch kein Erfolg
Einstellung Com Trv =off wurde bei der Autodetect Suche von UCX gefordert!

Wenn ich danach den eeePC wieder anschließe verstehen sich TRX u. UCX u. die eingestellten Frequenzen vom IC7300 werden angezeigt.
Alles läuft über Port 11

Sorry, bin eben kei Softwerker...vielleich bingen wir diese Konstellation doch noch zum laufen!
73, Manfred

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5136
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Neuer PC, QSO Testdaten vollständig löschen

Beitrag von DL7UCX » Sonntag 30. September 2018, 17:42

Hallo Manfred,

zu den ICOM-Treibern kann ich nichts sagen, ich verwende keinen ICOM.

Im Gerätemanager darfst Du nicht bei "USB" suchen, sondern bei "Anschlüsse".
Dort müssen alle COM-Port-Nummern und -Namen aufgelistet sein.
Der ICOM muß eingeschaltet und über USB angeschlossen sein.
Was steht da?

Wenn Du alle Einstellungen in UcxLog wie auf dem alten PC läßt, muß es nur mit Anpassung der COM-Port-Nummer funktionieren, wenn das COM-Port funktioniert.
TRCV=OFF erfordert gleiche ICOM-Geräte-Adressen auf beiden Seiten.

73 Ben

DL3MGY
Beiträge: 45
Registriert: Freitag 17. Oktober 2014, 11:59

Re: Neuer PC, QSO Testdaten vollständig löschen

Beitrag von DL3MGY » Montag 1. Oktober 2018, 13:18

Hallo Ben,
habe nun die Port Adresse über Anschlüsse rausbekommen, es ist COM port 25
Nur lassen sich nun in UCX keine Portadressen mehr ändern! - steht für ptt u. com auf Com Port 10 u. keine Auswahl möglich.

Kann mich erinnern dass am Anfang der Installation aune Auswahl möglich war...
Wie kann man das ändern?

Denke zur Funktion ist es nur noch ein kleiner Schritt!

Danke mal schon Vorab für die Mühe.

73, Manfred

DL3MGY
Beiträge: 45
Registriert: Freitag 17. Oktober 2014, 11:59

Re: Neuer PC, QSO Testdaten vollständig löschen

Beitrag von DL3MGY » Montag 1. Oktober 2018, 16:13

Hallo Ben,
kann ein Erfolgserlebnis vermelden!!!
Zuerst hatte ich HAM Radio Deluxe als Testversion installiert, damit konnte der 7300 über Port 25 angesteuert werden!
Dachte mir also dass muss doch mit UCX auch gehen...
Habe dann die kompletter Übertragungsdaten vom eeePC übernommen - 4800Bd 8 N 2 no Prot etc.
Nun werden die Frequenzdaten incl Calls un UCX übernommen, auch der QRG Wechsel über das Cluster läuft wie beim alten eeePC!
Seltsamer Weise hat Auto Detect die erforderöichen Daten nicht ausgelesen.
Nun muss ich nur noch den Drucker unter UCX einrichten.

Nochmals danke für die Unterstützung
73 Manfred

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5136
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Neuer PC, QSO Testdaten vollständig löschen

Beitrag von DL7UCX » Montag 1. Oktober 2018, 20:22

Hallo Manfred,

Autodetect funktioniert bei ICOM nur in einem der beiden TRCV-Mode und die ICOM-Adressen müssen auf beiden Seiten stimmen.

73 Ben

Antworten