Nostalgie Modem und UCX

Moderator: DL7UCX

Antworten
df1jm
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 10:26

Nostalgie Modem und UCX

Beitrag von df1jm » Montag 26. Januar 2009, 20:37

Hallo zusammen.
Ich habe etwas für die Netzwerkspezialisten:
Ich würde gerne an meinem Contesstandort (UKW Betrieb in der tiefsten Eifel) Packet- Cluster in UCX einbinden.
Ich besitze und benutze seit langem z.B mit dem Contestprogramm QW ein low cost Modem von AATIS mit der Bezeichnung AS96. Ein 9k6 Modem das seinen Dienst bisher erstaunlich gut gemacht hat. Dazu muss ich, so weit mir noch die Erinnerung vorhanden ist, vorher irgendwas mit Flexnet starten.
Aber : genaues weiss ich nicht.
Ich habe also keine Ahnung und benötige, wenn mir jemand helfen möchte, eine Idiotensichere Anleitung.
Würde mich freuen, wenn jemand eine Idee hätte.
Danke Ben für den bisher tollen Support und die Hilfen der anderen.
73 Joachim DF1JM

DC3RJ
Beiträge: 56
Registriert: Mittwoch 9. August 2006, 20:50
Kontaktdaten:

Re: Nostalgie Modem und UCX

Beitrag von DC3RJ » Dienstag 27. Januar 2009, 21:54

Hi,

e.v. weis ja Ben eine Lösung für dich. Ich sehe ein recht umständliche, die wohl nicht als idiotensichere Anleitung zur Verfügung steht.
Das Modem funtioniert meines Wissens nur mit Flexnet, also sollte ein direkte Anbindung an UCXLog scheitern. Aber es müsste über den Umweg Telnet ins AMPR Netz funktionieren.
Du kannst z.b. DB0FHN via PR auch per Telnet ansprechen. Dazu musst du aber TCPIP für PR einrichten. Normalerweise brauchst du auch eine 44.130.X.X IP usw.... Ich habe da einigen Anleitungen geschrieben und habe das sogar eine Zeit lang so genutzt (allerdings mit 76k8 oder so in die Richtung). Das ginge aber sicher auch auf einen 9k6 Digi, mit 1k2 wird es dann wenn du nicht mehr der einzige User bist sicher schnell eng.

Wenn du es probieren willst kann ich dir Links über die Einrichtung von TCPIP schicken (Googel sollte da auch einiges bringen). Allerdings müßtest jemanden finden der dir bei der Einrichtung des Modems helfen kann. Eigentlcih sollte es aber ka echtes Problem sein, ma muss halt den passenden Treiber auswählen.
Ich würde an deiner Stelle, wenn du nicht schon mehr in PR experimentiert hast, bzw. viel Zeit zur Verfügung steht ein TNC kaufen. Die Dinger sind gebraucht ja inzwischen billig zu bekommen.


Gruß Juergen

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5029
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Nostalgie Modem und UCX

Beitrag von DL7UCX » Dienstag 27. Januar 2009, 21:58

Hallo,

ich kann dazu gar nichts beitragen.

:? Ben

df1jm
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 10:26

Re: Nostalgie Modem und UCX

Beitrag von df1jm » Donnerstag 29. Januar 2009, 18:40

Hallo Jürgen,
Danke für dein Kümmern.
Ich will eigentlich noch nicht so schnell aufgeben und habe mal ein paar Infos für dich zusammengetragen:
Wenn ich mein AATIS Modem aktivieren will, gehe ich folgendermaßen vor: Zuerst wird Flexnet gestartet.Im Flexnet Control Center finde ich unter Channel 0 AS096 und COM1 Also Flexnet findet das Modem und in der Route für Flexnet finde ich auch eine dll mit dem Namen AS096.dll. Ich denke, das ist erst einmal der Anfang. Dann starte ich Paxon Terminal und dort finde ich unter den Geräteeinstellungen : PC/Flexnet. Mit Paxon kann ich dann auch txdelay usw. einstellen.
So, aber jetz hört es bei mir auf.
Nun muss ich also mein Flexnet mit UCX in Verbindung bringen. Vielleicht ist es jetzt für dich einfacher mir zu helfen.
Was muss/kann ich jetzt tun. Wie gesagt: am besten Idiotensicher.
73
Joachim DF1JM

DC3RJ
Beiträge: 56
Registriert: Mittwoch 9. August 2006, 20:50
Kontaktdaten:

Re: Nostalgie Modem und UCX

Beitrag von DC3RJ » Freitag 30. Januar 2009, 22:37

Hi,

das ganze ist dann nimmer für hier. Schreibe mir mal deine E-Mail Adresse per PM dann schicke ich dir gerne mal Infos.

Gruß Jürgen

df1jm
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 10:26

Re: Nostalgie Modem und UCX

Beitrag von df1jm » Freitag 6. Februar 2009, 21:03

Lösung gefunden:
Jürgen hat mir den entscheidenden Tip gegeben.
Und so funktioniert es unter UCX.
Ich starte Flexnet und anschliessend Paxon. In Paxon gibt es eine Möglichkeit einen .txt. file zu speichern (Menupunkt speichern) . Dem gebe ich einfach einen Namen und einen Pfad auf der Festplatte. Nach einen connect werden nun alle Daten der PR Verbindung in dieses file geschrieben und immer aktualisiert.
Nun komt UCX ins Spiel. Unter Settings -> Station -> Other Interfaces -> textfile (ext. Telnet/UVX Log) -> rechts daneben ist ein Textfeld -> anklicken . Name und Pfad eintragen. Fertig.
Nun übernimmt UCX den Inhalt des Textfeldes und schreibt es ins Packet Radio Fenster.Eigentlich einfach. Gewusst wie.

Danke Jürgen und allen anderen im Forum, die zumindest versucht haben mir zu helfen.
73
Joachim DF1JM
http://www.df1jm.de

Antworten