TS-2000 und DX-Cluster über eingebautgen TNC

Moderator: DL7UCX

Antworten
hb9trt
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 29. August 2007, 15:07

TS-2000 und DX-Cluster über eingebautgen TNC

Beitrag von hb9trt » Mittwoch 29. August 2007, 15:14

Versuche im Moment irgendwie den internen TNC des TS-2000 (Subband) mit UCXLOG zu verbinden um damit auf einen DX-Cluster zugreifen zu können und zwar über HF nicht über Internet, da wir auf dem Berg beim Contesten leider keine Internet Verbindung zur Verfügung haben.

Leider bin ich bis jetzt nicht auf einen "grünen Zweig" gekommen. Hat da vielleicht jemand Erfahrungen gemacht und könnte mir in dieser Sache weiterhelfen.

73, Reto

hb9trt
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 29. August 2007, 15:07

Beitrag von hb9trt » Donnerstag 30. August 2007, 10:12

Das Problem hat sich erledigt. Zumindest was Packet DX-Cluster Anbindung mit dem TS-2000 und UCXLog betrifft.

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5028
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von DL7UCX » Donnerstag 30. August 2007, 13:36

Hallo Reto,

funktioniert es oder brauchst Du es nicht mehr?
Hat der TS-2000 zwei COM-Ports (für CAT und TNC)?
Ich betreibe den internen TNC des TM-D700 für DX-Cluster.

73 Ben

DL5MG
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 14:32

Beitrag von DL5MG » Freitag 31. August 2007, 09:57

DL7UCX hat geschrieben:
Hat der TS-2000 zwei COM-Ports (für CAT und TNC)?

73 Ben
Hallo Ben,
wir haben den TS-2000 an der Clubstation. Der hat nur einen COM-Port. Man muß sich also entscheiden, Packet mit eingebauten TNC oder CAT. Beides gleichzeitig geht (nach meinem Kenntnisstand) nicht.
Diesen eingebauten TNC im KISS Mode für Host-Mode Terminalprogramme verfügbar zu machen, ist ohnehin nicht so einfach. Man muß da künstliche Treiber wie Flexnet oder SV2AG Packet Engine dazwischen schalten...

73 de Frank

Antworten