Ucxlog und Fldigi ?

Moderator: DL7UCX

Antworten
dl5cg
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 21:15

Ucxlog und Fldigi ?

Beitrag von dl5cg » Sonntag 18. September 2016, 12:30

Hallo, bestimmt gab es das Thema hier schon. Nachdem die MMVARI Engine wohl leider nicht mehr unterstützt wird (?)
versuche ich gerade meinen neuen PC mit UCXLOG und Fldigi aufzusetzen.
Gibt es irgendwo eine Anleitung ? FLDIGI ist eingebunden, macht aber nur RX.

Vielen Dank für eine Hilfe.

73 Andreas http://www.dl5cg.de

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5113
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Ucxlog und Fldigi ?

Beitrag von DL7UCX » Sonntag 18. September 2016, 19:20

Hallo Andreas,

wenn Du in der UcxLog-Help bei "Suchen" Fldigi eingibts, kommst Du zum Kapitel "Digitale Modes", da steht unter "RTTY, PSK und andere digitale Modes mit Fldigi" genau, was zu tun ist.

Hier im Forum gibt es so viele Beiträge zu Fldigi, daß die Suche sich weigert, die alle aufzulisten ...

73 Ben

dl5cg
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 21:15

Re: Ucxlog und Fldigi ?

Beitrag von dl5cg » Sonntag 18. September 2016, 20:41

Hallo Ben,

danke für die schnelle Antwort. Ja, genau. Ich verstehe es ja. Um Plug and Play kommt man nicht herum.
Grundsätzlich war die Hilfe im UCXLOG eine Basis. Ich werde es schon hinbekommen. Gruß und 73 Andreas

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5113
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Ucxlog und Fldigi ?

Beitrag von DL7UCX » Montag 19. September 2016, 07:47

Plug & Play
In UcxLog ist es nur ein Einschalter und der unglückliche Installationspfad, den Fldigi wählt.
In Fldigi ist dann ein bißchen mehr einzustellen, daran kann ich nichts ändern.

73 Ben

dl5cg
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 21:15

Re: Ucxlog und Fldigi ?

Beitrag von dl5cg » Montag 19. September 2016, 22:17

Hallo Ben,

danke nochmals für den Support. Nun bin ich weiter.

Ich habe MMTTY mit FSK zum laufen. Von FLDIGi habe ich mich erst mal getrennt.

Die PSKCore kann ich gut leben.

Grundsätzlich möchte ich aber Winkey Port 1 an COM 9 bei mir nutzen für CW Tastung.

Wenn ich aber nun PSKCore machen will ist es PTT und KeyLine bei der Key/PTT control

auf COM 3. Muß ich das jedesmal händisch umschalten ?

Danke und 73 Andreas

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5113
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Ucxlog und Fldigi ?

Beitrag von DL7UCX » Dienstag 20. September 2016, 07:53

Hallo Andreas,

ich halte auch PSKCore für wesentlich handlicher, wenn man die exotischen Modes nicht braucht.

Ich weiß nicht, warum Du die PTT umschalten willst.
In allen Modes bleibt "Key/PTT Control" auf "WinKey Port 1" stehen.
Key- und PTT-Leitung des TRX sind immer mit den entsprechenden Buchsen am WinKey verbunden.
UcxLog schaltet auch bei PSK die PTT-Leitung über den WinKey.

73 Ben

dl5cg
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 21:15

Re: Ucxlog und Fldigi ?

Beitrag von dl5cg » Dienstag 20. September 2016, 10:06

Hallo Ben,

auch auf die Gefahr hin, dass ich nerve. Ich habe doch für das Winkeying und dem PSK Senden zwei unterschiedliche Ports.
Habe mal Deine Beispiele versucht - aber es geht nicht.
Zur Demo habe ich meine Situation auf meiner Homepage gesetzt.
Danke und 73 Andreas

http://www.dl5cg.de/test/

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 1064
Registriert: Montag 7. März 2011, 21:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: Ucxlog und Fldigi ?

Beitrag von DL6ER » Dienstag 20. September 2016, 12:04

Hallo Andreas,

soweit man Deinen Bildern entnehmen kann, fährst Du "PTT via CAT".
D.h. PTT wird nicht über Winkey geschaltet.

Wieso willst Du die serielle Schnittstelle überhaupt wechseln?
-> Benutzt Du für PSK ein zusätzliches Interface?
--> Wenn Ja, kann dieses Interface keine CW-Taste, sodass der Winkey entfallen kann?

Ich habe bei mir zuhause eine Konfiguration mit Kenwood TS-480 und UcxLog + fldigi + Winkey laufen. Ich habe eine einfache USB-Soundkarte (5 Euro inkl. Versand aus China) über zwei NF-Übertrager mit dem TRX verbunden. Somit kann ich alle Modes verwenden ohne irgendetwas in den Einstellungen ändern zu müssen. PTT wird ebenfalls über CAT geschaltet. Beim Keyer ist nur die Key-Leitung zum TRX verbunden (keine PTT seitens des Keyers).

73 Dominik

dl5cg
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 21:15

Re: Ucxlog und Fldigi ?

Beitrag von dl5cg » Dienstag 20. September 2016, 12:59

Hallo Dominik,

danke für Deine Ausführungen.

Ich nutze den Digimaster ( http://www.g4zlp.co.uk/unified/DigiMaster_ProThree.htm ), der eine eigene Winkey Emulation fährt,

welches auf COM 9 auch sehr gut mit UCXLOG geht. Es ist also eine extra Leitung / COM Port.

Quasi Interface 2 in 1....

Aber Du hast natürlich recht, ich könnte

es mit der zweiten CW Buchse des Interfaces (CW out FSK/PTT) versuchen und mich vom Winkeyer trennen. Das werde ich am Abend versuchen.

FLDIGI ist mir fast zu überladen. PSKcore ist ideal für mich....

Wichtiger ist die MMTTY FSK RTTY Anbindung, die super läuft.

Danke, ich werde berichten. 73 Andreas

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 1064
Registriert: Montag 7. März 2011, 21:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: Ucxlog und Fldigi ?

Beitrag von DL6ER » Dienstag 20. September 2016, 17:09

Hallo Andreas,

Okay, ich sehe die Kiste kostet einiges an Geld und dann ist auch klar, dass Du keine Lösung ohne sie haben willst :wink:

Alles klar.
73, Dominik

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5113
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Ucxlog und Fldigi ?

Beitrag von DL7UCX » Dienstag 20. September 2016, 18:25

Hallo Andreas,
Ich habe doch für das Winkeying und dem PSK Senden zwei unterschiedliche Ports.
Warum ?
PSK braucht doch gar kein "COM-Port", sondern eine Soundkarte.
Das WinKey-Port ist bei PSK auch aktiv und wird von UcxLog zum Schalten der PTT in allen Modes benutzt.
Das Interface kennt normalerweise den Mode gar nicht, warum soll die PTT-Leitung vom WinKey nicht zum TRX gelangen?

Bisher ging das mit allen Interfaces :!:

73 Ben

Nachtrag: PTT wird bei Dir auch noch über CAT geschaltet, das ist nun schon doppelt oder zuviel !

Benutzeravatar
DL9GTB
Beiträge: 241
Registriert: Samstag 28. Mai 2011, 20:15
Wohnort: Nossendorf
Kontaktdaten:

Re: Ucxlog und Fldigi ?

Beitrag von DL9GTB » Mittwoch 21. September 2016, 08:59

Halo Andreas,

wenn du möchtest können wir unsere Einstellungen am Wochenende telefonisch miteinander abgleichen, meine Nummer hast du ja. ;)
Evtl. kann ich ein wenig helfen.

73 de Torsten - DL9GTB

dl5cg
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 21:15

Re: Ucxlog und Fldigi ?

Beitrag von dl5cg » Mittwoch 21. September 2016, 15:40

Hallo Ben, Dominik und Torsten,

ich danke für die Hilfe. Ganz habe ich die Lösung noch nicht gefunden, aber die

Zusammenhänge verstanden. Zu wissen ist noch, daß das ganze bei mir via Remotrig läuft.

Da vermute ich in der Schnittstellenkonfiguration den Fehler. Ich werde aber mal am Wochenende

meinen FT 875 direkt mit dem Interface und UCXLOG verbinden und im "Ausschlußverfahren" der Sache auf den Grund gehen.

73 es tnx de Andreas

Antworten