DX-Cluster-Übernahme in das Work Fenster und nach SmartSdr

Moderator: DL7UCX

DL2MSA
Beiträge: 31
Registriert: Sonntag 8. Februar 2015, 11:24

DX-Cluster-Übernahme in das Work Fenster und nach SmartSdr

Beitrag von DL2MSA » Donnerstag 4. Februar 2016, 23:10

Hallo,

im Help steht bei MTTY:
"DX-Cluster-Übernahme ins Work-Fenster:
RTTY wird eingestellt, wenn die Frequenz im RTTY-Bereich liegt oder ..."
Bei mir wird aber in UCXLog "Pkt" und in SmartSdr der Mode DIGL angezeigt.

Seit Version 1.6.17 gibt es aber den Mode RTTY auch in SmartSdr. Was hab ich falsch konfiguriert bzw. kann man die Konfiguration dahingehend ändern?

Gruß
DL2MSA

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5079
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: DX-Cluster-Übernahme in das Work Fenster und nach SmartS

Beitrag von DL7UCX » Freitag 5. Februar 2016, 08:48

Hallo Martin,

Die Clustermeldungen enthalten keinen Mode.
Dieser wird primär aus dem Bandplan (s. Settings-Station-Bandplan" ermittelt, dort gibt es für Digital in der Vorgabe nur RTTY, Du kannst aber PSK hinzufügen und die Bereiche ändern.
Wenn im Kommentar etwas wie "RTTY" oder "PSK..." steht, wird hieraus der Mode präzisiert.

Bei AFSK/PSK gibt es einen Unterschied zwischen dem QSO-Mode (in UcxLog) und dem TRX-Mode (oft "Packet" oder "DIG..") -> gelbe Mode-Anzeige.
Wenn Du "richtiges" RTTY, also FSK machen möchtest, muß "FSK" in "Settings-Station- Other interfaces - RTTY" ausgewählt sein.
Welchen TRX-Typ hast Du gewählt?

73 Ben

Nachtrag:
Vielleicht liege ich mit "FSK" auch falsch.
Bitte erkläre doch, was das genau bedeutet: "Es gibt den Mode RTTY in SmartSDR".

DL2MSA
Beiträge: 31
Registriert: Sonntag 8. Februar 2015, 11:24

Re: DX-Cluster-Übernahme in das Work Fenster und nach SmartS

Beitrag von DL2MSA » Samstag 6. Februar 2016, 21:37

Hallo Ben,

in UcxLog ist unter "RTTY" "FSK" selektiert (nutze Fldigi).
Im Bandplan ist "R" für RTTY für die Digifrequenzen definiert.
TRX ist ein Flex-Radio und wurde unter Transceivers -> CAT definiert.

Den Mode RTTY gab es vor V1.6.17 in SmartSDR nicht. Für RTTY war der Mode DIGL oder DIGU zu wählen. Beim Spot-Übertrag von UcxLog nach SmartSdr wird automatisch DIGL in SmartSdr angewählt.
Ab 1.6.17 ist der Mode direkt als RTTY anwählbar. Da der Mode erst ab 1.6.17 besteht, war davon auszugehen, dass UcxLog diese Mode nicht unterstützen kann.

Auszug aus dem Handbuch....
RTTY mode is a variant of DIGL mode, provided to facilitate tuning, click tuning and reporting of RTTY Mark frequency via CAT or the FlexLib API. In RTTY mode two fields appear in the DSP drop down menu in place of the APF/ANF sliders. These are the RTTY Mark and RTTY Shift values.
Ist aber noch komplizierter, da DAX und CAT dran hängen - alles Flexradio spezifische Dinge die hier zu weit gehen.

Ich will aber aus dem Ding keine große Sache machen. Wenn das zu aufwendig ist dann lassen wir das.

73
DL2MSA

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5079
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: DX-Cluster-Übernahme in das Work Fenster und nach SmartS

Beitrag von DL7UCX » Sonntag 7. Februar 2016, 09:10

Hallo Martin,

Du hast Recht, UcxLog kennt für Flexradio noch keinen "richtigen" FSK-RTTY-Mode, sonder nimmt den Mode 6 = DIGL (RTTY).
Dieser Mode 6 wird bei den fast gleichen CAT-Kommandos von Kenwood für "FSK" benutzt.

Leider finde ich auch in der neuesten SmartSdr-CAT-Beschreibung von 1/7/2016 nichts brauchbares, da steht das:
1 LSB
2 USB
3 CW
4 FM (NFM, DFM, FDV)
5 AM (SAM)
6 DIGL (RTTY)
9 DIGU
Es wäre keine Problem "FSK" richtig einzubauen, wenn ich denn wüßte, welche Nummer der Mode bei CAT haben soll :?:

73 Ben

DL2MSA
Beiträge: 31
Registriert: Sonntag 8. Februar 2015, 11:24

Re: DX-Cluster-Übernahme in das Work Fenster und nach SmartS

Beitrag von DL2MSA » Sonntag 7. Februar 2016, 11:19

Hallo Ben,

werde deine Frage im Flexradio Forum eintüten, ok ?

73 Martin

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5079
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: DX-Cluster-Übernahme in das Work Fenster und nach SmartS

Beitrag von DL7UCX » Sonntag 7. Februar 2016, 11:30

Ok Martin, es sei denn Du findest im Internet eine noch neuere Beschreibung der CAT-Befehle.
Die Modes stehen im Befehl "MD".

73 Ben

DL2MSA
Beiträge: 31
Registriert: Sonntag 8. Februar 2015, 11:24

Re: DX-Cluster-Übernahme in das Work Fenster und nach SmartS

Beitrag von DL2MSA » Sonntag 7. Februar 2016, 12:25

Hallo,

hab das in der aktuellen CAT Doku gefunden hilft dir das ?
ZZMD Sets or reads VFO A DSP Mode
Get ZZMD;
SetZZMDP1P1;
Answer
ZZMDP1P1;
P1 Values:
00 LSB
01 USB
03 CWL (Mode is CW, Lower Sideband style tuning)
04 CWU (Mode is CW, Upper Sideband style tuning)
05 FM
06 AM
07 DIGU
09 DIGL
10 SAM
11 NFM
12 DFM
20 FDV
30 RTTY (ASKF – requires third-party RTTY software)
40 DSTR (D-STAR requires ThumbDV waveform and dongle)
ZZME Sets or reads VFO B DSP Mode


73 DL2MSA

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5079
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: DX-Cluster-Übernahme in das Work Fenster und nach SmartS

Beitrag von DL7UCX » Sonntag 7. Februar 2016, 15:39

Hallo Martin,

auch da sehe kein RTTY mit FSK (nur AFSK, das geht aber auch schon mit DIGL/U).

Über welche Schalt-Leitung soll denn das FSK-Signal vom PC zu Deinem TRX gehen ?

73 Ben

DL2MSA
Beiträge: 31
Registriert: Sonntag 8. Februar 2015, 11:24

Re: DX-Cluster-Übernahme in das Work Fenster und nach SmartS

Beitrag von DL2MSA » Sonntag 7. Februar 2016, 16:36

Hallo Ben,

der RTTY Mode ist nun u.a. durch Filter und Bandbreite angepasst, die Frequenz ist nun "mittig". Man braucht keine Frequenzkorrektur mehr usw., aus Anwendersicht nun deutlich einfacher.

73 DL2MSA

DL2MSA
Beiträge: 31
Registriert: Sonntag 8. Februar 2015, 11:24

Re: DX-Cluster-Übernahme in das Work Fenster und nach SmartS

Beitrag von DL2MSA » Sonntag 7. Februar 2016, 17:59

Hallo,

das RTTY Signal läuft über DAX 1-4 (Digital Audio EXchange). Darüber laufen u.a. die Audio Streams. Mode Einstellungen gehen aber über CAT.

73 Martin

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5079
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: DX-Cluster-Übernahme in das Work Fenster und nach SmartS

Beitrag von DL7UCX » Sonntag 7. Februar 2016, 18:19

Hallo Martin,

FSK wird nicht über Audio gemacht, FSK braucht eine geschaltete Leitung des COM-Ports (Hardware, auch virtuell).

Audio ist AFSK.
Für AFSK mußt Du "AFSK" in den UcxLog-Settings einstellen, nicht FSK.

Was machst Du denn nun? FSK oder AFSK ?

Sehe ich das richtig, daß es Dir um den speziellen, neuen Mode 30 = RTTY (AFSK) geht ?

73 Ben

LB2EG
Beiträge: 56
Registriert: Donnerstag 19. Februar 2004, 15:29

Re: DX-Cluster-Übernahme in das Work Fenster und nach SmartS

Beitrag von LB2EG » Sonntag 7. Februar 2016, 20:51

DL7UCX hat geschrieben:Hallo Martin,

FSK wird nicht über Audio gemacht, FSK braucht eine geschaltete Leitung des COM-Ports (Hardware, auch virtuell).

Audio ist AFSK.
Für AFSK mußt Du "AFSK" in den UcxLog-Settings einstellen, nicht FSK.

Was machst Du denn nun? FSK oder AFSK ?

Sehe ich das richtig, daß es Dir um den speziellen, neuen Mode 30 = RTTY (AFSK) geht ?

73 Ben
Ben,
Flex-6000 series with software SmartSDR does not (yet) offer FSK. AFSK only. I have a Flex-6300 and can assist on any testing. I have MTTY installed, but use Fldigi.

73 de LB2EG Richard

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5079
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: DX-Cluster-Übernahme in das Work Fenster und nach SmartS

Beitrag von DL7UCX » Montag 8. Februar 2016, 11:10

Richard,

Yes, SmartSDR doesn't offer FSK but Martin selected "FSK" in UcxLog, this can never work.
UcxLog can do RTTY (using MMTTY or Fldigi) with Flexradio only with "AFSK".

If I understand it right, the new mode
"RTTY (AFSK)", FlexRadio CAT command "ZZMD30;"
is better useful for RTTY than the old mode
"DIGU/L", Kenwood CAT command "MD6/9;"

If this is correct, I can introduce a TRX type "FlexRadio Advanced" with the new ZZMD command but I must keep the existing "FlexRadio" with the old Kenwood compatible MD command for older FlexRadio versions.

73 Ben

LB2EG
Beiträge: 56
Registriert: Donnerstag 19. Februar 2004, 15:29

Re: DX-Cluster-Übernahme in das Work Fenster und nach SmartS

Beitrag von LB2EG » Montag 8. Februar 2016, 13:32

DL7UCX hat geschrieben:Richard,

Yes, SmartSDR doesn't offer FSK but Martin selected "FSK" in UcxLog, this can never work.
UcxLog can do RTTY (using MMTTY or Fldigi) with Flexradio only with "AFSK".

If I understand it right, the new mode
"RTTY (AFSK)", FlexRadio CAT command "ZZMD30;"
is better useful for RTTY than the old mode
"DIGU/L", Kenwood CAT command "MD6/9;"

If this is correct, I can introduce a TRX type "FlexRadio Advanced" with the new ZZMD command but I must keep the existing "FlexRadio" with the old Kenwood compatible MD command for older FlexRadio versions.

73 Ben
Hello Ben,
I have now tested ucxlog/mtty with SmartSDR. Settings in Ucxlog config: RTTY=AFSK, Sideband=LSB and TX-mode=Data/Pkt, works well. When I manually change mode from DIGL to RTTY in SmartSDR, I get a setup that is more leaned towards RTTY operation than general digital work. Rather nice, actually.

It would be nice with a ZZMD30 option, using a Flex radio Advanced setting to get the RTTY mode in Smartsdr using Ucxlog/Mtty.

If you introduce it in a beta I will test it.

Regards,
Richard LB2EG

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5079
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: DX-Cluster-Übernahme in das Work Fenster und nach SmartS

Beitrag von DL7UCX » Montag 8. Februar 2016, 15:01

Hello Richard and Martin,

I added the new RTTY(AFSK) mode in Version 7.58 Beta 3.
It requires "Settings-Station-Transceivers = Flexradio V1.6", "RTTY = AFSK" and "TX Mode = Data/Pkt.".

I changed only the CAT command MD to ZZMD but use still the IF command. I don't know which "old" mode is reported for RTTY by IF command response. Hopefully it is unchanged DIGL/U.
If it is not working, please switch on "Help - Trace system events - TRX control", change mode to RTTY and send the file SYSLOG.TXT (from log data directory) to me.

73 Ben

Antworten