BART RTTY75 Disaster

Moderator: DL7UCX

Antworten
HB9FIH
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 16. Februar 2014, 04:19

BART RTTY75 Disaster

Beitrag von HB9FIH » Sonntag 20. September 2015, 22:23

Hallo,
Immer wieder mal Probleme gehabt mit dem Zusammenspiel von UCXLog und FLDIGI.
Nach pröblen, restarten etc gings dann immer irgendwie - jedoch ohne zu wissen warum denn wirklich. (wenns funktioniert dann staunt der Laie und der Fachmann wundert sich)

Heute kam der Gipfel....während dem RTTY75 BARTG Contest.
FT857D / SignaLink-USB / UCXLog / FlDigi / Win7 - Lenovo Laptop
Gestartet alles geht soweit gut. Ich verwundere mich aber warum mich die Stationen nicht hören denen ich Antwort gebe. :?:
Dann plötzlich erkannt :idea: : sobald ich mit Doppelklick ein Callsign aus dem RX Textfenster ins LOG übernehme, spring die Frequenz am TX um einiges weg....
Dann trickreich die QRG wieder hergestellt so dass ich QSO's fahren konnte.
Dann habe ich von 20m auf 40m umgestellt, 1 einziges QSO gefahren und dann (ohne was an der Konfig zu ändern) zeigt es mir nur noch Hyroglypen an - völlig unverständlicher Text.
Reverse, alles neu starten etc pp - bringt nichhts - es bleibt so. Also der Contest ist nach 2 Std und 19 QSO's vorbei.....zurück bleibt ein frustrierter OM.... :evil:
Habe dann PSK probiert (mit FlDigi allein) - alles in Ordnung
vy 73 Erich
FLDIGI-Aerger-800.jpg
Mein Ärger Bildschirm
FLDIGI-Aerger-800.jpg (283.35 KiB) 823 mal betrachtet

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5039
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: BART RTTY75 Disaster

Beitrag von DL7UCX » Montag 21. September 2015, 07:40

Hallo Erich,

ich verstehe Deinen Frust, aber bisher ist so ein Problem noch nicht gemeldet worden.

Mir fällt an Deinem Bild auf, daß Du ein QSO-Work-Fenster und ein Contest-Work-Fenster geöffnet hast.
In beiden scheint die Frequenz nicht genau gleich zu sein.
Der Transceiver wird immer auf die Frequenz des aktiven Work-Fensters eingestellt, ich weiß nicht, ob das bei Dir gewechselt wurde.
Wenn dieses Verhalten unerwünscht ist, kann man bei "Settings-Station-Special-Frequency" den Schalter "Same frequency in all work windows" setzen oder nur das Contest-Work-Fenster öffnen.

Mir ist bewußt, daß das Interface von Fldigi sehr kompliziert ist (dafür kann ich nichts) und auf wenigen PC auch instabil ist, sri.

73 Ben

HB9FIH
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 16. Februar 2014, 04:19

Re: BART RTTY75 Disaster

Beitrag von HB9FIH » Montag 21. September 2015, 08:15

Danke Ben für den Aufsteller :)
Ucxlog wie auch Fldigi funktionieren für sich alleine bestens.
Ich bin sonst begeistert von beiden Programmen und weiss die Arbeit die dahinter steckt zu schätzen (ich programmiere auch mit Delphi).
Ich werd immer und immer wieder einen Anlauf nehmen....
Denke auch dass wie es aussieht im Glue (dh in den Anschluss Interface Definitionen) ggf was nicht sauber ist.
Ich weiss wie schwierig Interfaces zu programmieren sind will man alle möglichen Optionen und damit Fehlerquellen Ausschluss ermöglichen und abfangen.

Wie es aussieht bin ich ja nicht Letzter im Contest geworden, nur hätte ich das Doppelte bis dreifache machen können. Nun denn im Moment ist es ärgerlich aber was solls (schöle böle isch te kismet - würd man hier sagen - so so la la es ist so Schicksal), der nächste Contest kommt bestimmt.
"Heute ist nicht aller Tage ich mach weiter keine Frage" :D

Vy73 aus dem sonnig warmen TA3
Erich
HB9FIH
HS0ZLS

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5039
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: BART RTTY75 Disaster

Beitrag von DL7UCX » Montag 21. September 2015, 10:14

Hallo Erich,

mich wundert, wieso die TRX-Frequenz bei der Übernahme eines Calls aus dem Received-Fenster springen sollte, da gibt UcxLog eigentlich keine Frequenz an den TRX aus.

Ich habe noch diese Fragen:
  • Steuerst Du den TRX über CAT nur aus UcxLog und nicht aus Fldigi ?
  • Arbeitest Du nur mit VFO A oder auch mit B ?
  • Hast Du das mal in Ruhe außerhalb des Contests probiert ?
  • Kannst Du das Problem nachstellen und genau beschreiben, wie man das provozieren kann und was zu sehen ist ?
73 Ben

Nachtrag:
Um den RPC zu implementieren mußte ich leider eine Indy-Komponente einbauen (ich halte davon nicht viel).
Diese funktioniert unter Delphi XE2 nicht mehr, bin (nur) deshalb immer noch bei Delphi 2007.

HB9FIH
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 16. Februar 2014, 04:19

Re: BART RTTY75 Disaster

Beitrag von HB9FIH » Montag 21. September 2015, 13:56

Kommt....
Zuerst Siesta dann schwimmen (zwischen 14-18 Uhr ist es heiss), nachdem ich nun alles Material für eine CobWebb Antenne besorgt habe.
73 Erich

Antworten