PSK in UCXLOG

Moderator: DL7UCX

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5063
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: PSK in UCXLOG

Beitrag von DL7UCX » Montag 15. Juni 2015, 17:17

Hallo Manfred,

Ucxlog benutzt Fldigi nur als Modem :!:

In Fldigi wird nur noch der Mode gewählt, ansonsten wird nichts synchronisiert.
Es gibt keinen Grund, weitere Daten zu Fldigi zu übertragen.

73 Ben

DL3MGY
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 17. Oktober 2014, 11:59

Re: PSK in UCXLOG

Beitrag von DL3MGY » Dienstag 16. Juni 2015, 16:47

Hallo Ben,
danke für die Info.

Noch eine Frage: Kann man sich unter UCX auch eine Reihe von oft bedutzten Frequenzen abspeichern, welche dann über die CAT Steuerung schnell eingestellt werden können?
Mein alter FT890 hat hierfür keine Speicherplätze.

Habe nun mal wieder Zeit mich mit den Feinheiten von UCX zu beschäftigen.

73, Manfred

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5063
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: PSK in UCXLOG

Beitrag von DL7UCX » Dienstag 16. Juni 2015, 18:26

Hallo Manfred,

UcxLog speichert nur die letzte Frequenz pro Band und Basismode (CW, Fone, Digital).

73 Ben

DL3MGY
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 17. Oktober 2014, 11:59

Re: PSK in UCXLOG

Beitrag von DL3MGY » Freitag 26. Juni 2015, 09:37

Hallo UCX Gemeinde
bin schön langsam am verzweifeln!!!

Habe mir unter fldigi vorhandenen QSO Texte für meine Anwendungen angepasst.
Nun starten aber die Texte unter den Schaltflächen nicht wie eingegeben. Bei CQ kommt der Verabschiedungstext u. bei den anderen Schaltflächen wird auch nicht der angegebene Text im Sendefenster angezeigt.
Anfangs hat es noch gestimmt, aber nach der Optimierung trat dieser Effekt auf.
fldigi läuft unter UCX.

Was mache ich falsch?

Gibt es eine empfehlenswerte Alternative zu fldigi, welche von UCX unterstützt wird?

73, Manfred

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5063
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: PSK in UCXLOG

Beitrag von DL7UCX » Freitag 26. Juni 2015, 15:18

Hallo Manfred,

ich weiß nicht, ob ich Dich richtig verstehe.
Die Texte kommen nur aus UcxLog (Send-Fenster) über die F-Tasten, nicht aus Fldigi, das läuft nur als Modem.

PSK geht auch mit dem internen PSKCore (deutlich einfacher).

73 Ben

DL3MGY
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 17. Oktober 2014, 11:59

Re: PSK in UCXLOG

Beitrag von DL3MGY » Freitag 26. Juni 2015, 18:00

Hallo Ben,
das Problem habe ich wenn ich direkt mit fldigi arbeite, fldigi startet bei Frequenzeingabe innerhalb UCX (fldigi angehakt) Bin dann nach fldigi gegangen u. habe die Sendetexte editiert.
Habe auch im UCX-Sendefenster nach Sendetexten für rtty u. psk31 gesucht, aber keine Vorlagen gefunden. Für CW sind vorlagen sichtbar.
Müssen diese für digimodes noch extra erstellt werden?

Was mir auch aufgefallen ist: Wenn ich in UCX den TRX (angesteuert über USB Interface 3) auf ssb schalte u. dann wieder zurück auf psk31, dann startet ein weiteres Fenster mit fldigi. Kann man das unterbinden, damit man nur mit einem Digimode Fenster arbeitet oder ist dieses gewollt?

Kann man eigentlich die Programme fldigi u. mmtty gleichzeitig nutzen, abhängig von der jeweiligen Betriebsart?
Wäre ggf. ein anderes digimode Programm vorzuziehen?

Mal wieder viele Fragen...

73, Manfred

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 1064
Registriert: Montag 7. März 2011, 21:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: PSK in UCXLOG

Beitrag von DL6ER » Freitag 26. Juni 2015, 20:19

Hallo Manfred,

zumindest auf eine Deiner Fragen eine Antwort von mir:
DL3MGY hat geschrieben:Müssen diese für digimodes noch extra erstellt werden?
Ja. Die in UcxLog hinterlegten Texte sind ursprünglich für CW gedacht.

Ich selbst hatte z.B. auch nur sehr kurz Kontakt mit Digimodes und schnell das Interesse verloren. Vielleicht magst du (D)einen Satz an passenden Texten mit der Gemeinschaft teilen? Gibt es unterschiedliche Texte von Dir für unterschiedliche Digimodes? Wenn ja, wo liegen die wesentlichen Unterschiede?

Mir war es z.B. immer recht egal welchen Prozessor, wieviel Arbeitsspeicher oder welches Programm mein gegenüber gerade zur Aussendung nutzt. Gerade diese Infos bekam ich aber von fast jedem. Details zum TRX waren schon seltener, diese Infos tauscht man ja aber auch bei einem längeren CW QSO aus. Die Texte in UcxLog zielen eher auf Contest / normale (nicht ultra-lange) CW QSOs.

73 Dominik

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5063
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: PSK in UCXLOG

Beitrag von DL7UCX » Sonntag 28. Juni 2015, 20:12

Hallo Manfred,

für RTTY/PSK sind die Sendetexte in UcxLog nicht vorgegeben, die mußt Du selber eintragen oder auch erstmal von den CW-Texten kopieren (rechte Maustaste oder ?-Feld hilft Dir dabei).

Den Mode mußt Du bei den digitalen Modes IMMER IN UCXLOG umschalten, beim Schalten am TRX kann UcxLog i.a. gar nicht erkennen, welcher Digital-Mode das sein soll.
Bei richtiger Bedienung sollte Fldigi nicht mehrfach gestartet werden.

Fldigi und MMTTY können beide in UcxLog bei den Settings angekreuzt werden, dann macht die MMTTY-Engine RTTY und Fldigi die restlichen digitalen Modes.
Da Fldigi kein FSK kann, mußte ich das ermöglichen.

73 Ben

Antworten