UCXLOG mit FT 450 und SB2000 MK2

Moderator: DL7UCX

Antworten
DL2GMK
Beiträge: 3
Registriert: Montag 11. Mai 2020, 13:48

UCXLOG mit FT 450 und SB2000 MK2

Beitrag von DL2GMK »

Guten Tag,
Ich betreibe seit geraumer Zeit einen FT 450 mit einem SB 2000 MK2 Modem mit UCXLOG. Bei RTTY wird in USER U mit AFSK gearbeitet. Wenn eine Station im fldigi Wasserfall angeklickt wird funktioniert alles reibungslos. Wird eine Station über das Cluster angeklickt, liegt die Frequenz des FT450 ca. 2,5 kHz neben der Frequenz im Cluster ??
Ich würde gerne auf FSK umstellen. Kann mir Jemand erklären, was wie einzustellen ist, damit das funktioniert.
Danke 73 Malte
Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 6072
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: UCXLOG mit FT 450 und SB2000 MK2

Beitrag von DL7UCX »

Hallo Malte,

bei "Settings - Station - Other interfaces - RTTY/ ... - RTTY" sollte "AFSK freq = TX Carrier" nicht eingeschaltet sein.

Für FSK mußt Du zuerst herausfinden, über welche (virtuelle?) Leitung der TRX das FSK-Signal bekommen möchte.
Dann musst Du das in der MMTTY einstellen, die macht das FSK-Signal aber nur auf der TXD-Leitung des COM-Ports.
Für die Verwendung von DTR/RTS brauchst Du den Treiber EXTFSK64, dazu findest Du über "Suche..." auch einiges hier im Forum.

73 Ben
DL2GMK
Beiträge: 3
Registriert: Montag 11. Mai 2020, 13:48

Re: UCXLOG mit FT 450 und SB2000 MK2

Beitrag von DL2GMK »

Danke für die Antwort. Ich arbeite mit fldigi und möchte eigentlich nicht zu MMTTY wechseln
Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 6072
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: UCXLOG mit FT 450 und SB2000 MK2

Beitrag von DL7UCX »

Mit Fldigi kann man kein FSK machen ...
Antworten