WSJT-X-Instanzen und QSO-Import

Moderator: DL7UCX

Antworten
df3ed
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 3. März 2013, 11:41

WSJT-X-Instanzen und QSO-Import

Beitrag von df3ed »

Hallo,

ich nutze mehrere Transceiver. UcxLog unterstützt die Com-Schnittstellen.
Für die Soundkarten nutze ich VB-Audio. Mit WSJT-X muss ich mehrere
Instanzen konfigurieren, um die Transceiver getrennt anzusteuern. Das
geht dann sogar parallel. Nur der Datenimport in UcxLog ist auf eine
Instanz (Verzeichniseintrag) beschränkt. Da muss ich manuell umschalten.
Wer hat ähnliche Probleme und würde sich über eine Lösung freuen?
Oder bin ich damit ein Exot? :roll:

Über Rückmeldungen und Beiträge würde ich mich sehr freuen!

73 de DF3ED
Peter
Benutzeravatar
DF2LH
Beiträge: 280
Registriert: Montag 15. Dezember 2008, 03:08

Re: WSJT-X-Instanzen und QSO-Import

Beitrag von DF2LH »

Moin moin
Die Möglichkeit einer zweiten Instanz würde mich auch interessieren. Besonders für die kommenden ES Saison mit gleichzeitigem WSJT Betrieb auf 6m und 2m.

73 Thomas
df3ed
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 3. März 2013, 11:41

Re: WSJT-X-Instanzen und QSO-Import

Beitrag von df3ed »

Hallo Thomas,

der parallele Betrieb von WSJT-X ist hier off topic. Schreibe mir dazu
eine Mail df3ed@darc.de. Das funktioniert wunderbar. Das Problem ist
die mehrfach angelegte QSO-Datei von WSJT-X. Um die in UcxLog wieder
einzulesen, muss ich immer manuell umsetzen, um die QSOs in das Log zu
bekommen.

Da wünsche ich mir etwas Unterstützung von UcxLog durch z.B. mehrere
Verzeichniseinträge für den ADIF-Import. Das darf dann durchaus ohne
Online-Import erfolgen, nur beim Start oder durch einen Import-Button
oder anderes.

Wenn Dir das gefällt, wären wir dann schon Zwei :-)

73 de DF3ED
Peter
Benutzeravatar
DF2LH
Beiträge: 280
Registriert: Montag 15. Dezember 2008, 03:08

Re: WSJT-X-Instanzen und QSO-Import

Beitrag von DF2LH »

Hallo Peter
ich habe mich nicht klar ausgedrückt und möchte die gleiche Funktion die Du beschrieben hast :-)
Gruß Thomas
Benutzeravatar
DL1EMA
Beiträge: 17
Registriert: Dienstag 17. Juli 2018, 11:33
Wohnort: Rees
Kontaktdaten:

Re: WSJT-X-Instanzen und QSO-Import

Beitrag von DL1EMA »

Hallo Zusammen,

vielleicht kann hier einer helfen, ab und zu wird meine wstjx_log.adi Datei nicht eingelesen, gehe ich händisch auf dem Pfad unter *Other Interface* und auf *Check* werden mir neue QSOs angezeigt aber nicht eingelesen obwohl ich im Hintergrund einlesen aktiviert habe.

Nutze folgende Version:
wsjtx-2.5.3-win64

Ich hatte schon mal das Problem, irgendwann geht es dann mal wieder, kann aber nicht nachvollziehen wo das Problem ist.
Zur Zeit wird die wstjx_log.adi beim starten gefunden aber gar nicht mehr eingelesen.

Gibt es hier einen einfachen Trick, vielen Dank.

Gruß Wolfgang
Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 6000
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: WSJT-X-Instanzen und QSO-Import

Beitrag von DL7UCX »

Hallo Wolfgang,

da ich von dem Problem noch nie gehört habe, kenne ich auch keinen Trick.

Hast Du die Tipps zum Virenscanner umgesetzt?
Stimmen die Operatoren/Rufzeichen überein?

Du kannst mir alle Logs (*.UCX) und die ADIF-Datei gepackt als Mail-Anhang schicken.

73 Ben
Benutzeravatar
DL1EMA
Beiträge: 17
Registriert: Dienstag 17. Juli 2018, 11:33
Wohnort: Rees
Kontaktdaten:

Re: WSJT-X-Instanzen und QSO-Import

Beitrag von DL1EMA »

Hallo Ben,

konnte das Problem jetzt lösen, musste den Pfad zum WSTJ-X Pfad komplett rausnehmen, dann wieder hinzufügen, dann ist alles wider gut :D .
Ich nutze als Virenscanner nur den Defender von Windows unter WIN8Pro.
Was da schief gelaufen ist... keine Ahnung, aber es gibt ja diese Lösung.
Danke für deine schnelle Antwort.

73 Wolfgang
Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 6000
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: WSJT-X-Instanzen und QSO-Import

Beitrag von DL7UCX »

Hallo Wolfgang,

das sieht aber schon so aus, dass die Datei für UcxLog nicht immer richtig sichtbar oder lesbar war.
Das ist ein Effekt, der nicht aus UcxLog kommen kann.

Auch der Windows-Virenscanner braucht oft die Ausnahme für die UcxLog.exe,
eventuell auch noch für die benutzten Verzeichnisse (Programm, Logdaten, WSJT-Log) :!:

73 Ben

Nachtrag:
Übrigens arbeite ich gerade an der Schnittstelle zu WSJT-X mit dem Ziel, mehrere Instanzen und UDP zu unterstützen.
DL1EZ
Beiträge: 414
Registriert: Sonntag 16. November 2008, 11:49

Re: WSJT-X-Instanzen und QSO-Import

Beitrag von DL1EZ »

DL7UCX hat geschrieben:
Montag 10. Januar 2022, 15:39
Nachtrag:
Übrigens arbeite ich gerade an der Schnittstelle zu WSJT-X mit dem Ziel, mehrere Instanzen und UDP zu unterstützen.
Servus Ben,
kann das dann auch für JTDX verwendet werden?

73 de Holger
Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 6000
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: WSJT-X-Instanzen und QSO-Import

Beitrag von DL7UCX »

Hallo Holger,

das hoffe ich bis auf weiteres ... :?
Eine Beschreibung der "NetworkMessage" wie bei WSJT-X kann ich bei JTDX nicht auf Anhieb finden.
Ein erster Blick auf die empfangenen UDP-Messages sieht aber sehr ähnlich aus, bei der genauen Datenanalyse bin ich noch nicht so weit, qrx.

73 Ben
DL1EZ
Beiträge: 414
Registriert: Sonntag 16. November 2008, 11:49

Re: WSJT-X-Instanzen und QSO-Import

Beitrag von DL1EZ »

Servus Ben,

danke für die Info. Mal sehen, wie/ob es mit JTDX überhaupt weitergeht.
Die Gruppe bei groups.io wurde zumindest schon mal ohne Vorwarnung geschlossen :roll:

73 de Holger
DF5WW
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 2. Januar 2021, 16:20

Re: WSJT-X-Instanzen und QSO-Import

Beitrag von DF5WW »

DL1EZ hat geschrieben:
Dienstag 11. Januar 2022, 11:50
Mal sehen, wie/ob es mit JTDX überhaupt weitergeht.
Die Gruppe bei groups.io wurde zumindest schon mal ohne Vorwarnung geschlossen :roll:
Hallo Holger, liegt eher daran das groups.io seine Regeln verschärft hat. Offensichtlich haben
bereits einige Gruppen den Anbieter verlassen:

https://forums.qrz.com/index.php?thread ... ne.795116/
73´s, Jürgen, DF5WW
Antworten