Import - QSL Layout only

Moderator: DL7UCX

Antworten
DL2MWB
Beiträge: 233
Registriert: Donnerstag 11. November 2010, 17:55

Import - QSL Layout only

Beitrag von DL2MWB » Dienstag 9. April 2013, 21:23

Hallo Gemeinde, hallo Ben ..

Verwende 7.21 Beta 19 und habe folgendes Problem beim import - OSL Layout only.

Ursprünglich habe ich ein Layout gemacht mit 9 QSOs in einer Spalte. Diese dann gespeichert. Alles ok .. Nach beenden von UCX habe ich die UcxLog.ST2 als DL2MWB_QSL_mit_9_QSOs_in_Spalte.ST2 nochmal gespeichert .. Also einfach kopiert und umbenannt. Ein paar Tage dachte ich mir dann einfach noch ne QSL zu machen mit nur 5 QSOs .. Also vorgang wie gehabt .. Design geändert auf 5 QSOs und mit dem selben Vorgang eine Date angelegt namens DL2MWB_QSL_mit_5_QSOs_in_Spalte.ST2. So nun dachte ich mir einfach über den import die Karten zu tauschen. Denke das ist auch der Sinn der Funktion .. hi

Funktioniert aber leider nicht hier ..

Wenn ich etwas Tricky die ST2 Dateien hin und her kopiere, umbenenne etc. sehe ich aber das es wirklich die 2 Karten sind ..

Klemmt etwas schon beim import ? Das angezeigte Fenster sieht so aus .....

Bild

Augenmerk auf "with the setting of" ...

73 Wolf

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 1064
Registriert: Montag 7. März 2011, 21:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: Import - QSL Layout only

Beitrag von DL6ER » Dienstag 9. April 2013, 21:36

Hallo Wolf,

was passiert wenn du auf "Ja" klickst? Werden die Designs dann korrekt übernommen?
Aus deiner Frage kann ich nicht genau entnehmen, ob du es einmal versucht hast.

73 Dominik

DL2MWB
Beiträge: 233
Registriert: Donnerstag 11. November 2010, 17:55

Re: Import - QSL Layout only

Beitrag von DL2MWB » Dienstag 9. April 2013, 21:43

Hallo Dominik ..

Sorry hab ich ganz vergessen im Eifer .. Ja, ich habe auf Ja geklickt. Aber es tut sich nichts. Bleibt beim geladenen Design .. ( Auch nach einem Neustart von UCX )

73 Wolf

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5113
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Import - QSL Layout only

Beitrag von DL7UCX » Dienstag 9. April 2013, 21:53

Hallo Wolf,

In Deinem gezeigten Bestätigungsfenster ist der Operator-Name gar nicht lesbar !
Operatoren sind in der Länge begrenzt (8 Zeichen), das gilt auch für den gleichnamigen Dateinamen. Wenn Du solche Dateien manuell erzeugst, mußt Du das beachten.

73 Ben

DL2MWB
Beiträge: 233
Registriert: Donnerstag 11. November 2010, 17:55

Re: Import - QSL Layout only

Beitrag von DL2MWB » Dienstag 9. April 2013, 21:59

DL7UCX hat geschrieben:Hallo Wolf,

In Deinem gezeigten Bestätigungsfenster ist der Operator-Name gar nicht lesbar !
Operatoren sind in der Länge begrenzt (8 Zeichen), das gilt auch für den gleichnamigen Dateinamen. Wenn Du solche Dateien manuell erzeugst, mußt Du das beachten.

73 Ben
Hallo Ben ..

Heist das, ich kann nicht über Dateien arbeiten wie z.B DL2MWB_QSL_mit_9_QSOs_in_Spalte.ST2 sondern muss die Quasi via verschiedene Verzeichnisse trennen ?

73 Wolf

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 1064
Registriert: Montag 7. März 2011, 21:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: Import - QSL Layout only

Beitrag von DL6ER » Dienstag 9. April 2013, 22:01

Hallo Wolf,

soweit ich Ben verstanden habe, kannst du schon mit verschiedenen Dateien arbeiten, nur die effektive Länge ist begrenzt.

z.B.: "9Spalte" müsste funktionieren.

73 Dominik

DG9VH
Beiträge: 347
Registriert: Samstag 7. Mai 2011, 10:33
Wohnort: Völklingen, JN39KF

Re: Import - QSL Layout only

Beitrag von DG9VH » Dienstag 9. April 2013, 22:01

DL7UCX hat geschrieben: Operatoren sind in der Länge begrenzt (8 Zeichen)
Hallo Ben,

warum ist das so? Ist das technisch bedingt (wg. DOS-Dateinamen?) oder warum ist das so? Wäre es nicht machbar, das auf eine Länge von sagen wir 20 zu erweitern? Ich habe schon gesehen, dass OMs hier über den Operator den QTH steuerten, an dem Sie arbeiteten (weil sie z.B. 2 QTHs haben, aber alles in einem Log haben wollen aber die QSOs unterscheiden wollen.

Bisher gehen diese OM hin und nehmen den WW-Locator her, was aber im Falle von JN39XY und JN39YX auf den ersten Blick nicht immer klar zu unterscheiden ist...

Nur mal so als Frage, ob's hier einen guten Grund für gibt, warum das 8 Stellen sind?

73, Kim

DL2MWB
Beiträge: 233
Registriert: Donnerstag 11. November 2010, 17:55

Re: Import - QSL Layout only

Beitrag von DL2MWB » Dienstag 9. April 2013, 22:09

Hmm .. Also ich hab mal folgendes versucht ..

Im Verzeichnis QSLs 2 Order ...

<DIR> DL2MWB_QSL_mit_5_QSOs_in_Spalte
<DIR> DL2MWB_QSL_mit_9_QSOs_in_Spalte


Nun hab ich in jedes dieser Order die Datei UcxLog.ST2 gelegt .. Einmal die 5er einmal die 9er Version .. So geht es ..
Nenne ich sie DL2MWB.ST2 geht es nicht ..

73 Wolf

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5113
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Import - QSL Layout only

Beitrag von DL7UCX » Mittwoch 10. April 2013, 07:58

Hallo,

zur Klarstellung:

Die Datei UcxLog.ST2 und die Operator-Dateien <op>. ST2 haben eine verschiedene Größe, da in der ersten die Stations- und Chief-Op-Daten gespeichert sind, in den anderen aber nur die Op-Daten.
Deswegen kann man die nicht einfach umbenennen/kopieren und deswegen hat der Import bei Wolf nicht funktioniert.

Der gute Grund für die 8 Stellen Maximal-Länge beim Operator liegt in der Größe eines QSO-Logdaten-Records, der mt 364 Byte noch recht kompakt ist.
Wenn ich den vergrößere, funktionieren bestimmte Mechanismen (wie Network) nicht mehr, alles wird langsamer und Resourcen-hungriger und es müßten alle bestehenden Logfiles konvertiert werden.
Das werde ich ohne Not nicht tun.
Mit ein bißchen gutem Willen kann man in den 8 Zeichen alles nötige unterbringen. Auch verschiedene QTHs in lesbarer Form.

73 Ben

DG9VH
Beiträge: 347
Registriert: Samstag 7. Mai 2011, 10:33
Wohnort: Völklingen, JN39KF

Re: Import - QSL Layout only

Beitrag von DG9VH » Mittwoch 10. April 2013, 08:05

DL7UCX hat geschrieben: Der gute Grund für die 8 Stellen Maximal-Länge beim Operator liegt in der Größe eines QSO-Logdaten-Records, der mt 364 Byte noch recht kompakt ist.
Wenn ich den vergrößere, funktionieren bestimmte Mechanismen (wie Network) nicht mehr, alles wird langsamer und Resourcen-hungriger und es müßten alle bestehenden Logfiles konvertiert werden.
Alles klar - damit wäre die Sache geklärt. Mich interessieren bei Limitierungen, die mir nicht auf der Hand liegen immer die Gründe. Deine Ausführungen sind nachvollziehbar und ich gebe dir grundsätzlich recht: Mit 8 Stellen sollte man in der Regel durchaus klarkommen. Zumal der Hauptanwendungsfall vermutlich wirklich im Rahmen einer Multi-Op-Clubstation die Eintragung des eigenen Rufzeichens sein dürfte - eben um tatsächlich den OP zu kennzeichnen.

73, Kim

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5113
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Import - QSL Layout only

Beitrag von DL7UCX » Mittwoch 10. April 2013, 08:43

Hallo Kim,

ich nehme es oft für meine IOTA-Aktivitäten und komme damit gut lesbar klar:
Nordjylland oder Vendsyssel-Thy paßt zwar nicht rein, aber N_JYLLAN kann ich lesen, auch EU171 ginge.
Mit USEDOM, RUEGEN, FYN, LOLLAND, OZFF16 gibt es keine Probleme, auch Orte in Kenia gehen gut (DIANI, KILIFI).

73 Ben

DG9VH
Beiträge: 347
Registriert: Samstag 7. Mai 2011, 10:33
Wohnort: Völklingen, JN39KF

Re: Import - QSL Layout only

Beitrag von DG9VH » Mittwoch 10. April 2013, 08:58

Ich persönlich habe zwei OPs drin "Normal" und "QRP" :-) weil ich je nach Leistungsklasse, die ich bediene, ein geändertes Labellayout fahre. Als ich noch für die Clubstation meines ehem. OV die QSL-Karten druckte, haben wir auf dem Weg durch eintragen des entsprechenden OP auf die Karten die passenden Namensdaten des OPs mit aufgedruckt... also hier standen dann auch nur Rufzeichen in dem Feld.

Zwei Bekannte tragen dort wegen der Länge die Locator-Felder ein der QTHs...

73, Kim

Antworten