QSL Druck /p /m unterdrücken

Moderator: DL7UCX

Antworten
dg8hj
Beiträge: 23
Registriert: Sonntag 12. April 2009, 16:33

QSL Druck /p /m unterdrücken

Beitrag von dg8hj » Donnerstag 6. September 2012, 16:33

ich nutze für den QSL Druck in erster Linie die Funktion not confirmed for band or mode.
Gibt es eine Möglichkeit, dass das wenn für das Rufzeichen DL1ABC bereits bestätigt wurde aber DL1ABC/p noch nicht, dieser Zusatz unterdrückt wird.

Mir ist es schon mehrfach passiert, dass doppelte QSL´s verschickt worden, da /p als noch nicht gearbeitet gewertet wurde.
Ich selber nutze nur mein Stammrufzeichen, da die Angabe /p ja freiwillig ist und nicht mehr zwingende vorgeschrieben.

z.B sind bei mir diverse QSO´s aus Contesten nicht ins DCL eingeflossen, da ich mit/p gearbeitet habe, aber das DCL nur das Hauptrufzeichen abfragt.

Vielleicht könnte man ja ein feld ignore /p einfügen.

vy 73 de Jan
DG8HJ

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5053
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: QSL Druck /p /m unterdrücken

Beitrag von DL7UCX » Donnerstag 6. September 2012, 20:11

Hallo Jan,
Vielleicht könnte man ja ein feld ignore /p einfügen.
Ich befürchte, daß
  • es niemand sonst braucht
  • niemand versteht, was das wann warum bewirkt (mit dem /p ist es auch nicht getan, dann kommt /m /QRP /LH /mm /LGT ...)
73 Ben

dg8hj
Beiträge: 23
Registriert: Sonntag 12. April 2009, 16:33

Re: QSL Druck /p /m unterdrücken

Beitrag von dg8hj » Freitag 7. September 2012, 13:09

Mich wundert es schon, dass es sonst niemand braucht, da dies zu doppelten Ausdrucken führt.
Mit den verschiedenen Anhängen hast du recht, dass /p nicht der Einzige ist.
Der Phantasie sind da keine Grenzen gesteckt.
/1...9 ;
Die Krönung die ich erlebt hat war 9H1VC/P-KHS was KHS bedeutet kann ich nicht mehr sicher sagen, ich glaube was von king holy
Dagegen ist /LH ja noch ein Witz.

dann werde ich wohl weiterhin das adif, welches ich in excel exportiert habe bei /p auf das Stammrufzeichen zu kontrollieren.

vy 73 de Jan

DL1DTL
Beiträge: 736
Registriert: Donnerstag 12. September 2002, 09:44
Wohnort: Dresden

Re: QSL Druck /p /m unterdrücken

Beitrag von DL1DTL » Freitag 7. September 2012, 14:09

Hallo,

also für mich sind DL7UCX und DL7UCX/p zwei verschiedene Rufzeichen und führen somit nicht zum doppelten QSL-Ausdruck.
Jan, woher willst Du wissen, dass DL7UCX/p nicht auch für diese Verbindungen QSLs sammelt?

73

Klaus DL1DTL

dg8hj
Beiträge: 23
Registriert: Sonntag 12. April 2009, 16:33

Re: QSL Druck /p /m unterdrücken

Beitrag von dg8hj » Freitag 7. September 2012, 14:46

Hallo Klaus,
genau das ist mein Problem, dass es als 2 verschiedene calls gewertet wird, wenn ich die Abfrage starte not sent for band or Mode.
Ich möchte alle neuen Bands oder Modes versenden. Dabei ist es mir gleich, ob portabel, mobil oder was auch immer.

Ich starte die Abfrage weil die Karten für mich interessant sind. Karten die jemand anderes haben will beantworte ich.
Das kann ein request über Mail, QSL Erhalt oder wie auch immer sein.
ich beantworte gerne Karten, aber immer nur wenn es etwas neues bringt.
Ich bekomme teilweise von jeder Runde an der ich teilgenommen habe QSL´s, obwohl ich noch nicht mal direkt gesprochen haben von einigen OM´s YSl´s.
Dies entzieht sich meiner Logik.
Für ein von mir aktiviertes Gebiet versende ich nach Erhalt oder wenn es für mich interessant ist.
So habe ich das auch auf QRZ.com geschrieben, da ich mit der fünften QSL von einem Rufzeichen auf 40m in SSB genauso viel anfangen kann, wie mit der ersten.
Bei ca 1300 verschickten Karten pro jahr macht sich das dann schon bemerkbar, ob man karten an dl1xyz UND dl1xyz/p verschicke.

Wenn dies aber nicht möglich ist, dann muss ich händisch diesen Kreuzvergleich machen.

vy 73 de Jan

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5053
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: QSL Druck /p /m unterdrücken

Beitrag von DL7UCX » Freitag 7. September 2012, 15:02

Hallo Jan,

ich habe Dein Anliegen schon verstanden, ich benutzte in "QSL - Send" aber eher die Auswahl "any card for call sign already sent".
Damit möchte ich jedem Funkpartner genau einmal eine Karte schicken, wenn er nicht weitere anfordert.
Einige wenige zusätzliche Karten für eventuelle /p sind mir egal.
Ich möchte alle neuen Bands oder Modes versenden. Dabei ist es mir gleich, ob portabel, mobil oder was auch immer.
...
Ich starte die Abfrage weil die Karten für mich interessant sind.
Das ist für mich ein Widerspruch.
Auf anderen Bändern und Modes bekommst Du die gleiche Karte nochmal.
Bei portabel kann es durchaus eine andere Karte sein (z.B. bei mir ist /p die gesamte Rückseite anders).
Ich kenne Stationen, die für jede Insel-Aktivität in DL eine neue Karte drucken lassen.

73 Ben

dg8hj
Beiträge: 23
Registriert: Sonntag 12. April 2009, 16:33

Re: QSL Druck /p /m unterdrücken

Beitrag von dg8hj » Montag 10. September 2012, 12:01

Ich kenne Stationen, die für jede Insel-Aktivität in DL eine neue Karte drucken lassen.
Ja ich z.B. Ich habe sogar jeweils eine für jede DLFF Aktivität, globalqsl macht es möglich.

Das ist widerum der umgehkehrte Fall. da wenn ich ein call bereits bestätigt habe, wird keine neue gedruckt.Klar.
Die wird meist dann raus gesendet, wenn ich eine erhalte.

Ich muss halt doppelt überprüfen bei /p ob ich diese Karte schon verschickt habe an das Stammcall.
Auf anderen Bändern und Modes bekommst Du die gleiche Karte nochmal.
Es ging mir eher um das unterdrücken der zu sendenden Karten und nicht der zu bekommenden

Trotzdem vielen Dank für das tolle Programm, das ich seit 3 Jahren sehr intensiv nutze.
Und auch viel Werbung dafür mache.
Den einen oder anderen konnte ich dazu bewegen dank UCXlog auch mal einen Kontest mitzumachen.

vy 73 de jan

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5053
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: QSL Druck /p /m unterdrücken

Beitrag von DL7UCX » Montag 10. September 2012, 20:11

Hallo Jan,

ich schrieb "bekommst Du die gleiche Karte nochmal", weil ich Dich so verstanden habe, daß Du bei QSL-Send "alle neuen Bands oder Modes versendest".

Und wenn Du schreibst "Ich muss halt doppelt überprüfen bei /p", kann es UcxLog wahrscheinlich nicht gut entscheiden.

73 Ben

Nachtrag: Vielleicht lassen wir das Thema noch etwas "reifen" und warten auf neue Meinungen oder Ideen.

Antworten