Welchen Drucker verwendet Ihr ???

Moderator: DL7UCX

DL9KI
Beiträge: 52
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2012, 10:31

Welchen Drucker verwendet Ihr ???

Beitrag von DL9KI » Mittwoch 6. Juli 2016, 18:21

Hallo liebe Mitstreiter,

mich würde gerne einmal Interessieren welche Drucker ihr hier so für den QSL-Druck verwendet.
In den Jubelmärkten bekommt man ja nur noch meistens ein 4 in 1 Gerät für 100 Euro hinterhergeschmissen.
So Laser würde ich mir gerne zulegen, aber nicht um jeden Preis (erschwinglich). Er sollte so schon
ca. 30 - 50 aufnehmen können. Mit der dicke des Papieres habe ich so immer meine Bedenken.
Meine Tintenfixe Cannon IP-4300 sind leider jetzt alle defekt. So stehe ich vor einem Neukauf. Habe
leider noch so etliche zum drucken hier liegen.

vy73
Christof

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5113
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Welchen Drucker verwendet Ihr ???

Beitrag von DL7UCX » Mittwoch 6. Juli 2016, 19:17

Hallo Christof,

ich verwende einen OKI C301 und bedrucke die komplette Rückseite.

Zwei Dinge muß man aber beachten:
- Papier sollte nicht dicker als 170g sein (die meisten Laser vertragen die dicken Karten weder theoretisch noch praktisch).
- Alle Versuche mit "kompatiblem" Toner waren eine Katastrophe, haben auch Schaden angerichtet.

73 Ben

DL9KI
Beiträge: 52
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2012, 10:31

Re: Welchen Drucker verwendet Ihr ???

Beitrag von DL9KI » Mittwoch 6. Juli 2016, 21:28

Danke Ben für deine Antwort.
Habe gerade mal ausgerechnet, dass mit meinen Karten wird wohl nicht funktionieren. Das liegt ganz an der Grenze
von 220g was OKI in seinem Datenblatt schreibt (mir zu unsicher, Papierstau). 1m² sind 77 QSL-Karten und gewogen
entspricht das 220g, das wird wohl nichts. Die QSL-Karten sind aus Berlin, die haben halt ein gutes Gewicht.

vy73
Christof

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5113
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Welchen Drucker verwendet Ihr ???

Beitrag von DL7UCX » Donnerstag 7. Juli 2016, 08:05

Hallo Christoph,

mit Deinen Karten sehe ich diese Probleme:

Die "aus Berlin" sind evtl. gar nicht für Laserdrucker geeignet, weil der Glanzlack die Fixiertemperatur nicht aushält und schmilzt :!:

Der OKI zieht zwar 220g und auch 250g (manchmal mit Mühe) durch, macht dann aber einen Hintergrund-Grauschleier, der immer schlimmer wird.

73 Ben

dl3ami
Beiträge: 28
Registriert: Sonntag 10. November 2013, 19:15

Re: Welchen Drucker verwendet Ihr ???

Beitrag von dl3ami » Donnerstag 7. Juli 2016, 11:19

Hallo Christoph,
einen konkreten Drucker möchte ich nicht benennen. Aber ein paar wichtige Punkte, die mir bisher (3. Tintenstrahl) immer gereicht haben.

1. Bei Laserdrucker sind bei gelackten Karten (Lacküberzug, Glanzlack) Probleme auf Grund der Hitze zu erwarten - bis hin zum Verkleben der Trommel..
2. Tintenstrahldrucker ist darauf zu achten, dass sie einen hinteren Einzug haben, wo das Papier nicht um 180° um die "Walze" drum herum gezogen werden muss, sondern quasi senkrecht reinfällt.
3. Drucker die dickeres Photopapier bedrucken können, sollten geeignet sein
4. "Randloser Photodruck" wäre also eine erstrebenswerte Eigenschaft.

Bei mir ist die Vorderseite von der Druckerei + ein Teil der Rückseite. Alles andere hinten wird bei mir im Moment von einem Canon MP630 bedruckt.
(auch problemlos mit Ersatztinten)

73 de Wolfram DL3AMi

DL9KI
Beiträge: 52
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2012, 10:31

Re: Welchen Drucker verwendet Ihr ???

Beitrag von DL9KI » Samstag 9. Juli 2016, 22:57

Danke Ben und Danke Wolfram,
für eure Hinweise. Das mit dem Laser hätte ich auch wissen müssen bei dem Papier.
Tintenstrahler mit Hinterlader ist gut meine 2 Canons IP-4300 waren solche Geräte aber
mitlerweilen defekt. Super Dinger leider nicht mehr zu kaufen....

73, Christof

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 1064
Registriert: Montag 7. März 2011, 21:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: Welchen Drucker verwendet Ihr ???

Beitrag von DL6ER » Samstag 9. Juli 2016, 23:47

Hallo zusammen,

ich verwende für meinen Druck einen "günstig" gebraucht gekauften Büro-Farblaserdrucker Marke Kyocera (FS-C5350DN).

Meine Karten haben folgenden Eigenschaften: 285 g/m^2 Chromokarton, Vorne Glanzlack.

Ich habe den Papiertyp "dicker Karton" eingestellt. Die Karten liegen ganz normal im Papierfach (laufen also über zahlreiche Walzen während des Drucks). Nach nun 2500 gedruckten Karten mit diesem Drucker (neue Karten sind unterwegs) bin ich doch recht zufrieden.

Einziges Problem soweit: Bis ca. 40 Karten ist alles Okay und auch sehr zügig gedruckt. Wenn man aber deutlich mehr Karten drucken will, dann wird der Drucker mit der Zeit so heiß, dass die Karten anfangen sich zu wellen/beugen. Will man also z.B. 400 Karten drucken, müsste man das eher in 10 kleineren Etappen machen.
Ich denke das gehört erwähnt, selbst wenn es für mich kein Problem ist. Man sieht sobald sich die Karten anfangen ganz leicht zu wellen. Dann ziehe die Papier-Kassette leicht heraus womit er sofort aufhört zu drucken. Nachdem ich die zuvor frisch bedruckten Karten dann unterschrieben habe, lasse ich den nächsten Schwung drucken.

QSL-Karten sind der Teil des Hobbies wo ich mir vermutlich am meisten Zeit mit lasse.

73 Dominik

DM4YWL
Beiträge: 15
Registriert: Freitag 18. Juli 2014, 22:23
Wohnort: Kreischa

Re: Welchen Drucker verwendet Ihr ???

Beitrag von DM4YWL » Samstag 9. Juli 2016, 23:51

Hallo Christof,

ich habe einen MG5350 läuft super und mit hinterem Papiereinzug!!!
Vielleicht bekommst du noch einen bei eb.., aber mehr als 130€ würde ich da nicht ausgeben.
Der hat auch 5 Tinten und der Druckkopf ist auch wechselbar.
vy 73, Maik de DM4YWL

PA3EYC
Beiträge: 52
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 08:23
Wohnort: NL - Nijkerk

Re: Welchen Drucker verwendet Ihr ???

Beitrag von PA3EYC » Mittwoch 13. Juli 2016, 15:00

Kann man mit so ein Drucker ach 9x14cm QSL karten drucken?
'73, Maarten -PA3EYC-

DM4YWL
Beiträge: 15
Registriert: Freitag 18. Juli 2014, 22:23
Wohnort: Kreischa

Re: Welchen Drucker verwendet Ihr ???

Beitrag von DM4YWL » Mittwoch 13. Juli 2016, 20:57

Hi Maarten,

ja du kannst auch 9x14 Karten drucken.
Dateianhänge
IMG_20160713_204236.jpg
IMG_20160713_204236.jpg (302.79 KiB) 1851 mal betrachtet
IMG_20160713_204007.jpg
IMG_20160713_204007.jpg (211.51 KiB) 1851 mal betrachtet
IMG_20160713_203838.jpg
IMG_20160713_203838.jpg (250.5 KiB) 1851 mal betrachtet
vy 73, Maik de DM4YWL

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5113
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Welchen Drucker verwendet Ihr ???

Beitrag von DL7UCX » Donnerstag 14. Juli 2016, 08:42

Hallo Mike,

wie sieht denn nun der Druck auf der Karte aus ?


Ich bin nach jahrelangen Versuchen aus diesen Gründen von Tintenstrahl-Druckern abgekommen:
  • Der Druck größerer Mengen dauert relativ lange (man muß die ganze Zeit immer wieder Karten nachlegen).
  • Es trockneten immer wieder Düsen ein. Das hieß ohne Ende reinigen und irgendwann den ganzen Drucker (Epson) wegwerfen.
  • Auf rauhem Papier (damals aus Berlin) verlief die Tinte fürchterlich, statt schwarz mußte hellgrau gedruckt werden.
  • Auf glattem Papier (aus OK) stand die Tinte nass auf der Karte (nächste Karte fällt drauf!), statt schwarz mußte auch hellgrau gedruckt werden.
Laserdrucker haben natürlich auch Nachteile:
  • Nur wenige (sehr teure) Modelle können wohl dicke Karten (> 220g) in Stückzahlen verkraften.
  • Eine temperaturfeste Glanzseite ist nicht mehr das Problem, das garantieren etliche Anbieter.
Am unproblematischsten ist m.E. der Druck von Labels (auf Laserdrucker), das macht dafür Arbeit beim Aufkleben und sieht evtl. nicht so hübsch aus.

73 Ben

PA3EYC
Beiträge: 52
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 08:23
Wohnort: NL - Nijkerk

Re: Welchen Drucker verwendet Ihr ???

Beitrag von PA3EYC » Freitag 15. Juli 2016, 08:13

Ich muss sowieso ein andere Drucker kaufen. Kauf ich mir lieber eine wo ich ach QSL Karten mit drucken kann. Ich denke daran ein Canon Pixma MX925 zu kaufen. Fotodrucker mit hinteren Einzug.
'73, Maarten -PA3EYC-

DL9KI
Beiträge: 52
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2012, 10:31

Re: Welchen Drucker verwendet Ihr ???

Beitrag von DL9KI » Sonntag 17. Juli 2016, 14:16

Hallo Maarten,
nach meinem Wissen hat der Canon MX725 und auch MX925 keinen hinteren Papiereinzug. Der MX710 - MX715 hatte das wohl.
Ich glaube der Einschub für die kleineren Karten und Sondergrössen befindet sich oberhalb der DIN A4 Einschubes.
Lasse mich aber eines besseren belehren.

73, Christof

DL1EZ
Beiträge: 364
Registriert: Sonntag 16. November 2008, 11:49

Re: Welchen Drucker verwendet Ihr ???

Beitrag von DL1EZ » Samstag 17. Dezember 2016, 20:43

Guten Tag, "aus aktuellem Anlass" muss ich das Thema mal wieder aufgreifen.

Jahrelang tat hier ein Canon I550 (noch ohne Chip-Patronen) seinen Dienst als QSL Drucker, nachdem sich da aber der Druckkopf verabschiedet hatte, bin ich auf einen Canon IP5200 gewechselt, der ebenfalls etliche Jahre gut und absolut problemlos (auch mit Nicht-Original Patronen) gehalten hat, aber heute mitten im Einschaltvorgang meinte, den Einschaltvorgang abzubrechen und sich dann komplett tot stellen zu müssen. Mit entferntem Druckkopf bringt er leider ebenfalls kein Lebenszeichen mehr, von daher ist wohl nichts mehr zu retten.

Für den I550 hatte ich vor Jahren sogar noch einen "refurbished" Druckkopf gekauft, den ich heute einsetzen wollte, aber die Fehleranzeige (7 mal orange und 1 mal lang grün) bleibt, entweder ist der neue Kopf ab Werk auch defekt oder der Drucker will den Wechsel nicht erkennen..

Daher bin ich erstmal von Tintendruckern "geheilt" aber mit welchem (bezahlbaren) s/w Laser kann man denn die aktuellen Karten aus Berlin problemlos bedrucken? Die Frage bezieht sich nicht nur auf die Anschaffung sondern auch auf die Betriebskosten. Von den Karten aus Berlin habe ich nämlich erstmal wieder mehr als genug im Bestand, ich warte auf die aktuelle Lieferung aus der Weihnachtsaktion, daher kommt ein Wechsel der Karte oder ein Umstieg auf Label nicht in Frage. Ich möchte / muss die Einträge in die Rückseite mittels Drucker erledigen lassen.

73 de Holger DL1EZ

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 1064
Registriert: Montag 7. März 2011, 21:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: Welchen Drucker verwendet Ihr ???

Beitrag von DL6ER » Sonntag 18. Dezember 2016, 02:28

Hallo Holger,

ich verwendete früher einen SAMSUNG SCX-4623F Multifunktionslaserkopierer aber der Einzug hat nur bei neuem Gerät gut funktioniert. Die Gummirolle scheint schnell "glatt" geworden zu sein und konnte dann nicht mehr genug Kraft aufwenden um die Karten um die Biegung zu schieben. Über den manuellen Einzug klappt es noch, aber da muss jede Karte einzeln eingefüttert werden.

Nach mehreren erfolglosen Druckerversuchen bin ich auf eine ganz andere Art umgestiegen: Ich drucke mir mit UcxLog A4 Seiten mit Labels auf (aber auf normales Papier). Dann schreibe ich im QRL in jeder Pause mal eben 5-10 Karten mit der Hand. So schafft man auch 2000-3000 Karten im Jahr weg ohne dafür jeweils länger als 5 Minuten zu verbrauchen. Hat sich für mich trotzdem als beste Lösung ergeben - und ich freue mich selbst schließlich immer wenn ich noch eine handgeschriebe Karte bekomme :D Also kann ich anderen die Freude auch tun.

73 Dominik

Antworten