Mehrere "Perioden" beim QSL-Druck

Moderator: DL7UCX

Antworten
OE2GEN
Beiträge: 48
Registriert: Dienstag 21. Juni 2011, 09:01

Mehrere "Perioden" beim QSL-Druck

Beitrag von OE2GEN » Freitag 31. Oktober 2014, 10:25

Hallo in die Runde!

Ist es möglich bei "QSL-Send" mehrere Zeiträume zu definieren, also unterschiedliche Datum für einen Ausdruck?
Wenn ich z.Bsp. den WWDX-SSB und den WWDX-CW in einem Printfile haben möchte, die anderen QSO's dazwischen aber nicht!

73, Gerald
OE2GEN, ....

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5113
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Mehrere "Perioden" beim QSL-Druck

Beitrag von DL7UCX » Freitag 31. Oktober 2014, 10:53

Hallo Gerald,

dann nimmst Du in "QSL - Send" oben den Haken bei "Normal QSOs" weg und läßt nur den Haken bei "Contest" :idea:

73 Ben

OE2GEN
Beiträge: 48
Registriert: Dienstag 21. Juni 2011, 09:01

Re: Mehrere "Perioden" beim QSL-Druck

Beitrag von OE2GEN » Freitag 31. Oktober 2014, 11:11

Danke für die Antwort!

Die QSO's wurden jedoch als ADIF importiert und sind als solche in UCX-Log nicht als Contest-QSO's gekennzeichnet.
Es wäre einfach sehr praktisch hier mehrere verschiedene Zeiträume zum Ausdruck zu definieren, zumal in meinem Log mit 2 Rufzeichen gearbeitet wird (Normales Call und Contest Call).

vy tks, 73 de
Gerald
OE2GEN, ....

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5113
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Mehrere "Perioden" beim QSL-Druck

Beitrag von DL7UCX » Freitag 31. Oktober 2014, 13:42

Hallo Gerald,

Du mußt Dich schon ein bißchen an die Möglichkeiten von UcxLog anpassen, umgekehrt gibt das sonst 1000 Sonderlösungen.

Wenn Du ein ADIF-Contest-Log nicht als Contest, sondern als normale QSOs importierst, ist das Deine (fragwürdige) Entscheidung.

Wenn Du zwei Rufzeichen verwendest, müßtest Du auch mit 2 Operatoren arbeiten.
Dann kannst/solltest Du die QSLs getrennt bearbeiten, indem Du bei "QSL" den Haken bei "Only current operator" setzt.

73 Ben

OE2GEN
Beiträge: 48
Registriert: Dienstag 21. Juni 2011, 09:01

Re: Mehrere "Perioden" beim QSL-Druck

Beitrag von OE2GEN » Samstag 1. November 2014, 16:57

Hallo Ben!

Ich habe mich sehr wohl an die Möglichkeiten von UCXLog angepasst sonst würde ich es nicht nutzen!
Ob dies eine fragwürdige Entscheidung ist liegt im Bereich des Nutzers!

Hier geht es rein um die Möglichkeit in einem Log mit 2 Operatoren (normales Call und ContestCall) die DXCC Statistik zu pflegen, dies funktioniert hier ja gut.
Im LOTW habe ich auch die Möglichkeit mit verschiedenen Calls von einem DXCC_Land aus meinen DXCC-Status einzusehen!

73, Gerald

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5113
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Mehrere "Perioden" beim QSL-Druck

Beitrag von DL7UCX » Samstag 1. November 2014, 17:32

Hallo Gerald,

ich weiß jetzt nicht, ob Du die Möglichkeiten zum Drucken verstanden hast und ob das nun gelöst ist.

Ist das mit den DXCC und den Calls eine Frage ?

73 Ben

OE2GEN
Beiträge: 48
Registriert: Dienstag 21. Juni 2011, 09:01

Re: Mehrere "Perioden" beim QSL-Druck

Beitrag von OE2GEN » Sonntag 2. November 2014, 09:38

Hallo Ben!

Mit DXCC und Calls ist keine Frage.
Das Häckchen mit "Only current operator" ist mir natürlich auch klar.

Wie gesagt, ich führe ein Log in welchem meine"normalen" QSO's unter OE2GEN sowie meine Contest-QSO's unter OE2E enthalten sind.
Dies aber nur zur Führung meiner diversen Statisiken vor allem aber des DXCC.
Mir ginge es nur darum ob es eine Möglichkeit gibt bei Print / Send QSLs mehrere Zeitliche Perioden zu selektieren, als nur "von - bis"?

Wenn dies nicht vorgesehen ist auch kein Problem.

73, Gerald

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5113
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Mehrere "Perioden" beim QSL-Druck

Beitrag von DL7UCX » Sonntag 2. November 2014, 11:26

Hallo Gerald,

mehrere zeitliche Perioden lassen sich bei "QSL - Send" nicht auf einmal einstellen.

Ich sehe dafür auch keine Notwendigkeit, da es diese einfachen Alternativen gibt:
  • Mehrfacher Aufruf von "QSL-Sent" für jede Periode
  • Trennung durch Schalter "QSO" und "Contest"
  • Trennung durch verschiedene Operatoren
73 Ben

OE2GEN
Beiträge: 48
Registriert: Dienstag 21. Juni 2011, 09:01

Re: Mehrere "Perioden" beim QSL-Druck

Beitrag von OE2GEN » Sonntag 2. November 2014, 13:12

Hallo Ben!

OK, bestens, Fall abgeschlossen!

73, Gerald
OE2GEN, ....

Antworten