ARRL 10m Contest & andere Wuensche

Moderator: DL7UCX

ZL3IO
Beiträge: 14
Registriert: Montag 21. Mai 2012, 11:06

ARRL 10m Contest & andere Wuensche

Beitrag von ZL3IO » Montag 23. Dezember 2013, 03:59

Hallo Bernd
Ich empfehle, fuer den ARRL 10m Contest die Multis getrennt auszuwerten / anzuzeigen fuer CW & SSB. Da jeder Multi pro Mode zaehlt, weiss man dann sofort, ob man den Partner ggf. zum QSY ueberreden muss.
Anzeige ist sowohl gemeint als: Multi benoetigt in CW/SSB zum aktuellen QSO, aber auch in der Ergebnissummation. Ggf. ein extra Fenster, das anzeigt wieviele Laender/States per Mode gearbeitet wurden und vielleicht umschaltbar auf was noch fehlt. Auch die getrennte Auflistung der QSO's fuer CW & SSB waere hilfreich.
Die Fehllistenanzeige im Moment beinhaltet nur US & VE (kein XE) und auch nur absolut und nicht unterschieden nach Mode. Habe ich also CA in CW gearbeitet, aber noch nicht in SSB, wird mir das in CW nicht mehr signalisiert.

Generelle Wuensche:
Gibt es eine Moeglichkeit bei Clusteranbindung nur die gemeldeten Multis anzuzeigen?
Ich checke gern, ob es sich lohnt auf Multijagd zu gehen. Da waere es super effektiv, wenn man schnell durch eine reine "Multis gemeldet auf dem Band" Liste klicken zu koennen und fuer einige Sekunden hoeren.

Kann man die PLUS Tastefunktion/Kombination auch auf eine andere Taste legen? Englische Tastaturen (ohne Nummernfeld) bieten "+" nur in Verbindung mit Shift. Dafuer haben wir das Komma oder aber "eckige Klammer Zu" vor der Enter Taste....

Froehliche Weihnachten aus dem sommerlichen Neuseeland und Danke fuer Dein tolles Programm!

Holger, ZL2IO / ZL3IO

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5053
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: ARRL 10m Contest & andere Wuensche

Beitrag von DL7UCX » Montag 23. Dezember 2013, 20:53

Hallo Holger,

das erste nehme ich mal in die To-Do-Liste, da muß erst einiges analysiert werden.

Bei den Multis dachte ich, die gelbe Markierung im DX-Cluster-Fenster ist bei "Display = Contest" ausreichend.
Ich nehme an, Du hättest aber lieber noch einen Schalter "Only Multies".
Bei der Bandmap möchte ich das nicht einbauen, da werden immer alle Calls angezeigt.

Der Hotkey ']' sollte sich für "Log + F3" zusätzlich einbauen lassen.

73 Ben

ZL3IO
Beiträge: 14
Registriert: Montag 21. Mai 2012, 11:06

Re: ARRL 10m Contest & andere Wuensche

Beitrag von ZL3IO » Dienstag 24. Dezember 2013, 00:04

Hallo Bernd
Danke fuer die schnelle Antwort.
Ein Schalter Multi's Only waere perfekt. Ebenso "]" fuer Log + F3.

Bezueglich ARRL 10m Contest ist ja jetzt wieder etwas Zeit.

Wir haben ca. 50 kQ's mit UCXLog geloggt allein in den letzten 2 Jahren.
Ich habe noch weitere Wuensche. Willst Du auch hoeren?
Das betrifft vor allem statistische Daten / Informationen waehrend des Betriebes, On-time Vergleich mit vorjaehrigen Performances usw. Ich denke alles low-prio Aktivitaeten von der Wichtigkeit her, die im Hintergrund/wenn Zeit gemacht werden koennen, aber die ich mir irgendwann in jedem Contest wuensche.
Wenn die Rate unter 150 sinkt, ist man nicht mehr ausgelastet. Ab 100er Rate fragt man sich, ob man noch die richtige Startegie faehrt. Man hat ploetzlich Zeit fuer Variantenspiele, aber keine Daten/Vergleiche.

73 Holger

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5053
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: ARRL 10m Contest & andere Wuensche

Beitrag von DL7UCX » Dienstag 24. Dezember 2013, 14:41

Hallo Holger,

hast Du mal im "Contest - Work" den Knopf "Chart" benutzt und dazu über "Contest - Statistics - Chart" eine weiteres Diagramm für einen Vorgänger-Contest aufgemacht?
Über Pop-Up-Menü kann man im Chart diverse Diagramme auswählen.
Ist das nicht genug?
Was willst Du noch vergleichen?

73 Ben

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5053
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: ARRL 10m Contest & andere Wuensche

Beitrag von DL7UCX » Dienstag 24. Dezember 2013, 15:09

Der Hotkey "]" (= Hotkey "+") ist in 7.35 Beta 4 eingebaut.
Ich benutze den Hotkey "+" übrigens nie, da ich im F3-Text ein "&" als erstes Zeichen habe, das automatisch loggt.

Frohes Fest
Ben

ZL3IO
Beiträge: 14
Registriert: Montag 21. Mai 2012, 11:06

Re: ARRL 10m Contest & andere Wuensche

Beitrag von ZL3IO » Dienstag 24. Dezember 2013, 22:39

Hallo Bernd
Ich wuerde gern zum Zeitpunkt im Contest den Stand frueherer Jahre sehen koennen, mit QSO ZAhl, Multis, Bandaufteilung. Die Statistik Daten geben diesen Ueberblick oft nicht. Ich mache mir dann oft das Fenster Continue Contest auf, aber da sehe ich nur das Endergebnis, nicht aber den Stand zur gleichen Zeit Vorjahr. Beide Daten (aktuelle Zeit und Endergebnis) waeren aber interessant.

Ein anderer Punkt der mir bei anderen Programmen gut gefaellt, ist das beim S&P und Drehen uebers Band, das Rufzeichen aus der Bandmap uebernommen wird und, wenn man weiter dreht, wieder verschwindet.
Kann ich eigentlich selber in die Bandmap schreiben, ohne bereits zu loggen? Z.B. eine nicht gemeldete Station, die beim S&P gefunden wird, derzeit aber zu beschaeftigt ist oder aber in die falsche Richtung beamt. Man will sich die aber vormerken fuer spaeter.

Frohes Fest
Holger, ZL3IO

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 1063
Registriert: Montag 7. März 2011, 21:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: ARRL 10m Contest & andere Wuensche

Beitrag von DL6ER » Mittwoch 25. Dezember 2013, 00:56

Hallo Holger,
ZL3IO hat geschrieben: Kann ich eigentlich selber in die Bandmap schreiben, ohne bereits zu loggen? Z.B. eine nicht gemeldete Station, die beim S&P gefunden wird, derzeit aber zu beschaeftigt ist oder aber in die falsche Richtung beamt. Man will sich die aber vormerken fuer spaeter.
Die Bandmap zeigt dir alle Clustereinträge aufgeschlüsselt nach der Frequenz an.
Du kann einen Eintrag intern ins DX Cluster senden, dann taucht er in der Bandmap auf ohne aber an das externe DX Cluster gesendet zu werden.
Beispiel: Call eingeben -> "DX Spot" (oben rechts in der Ecke der Work Fensters) -> "Send Intern" (unten mittig).
Da kannst du dir sogar noch einen kurzen Kommentar mit in die Bandmap schreiben.

Auch dir und allen anderen Mitlesern noch frohe Festtage.

73 de Dominik, DL6ER

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5053
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: ARRL 10m Contest & andere Wuensche

Beitrag von DL7UCX » Mittwoch 25. Dezember 2013, 09:37

Hallo Holger,

die Anregung
Ich wuerde gern zum Zeitpunkt im Contest den Stand frueherer Jahre sehen koennen, mit QSO ZAhl, Multis, Bandaufteilung. Die Statistik Daten geben diesen Ueberblick oft nicht. Ich mache mir dann oft das Fenster Continue Contest auf, aber da sehe ich nur das Endergebnis, nicht aber den Stand zur gleichen Zeit Vorjahr. Beide Daten (aktuelle Zeit und Endergebnis) waeren aber interessant.
habe ich mal vorgemerkt (es ist leider noch nicht so, daß ich vor Langeweile nach neuen Features suche).

Für den "internen Spot" gibt es auch einen Hotkey (steht neben dem Knopf "DX Spot": "Ctrl+I: Internal Spot"), damit man das ohne Maus machen kann.

Zur Bandmap:
Ich finde es deutlich praktischer, mit "Pfeil hoch/runter" durch die Bandmap (mit TRX) zu springen, als am VFO-Knopf zu drehen, weil dabei die schon gearbeiteten gleich übergangen werden.
Dazu würde ich gerne noch weitere Meinungen hören (auch: Bei welcher Frequenzdifferenz soll das Call übernommen und wann wieder entfernt werden).

73 Ben

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 1063
Registriert: Montag 7. März 2011, 21:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: ARRL 10m Contest & andere Wuensche

Beitrag von DL6ER » Mittwoch 25. Dezember 2013, 10:05

Hallo Ben,
DL7UCX hat geschrieben:Ich finde es deutlich praktischer, mit "Pfeil hoch/runter" durch die Bandmap (mit TRX) zu springen, als am VFO-Knopf zu drehen, weil dabei die schon gearbeiteten gleich übergangen werden.
Dazu würde ich gerne noch weitere Meinungen hören (auch: Bei welcher Frequenzdifferenz soll das Call übernommen und wann wieder entfernt werden).
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass hieraus wieder eine Einstellung werden müsste, denn wenn man keinen Zweitempfänger hat, möchte man das eingetragene Call vielleicht behalten während man mit dem Main-VFO mal etwas drunter und drüber schaut. Ich glaube das "automatische Verschwinden" würde mich irritieren/stören, während andere es scheinbar sogar erwarten.

Zur Frequenzdifferenz: Das muss ja eindeutig an die Bandbreiten des jeweils eingestellten Modes angepasst werden, ich würde erstmal grundsätzlich in den Raum stellen:
CW 0.5 kHz
SSB 2.0 kHz
Rest / Data ? (vielleicht so wie SSB?)
Bei diesen Differenzen sollte das ursprüngliche Signal im Regelfall nicht mehr aufzunehmen sein und dann braucht man vielleicht auch das Call nicht mehr. Sicher ist das ein Streitpunkt (vor allem für diejenigen mit diesen unglaublich schmalen, aber wohl meist optionalen CW-Filtern), aber jetzt muss ja entweder etwas festgelegt werden oder die Leute müssen eine weitere Einstellmöglichkeit für ihre individuellen Filterbandbreiten haben...

73 Dominik

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5053
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: ARRL 10m Contest & andere Wuensche

Beitrag von DL7UCX » Mittwoch 25. Dezember 2013, 10:28

Hallo Dominik,

ja, zum einen müßte es schaltbar sein und
zum zweiten dürfte die Call-Übernahme beim Durchdrehen nur passieren, wenn das Call-Feld leer ist.
Ein ein automatisch übernommenes Call (und nur das) müßte beim Weiterdrehen automatisch verschwinden.

Das Dilemma bei der Frequenzdifferenz ist, daß die Clustermeldungen bei CW in 200Hz Abstand unterschiedlich sein können, manche TRX bei RBN aber einen Frequenzfehler von durchaus 300Hz und mehr haben.
Ob das Feature bei SSB wirkungsvoll wäre, weiß ich nicht, nur bei CW und neuerdings RTTY/PSK ist die Bandmap durch die RBN-Meldungen dicht gefüllt.

73 Ben

ZL3IO
Beiträge: 14
Registriert: Montag 21. Mai 2012, 11:06

Re: ARRL 10m Contest & andere Wuensche

Beitrag von ZL3IO » Dienstag 7. Januar 2014, 02:15

Hallo Ben & Co
HNY2014

Die 7.35 B4 setzt seit des "]" Funktionseinbaus leider die manuell eingetragenen Rapporte auf 599 zurueck, wenn man aus dem Keyborad Modus zurueck springt.

73 Holger

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5053
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: ARRL 10m Contest & andere Wuensche

Beitrag von DL7UCX » Dienstag 7. Januar 2014, 08:16

Hallo Holger,

was genau ist "aus dem Keyborad Modus zurueck springt" :?:

73 Ben

Nachtrag: Nur bestimmte Conteste haben eine interne Einstellung, daß der RST nach dem Loggen nicht auf 599 gesetzt wird.

ZL3IO
Beiträge: 14
Registriert: Montag 21. Mai 2012, 11:06

Re: ARRL 10m Contest & andere Wuensche

Beitrag von ZL3IO » Freitag 10. Januar 2014, 05:05

Hi Bernd
Ich benutze keine taste mehr, chatte also im keyboard mode (send fenster). Habe ich das QSO noch nicht geloggt, aber andere als 599 werte im RST, werden beim zueruckspringen aus dem Send Fenster in das QSO-Log Fenster die Rapporte auf 599 zurueck gesetzt...bevor ich praktisch das QSO logge. Danach ist 599 ok.
73 Holger

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5053
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: ARRL 10m Contest & andere Wuensche

Beitrag von DL7UCX » Freitag 10. Januar 2014, 09:55

Hallo Holger,

nachdem ich nun verstanden hatte, daß es nicht mehr um "... Contest" geht, war es immer noch sehr schwierig, den Fehler nachzustellen.
Es mußten 3 Bedingungen erfüllt sein, damit diese Änderung auf 599 ungewollt auftrat:
- "Settings - Station - Special": "Same frequency in all work windows" angekreuzt
- "RST sent" PopUp-Menü: "Start with 599" ausgewählt
- TRX angeschaltet

Sollte in 7.35 Beta 17 behoben sein.

73 Ben

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5053
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: ARRL 10m Contest & andere Wuensche

Beitrag von DL7UCX » Donnerstag 30. Januar 2014, 15:49

Hallo,

der Schalter für "Show only multipliers" ist in 7.36 Beta 12 drin.

73 Ben

Antworten