ESM S+P

Moderator: DL7UCX

Antworten
DL6GCE
Beiträge: 7
Registriert: Montag 28. Januar 2019, 17:47

ESM S+P

Beitrag von DL6GCE » Montag 28. Januar 2019, 19:43

Hallo zusammen,

bin seit November stolzer Ucx-Log Anwender und somit noch recht neu und ungeübt.
Seit Stunden beiße ich mir bei folgendem Problem die Zähne aus:
UcxLog läuft unter Win 8.1 Pro via USB mit einem TS-590S. Alles funktioniert bis auf
die falsche Aussendung der lfd. Nr. im ESM S+P Mode in CW. Hier wird immer die nächst höhere
Nummer ausgesendet, die nach dem Drücken von Enter dann heraufgezählt wurde und nicht
die zum QSO gehörige niedrigere Nr., die jedoch geloggt wird. D.h. z.B. bei Beginn eines Contests steht beim 1. qso die 001, die auch geloggt wird, ausgesendet wird allerdings die 002 usw.
Im Running Mode gibt es das Problem nicht.
Woran könnte das liegen?
Besten Dank!
73, Chris, DL6GCE

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5331
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: ESM S+P

Beitrag von DL7UCX » Dienstag 29. Januar 2019, 09:08

Hallo Chris,

ich habe das nochmal kontrolliert und kann das Verhalten bei Dir nicht nachvollziehen.
Es ist natürlich schon immer ein Mechanismus eingebaut, der solange die letzte gesendete Nummer verwendet, wie noch nichts neues ins Feld "Call sign" eingetragen wird.
Was steht in deinem F6-Text ?
Welcher Contest ?

73 Ben

DL6GCE
Beiträge: 7
Registriert: Montag 28. Januar 2019, 17:47

Re: ESM S+P

Beitrag von DL6GCE » Dienstag 29. Januar 2019, 18:04

Hallo Ben,

Vielen Dank für deine Antwort.
Es ist schon eine komische Sache:
Der F6 Text lautet: rr Srst Snr
Er ist aber nicht mit F6 am Computer
abrufbar. Alle anderen F-Texte sind abrufbar.
Die Taste ist aber auch nicht kaputt.

Das Phänomen trat beim REF Contest auf.
Zum weiteren Testen habe ich jetzt den ARI I DX Contest
genommen, wo der selbe Fehler auftritt.

Ich werde jetzt das Programm komplett deinstallieren und alle vorhandenen Dateien löschen. Bin gespannt ob es mit
einer Neuinstallation behoben ist.

73, Chris, DL6GCE

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5331
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: ESM S+P

Beitrag von DL7UCX » Dienstag 29. Januar 2019, 19:33

Hallo Chris,

eine "Neuinstallation" ist bei UcxLog i.a. unnötig, weil sich UcxLog nicht wie andere Programme "installiert", sondern einfach wie vor 20 Jahren startbar ist. Wenn UcxLog unbeschädigt ist, sieht man das an dem grünen "CRC" rechts unten im Hauptfenster.
Wenn F6 nicht funktioniert, läßt das eher vermuten, daß ein anderes Programm diese Taste in Windows permanent auf eine andere Funktion umgeleitet hat.

73 Ben

DL6GCE
Beiträge: 7
Registriert: Montag 28. Januar 2019, 17:47

Re: ESM S+P

Beitrag von DL6GCE » Dienstag 29. Januar 2019, 23:29

Hallo Ben,

ja, das mit dem deinstallieren habe ich dann auch bemerkt. Habe trotzdem die alten Dateien alle gelöscht und noch einmal frisch abgespeichert („installiert“). Hat natürlich nichts gebracht 😉.
Vielleicht liegts auch daran, dass mein Windows 8.1 über Parallels auf einem Mac läuft.
Alles sehr seltsam.

73, Chris

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5331
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: ESM S+P

Beitrag von DL7UCX » Mittwoch 30. Januar 2019, 07:34

Hallo Chris,

über Windows-Emulationen ist hier im Forum auch schon einiges geschrieben worden, ich kann mich aber nicht an solch ein Problem (oder andere) erinnern.
Ich kann allerdings auch nicht garantieren, daß das funktioniert.

Das zweite "Enter" bei "S+P" wirkt intern direkt wie F6, es verwendet die Taste F6 nicht.
Passiert an dieser Stelle etwas im Feld "Call sign" und ist das wirklich leer?

73 Ben

DL6GCE
Beiträge: 7
Registriert: Montag 28. Januar 2019, 17:47

Re: ESM S+P

Beitrag von DL6GCE » Mittwoch 30. Januar 2019, 12:39

Hallo Ben,

danke für die Infos.
Ich drehe mal ein kleines Video was den Ablauf zeigt.
Ich schicke dann den Link dazu.

73, Chris

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5331
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: ESM S+P

Beitrag von DL7UCX » Donnerstag 31. Januar 2019, 09:26

Hallo,

das Video hat auch nur gezeigt, wie es nicht laufen sollte.
Das fehlerhafte Verhalten ist rätselhaft und bisher nicht bekannt geworden.
Ich kann das nur mit Inkompatibilitäten der Windows-Nachbildung auf dem Mac erklären.
Da ich so etwas bei mir nicht laufen habe, kann ich keine weiteren Untersuchungen anstellen, sri.

73 Ben

DM4YWL
Beiträge: 23
Registriert: Freitag 18. Juli 2014, 22:23
Wohnort: Kreischa

Re: ESM S+P

Beitrag von DM4YWL » Freitag 1. Februar 2019, 13:27

Hi,

das ist das Problem von Parallels (mit F6) und scheint schon länger bekannt zu sein.

- https://forum.parallels.com/threads/f6-problem.339715/
- https://forum.parallels.com/threads/par ... de.337771/
- https://kb.parallels.com/114309

73 Maik
vy 73, Maik de DM4YWL

DL6GCE
Beiträge: 7
Registriert: Montag 28. Januar 2019, 17:47

Re: ESM S+P

Beitrag von DL6GCE » Freitag 1. Februar 2019, 15:44

Hallo Maik,

wow, das gibts ja wohl nicht. Tausend Dank für deine Info!
Ich werde die Lösungsansätze in den nächsten Tagen
ausprobieren und mich dann hier wieder melden.
Und danke nochmals an Ben. Wir hatten uns ja schon via pm
ausgetauscht.

tnx es 73, Chris

DM4YWL
Beiträge: 23
Registriert: Freitag 18. Juli 2014, 22:23
Wohnort: Kreischa

Re: ESM S+P

Beitrag von DM4YWL » Freitag 1. Februar 2019, 15:50

Hi Chris,

eigentlich ist ja kein Problem. F6 wird in Parallels zum umschalten zwischen VM und MacOS benötigt. In dem letzten Link steht wie du den F6 Hotkey ausschalten kannst.

LG
vy 73, Maik de DM4YWL

DL6GCE
Beiträge: 7
Registriert: Montag 28. Januar 2019, 17:47

Re: ESM S+P

Beitrag von DL6GCE » Freitag 1. Februar 2019, 22:29

Hallo Maik,

alles klar, habe jetzt diesen F6 Hotkey abgeschaltet. Jetzt ist die F6 Taste wenigstens benutzbar.
Mit F6 kann ich nun die richtige lfd. Nr. herausgeben. Wenn ich allerdings mit enter abspeichere
bleibt das Problem weiterhin bestehen, dass ein Wert von 1 hinzu addiert wird. Dieses Problem
scheint noch nicht gelöst zu sein im Parallels Hilfe Forum. Macht aber nix. Ich werde jetzt F6
manuell benutzen :-)
Danke nochmals und vielleicht gibt's ja in irgendeiner Zukunft noch eine Lösung für das Problem
mit der Addition des Wertes 1 wenn man die Enter Taste drückt.

73, Chris, DL6GCE

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5331
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: ESM S+P

Beitrag von DL7UCX » Samstag 2. Februar 2019, 08:56

Hallo,

wie schon geschrieben habe nicht erwartet, daß die F6-Taste das Problem der falschen Snr löst.
Solange das nur unter dieser Windows-Emulation auftritt, kann und will ich nichts weiter unternehmen.
Es gibt wohl auch noch andere Lösungen als Parallels und
eigentlich sollte es auch kein Problem sein, das Loggen z.B. mit einem alten Windows-Notebook zu bewerkstelligen.

73 Ben

DM4YWL
Beiträge: 23
Registriert: Freitag 18. Juli 2014, 22:23
Wohnort: Kreischa

Re: ESM S+P

Beitrag von DM4YWL » Samstag 2. Februar 2019, 21:34

Hi Chris,

hast du wie im Bild nur den Haken bei "Show and hide Paralles Desktop: F6" entfernt oder oben auch "Send OS X system shortcuts:" auf never gestellt?

-> https://kb.parallels.com/Attachments/kc ... .42.42.png
vy 73, Maik de DM4YWL

DL6GCE
Beiträge: 7
Registriert: Montag 28. Januar 2019, 17:47

Re: ESM S+P

Beitrag von DL6GCE » Dienstag 5. Februar 2019, 17:29

Hallo Maik

ja genau, den Haken entfernt und auf never gestellt.
Macht aber keinen Unterschied: vorher war's auf auto.

Und Ben: letztes Wochenende habe ich UcxLog im Black Sea Cup eingesetzt.
Samt Bandmap mit telnet im RBN. Hat riesig Spass gemacht.
Den running mode habe ich genutzt und bei S+P einfach von Hand gegeben
(obwohl F6 auch funktioniert hätte).

73, Chris, DL6GCE

Antworten