Probleme mit Key / PTT Control

Moderator: DL7UCX

Antworten
DF1HE
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 30. Mai 2013, 00:24

Probleme mit Key / PTT Control

Beitrag von DF1HE » Donnerstag 30. Mai 2013, 10:41

Hallo,

ich versuche gerade einen FT-990 über die RS232 Schnittstelle anzusteuern.
CAT funktioniert einwandfrei.

Die CW Line ist an RTS und die PTT Line an DTR geschaltet. (Tritt bei umgekehrter Beschaltung genau so auf)

Einstellung Key/PTT control: "PTT+Key Line".

Bei SSB Betrieb, funktioniert alles wie vorgesehen, bei Nutzung der "Send FONE" Funktion wird die PTT-Line (DTR) auf "High" gesetzt, die CW-Line (RTS) bleibt "Low".
Aber bei CW Betrieb wird bei Nutzung der "Send CW" Funktion, nicht nur die CW Line (RTS) sondern auch die PTT Line (DTR) auf "High" gesetzt.

Wähle ich unter Key/PTT control "Only Key Line" aus, wird bei CW Betrieb wie eingentlich erwartet, nur die CW Line (RTS) auf "High" geschaltet.

Nun frage ich mich natürlich warum das so ist? Ist das so gewollt? ISt das Abschaltbar?
Oder liegt es nur an der von mir z.Zt. zum testen verwendeten 7.25 Beta 1 Version?

73 de DF1HE, Heiko

dl8dww
Beiträge: 535
Registriert: Mittwoch 1. August 2007, 21:14

Re: Probleme mit Key / PTT Control

Beitrag von dl8dww » Donnerstag 30. Mai 2013, 13:01

verwendest Du für CW/PTT eine andere COM ?
bei Control via CAT kein Häckchen.
Bei Verwendung nur einer Schnittstelle für CAT und CW/PTT ist auf der TRX_Seite im Stecker eine Brücke einzulegen (ist in der Hilfe beschrieben).
Ob das bei Yaesu funktioniert, keine Ahnung. Beim Kenwood funktioniert es.
73 Wolfgang

DF1HE
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 30. Mai 2013, 00:24

Re: Probleme mit Key / PTT Control

Beitrag von DF1HE » Donnerstag 30. Mai 2013, 13:13

[quote="dl8dww"]verwendest Du für CW/PTT eine andere COM ?
Das ist egal, ob mit oder ohne CAT.
Auch ohne Gerät werden bei CW Tastung beide Lines geschaltet, hab das mal direkt am RS232 Port gemessen.

73 de DF1HE, Heiko

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5053
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Key / PTT Control

Beitrag von DL7UCX » Donnerstag 30. Mai 2013, 14:11

Hallo Heiko,
Einstellung "PTT+Key line" ... Aber bei CW Betrieb wird bei Nutzung der "Send CW" Funktion, nicht nur die CW Line (RTS) sondern auch die PTT Line (DTR) auf "High" gesetzt.
Das ist völlig ok, genauso soll es sein, deshalb steht da "PTT+Key line".
Wenn die PTT-Leitung während der CW-Sendung aktiviert wird, muß Dein TX nicht mittels "CW-VOX" beim Tasten selber auf Senden schalten.
Dadurch wird der erste Punkt nicht verkürzt und langsame Endstufen haben Zeit zum Umschalten (s. Settings - Station - Special - CW-Timing - Delay PTT on -> key on").
Wenn Du allerdings Voll-BK machen möchtest, mußt Du "Only key line" wählen oder die PTT-Leitung abziehen.

73 Ben

DF1HE
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 30. Mai 2013, 00:24

Re: Probleme mit Key / PTT Control

Beitrag von DF1HE » Donnerstag 30. Mai 2013, 16:34

Hallo,

danke für die Info, hatte mich schon gewundert, habe sonst immer nur die CW Line genutzt, und bin nun
erst beim Bau eines Interfaces darauf gestoßen.

73 de DF1HE, Heiko

DL5ZA
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 25. Mai 2014, 07:22

Re: Probleme mit Key / PTT Control

Beitrag von DL5ZA » Donnerstag 7. April 2016, 08:07

Hallo Zusammen,
hatte das Problem bei meinem FT897 das ich entweder CW oder SSB nicht senden konnte.
Bei CW kam ein Dauerträger, bei SSB keine PTT.
Abhilfe brachte nur bei der Einstellung "Lines" die Zuordnung von RTS und DTR zu tauschen.
Da das im praktischen (Contest)Betrieb zu umständlich ist habe ich einen kleinen Kippschalter
ins Interface (MLINK 5 von BD4MHV) eingebaut (oberhalb der CW-Buchse) und kann so relativ
komfortabel zwischen CW und SSB umschalten. Der Schalter verbindet PTT und Taste im Interface.
(Bilder bei Bedarf) Sonstige Einstellungen: Key/PTT control = PTT+Key Line, Line active = PTT High und Key High
73 de Reinhard DL5ZA ät web.de

Antworten