Port für CAT output zu PA oder Tuner

Moderator: DL7UCX

DL4ZBG
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 30. Dezember 2015, 15:10

Re: Port für CAT output zu PA oder Tuner

Beitrag von DL4ZBG » Montag 4. Januar 2016, 13:42

Habe heute mal einen freien, nicht angeschlossenen HW-Port (COM4) verwendet. Damit hatte ich keine Probleme. Der vorher verwendete, virtuelle Port läuft mit PSDR mRX ohne Probleme. Scheinbar mag die Routine in UCXLog keine virtuellen COM- Ports.

73

Volker

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5063
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Port für CAT output zu PA oder Tuner

Beitrag von DL7UCX » Montag 4. Januar 2016, 13:48

Hallo Volker,

die Routine in UcxLog kann gar nicht wissen, was das für ein Port ist.
Es gibt keine Möglichkeit, es zu "mögen" oder nicht.

UcxLog sagt einer Windows-API-Funktion nur "Gebe diese Bytes ... auf COM-Port Nr. ... aus.".
Diese Funktion scheint im Zusammenspiel mit dem Port-Treiber sporadisch zu versagen, daran kann ich beim besten Willen nichts ändern.

73 Ben

dl8dww
Beiträge: 536
Registriert: Mittwoch 1. August 2007, 21:14

Re: Port für CAT output zu PA oder Tuner

Beitrag von dl8dww » Sonntag 17. Januar 2016, 10:18

DL7UCX hat geschrieben:Hallo,

auf Grund des regen Interesses wurden in 7.55 Beta 6 beim Kenwood-IF-Kommando die Parameter P8 und P9 (RX/TX und Mode) auch versorgt.

73 Ben
Hallo Ben,
ich habe festgestellt, daß nur Parameter P9 , aber nicht P8 im IF-Kommando verfügbar sind.

73 Wolfgang

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5063
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Port für CAT output zu PA oder Tuner

Beitrag von DL7UCX » Sonntag 17. Januar 2016, 10:28

Hallo Wolfgang,

RX/TX ist nur verfügbar, wenn von/in UcxLog auf Senden geschaltet wird.

73 Ben

dl8dww
Beiträge: 536
Registriert: Mittwoch 1. August 2007, 21:14

Re: Port für CAT output zu PA oder Tuner

Beitrag von dl8dww » Sonntag 17. Januar 2016, 16:07

danke für den Hinweis.
73 Wolfgang

Antworten