Feature-Request: Geschwindigkeit interner Keyer über CAT auslesen / setzen

Moderator: DL7UCX

Antworten
DL6RDR
Beiträge: 6
Registriert: Montag 3. Dezember 2018, 07:46

Feature-Request: Geschwindigkeit interner Keyer über CAT auslesen / setzen

Beitrag von DL6RDR »

Liebe UCXLog-User,

ich selber verwende UCXLog seit etwa zwei Jahren und bin prinzipiell sehr zufrieden damit, zumal ich nicht nur Conteste, sondern auch das Tagesgeschäft damit durchführe. Einzig eine Funktion vermisse ich - nicht nur im Contest. Bei WINTEST ist die Funktion übrigens über ein Plugin implementiert.

Als Transceiver kommt bei mir ein IC-7300 (der "Volkstransceiver" hat mal einer gesagt) zum Einsatz. Bei dem kann CW nicht nur über Paddles sondern auch über die USB-Schnittstelle gegeben werden. Dabei sendet UCXLog den Text bereits als CW kodiert an die von der USB-Schnittstelle zur Verfügung gestellte serielle Schnittstelle, wahlweise an RTS oder DTR.

Für Standardtexte (Contest!) verwendet man natürlich diese Funktion. Will man dagegen was "aus der Reihe" geben, kommt das Paddle zum Einsatz. Leider ist aber der im IC-7300 eingebaute Keyer mit seiner Geschwindigkeit nicht mit dem UCXLog-Keyer synchronisiert, so dass man fast immer unterschiedliche Geschwindigkeiten hat. Sowas ist oftmals sehr irritierend. Daher greifen viele Contester, die nicht WINTEST verwenden, als Keyer auf ein Zusatzgerät (z.B. microham, K3EL, nanokeyer, etc.) zurück.

Eine einfache Lösung wäre es folglich, die Geschwindigkeit des UCX-Log-Keyers mittels CAT (CI-V) mit dem internen Keyer des 7300 / 7610 / 7850 etc. abzugleichen. Das geschieht laut ICOM mittels des Kommandos 14, Subkommando 0C. Im Datenteil des Kommandos steht dann die Geschwindigkeit.

Eine kurze Nachschau bei anderen Herstellern (Kenwood, Yaesu) hat ergeben, dass auch sie Key-over-USB implementiert haben. Ich habe es (auf die Schnelle) beim TS-590 / TS-890 / TS-990 und bei Yaesu beim FT-DX3000 gefunden. Vermutlich haben die anderen TRX, die nach dem FT-DX3000 hergestellt wurden, auch. Hier müsste ich näher suchen.

Schreibt doch bitte, was ihr von sowas haltet. Eine Implementation würde zusätzliches CW-Equipment (mit Ausnahme der Paddles) redundant machen.

73!
Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5801
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Feature-Request: Geschwindigkeit interner Keyer über CAT auslesen / setzen

Beitrag von DL7UCX »

Hallo Stephan,

ja, man kann zunehmend moderne TRX über COM-Port DTR/RTS aus UcxLog tasten, dann geht das parallel zur Tastung mittels Paddle.
Damit hat Elecraft angefangen, die anderen Hersteller haben es danach noch ewig verschlafen.

Wenn überhaupt, wäre die Synchronisierung der CW-Geschwindigkeit nur in einer Richtung mit "überschaubarem" Aufwand machbar:
Die Geschwindigkeit wird in UcxLog eingestellt und zum TRX gesendet, nicht vom TRX zu UcxLog !
Das heißt aber immer noch, alle 36 :!: bisher implementierten CAT-Protokolle zu untersuchen und zu erweitern.

Ob und wann ich das realisieren kann, weiß ich nicht, den halben Tag bin ich oft nur mit Fragen der Nutzer beschäftigt.

73 Ben
Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5801
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Feature-Request: Geschwindigkeit interner Keyer über CAT auslesen / setzen

Beitrag von DL7UCX »

Ergänzung:

Es ist noch unklar, wieviel Nutzer das überhaupt wann brauchen.
Ich vermute, daß ernsthafte Contester eher mit Winkeys oder z.B. der CAT-Tastung bei Elecraft arbeiten.
Und ich sehe im Contest keine Notwendigkeit für ein Paddle.

73 Ben
dl8dww
Beiträge: 572
Registriert: Mittwoch 1. August 2007, 21:14

Re: Feature-Request: Geschwindigkeit interner Keyer über CAT auslesen / setzen

Beitrag von dl8dww »

ich finde, die Synchronisierung der CW-Geschwindigkeit ist eher hinderlich. Bei schwierigen Bedingungen nehme ich schon mal das Paddle und gebe mit geringerem Tempo und muss nicht erst eine Änderung der Geschwindigkeit vornehmen.
73 Wolfgang
DM2DZM
Beiträge: 120
Registriert: Mittwoch 14. November 2018, 17:53

Re: Feature-Request: Geschwindigkeit interner Keyer über CAT auslesen / setzen

Beitrag von DM2DZM »

ich denke, da kann ich mich anschliessen trotz xmas, allen frohe Festtage
73 de Peter
DL6RDR
Beiträge: 6
Registriert: Montag 3. Dezember 2018, 07:46

Re: Feature-Request: Geschwindigkeit interner Keyer über CAT auslesen / setzen

Beitrag von DL6RDR »

Hallo zusammen,

ich habe, um meine eigene Orientierung bei der Betriebstechnik einschätzen zu können, im BCC-Mail-Reflektor folgende Frage in den Raum gestellt:

1. Verwendet ihr noch ein zusätzliches Paddle oder rein den PC?
2. Wenn sowohl PC als auch Paddle benutzt werden, ist dann die Geschwindigkeit synchronisiert?

Hier eine Zusammenfassung der Antworten:

Anzahl der Antworten: 20.
Da waren sehr viele Leute dabei, die in den letzten Jahren / Jahrzehnten in den großen Contesten (CQ WW, Fieldday, WAE, etc.) und bei DXpeditionen ganz vorne mit dabei waren.

Wie viele verwenden sowohl PC als auch Paddle? 19.
Bei den Kommentaren erhielt ich fast durchgehend die Auskunft, dass die Verfügbarkeit eines Paddles vor allem in Situationen, in denen es um schnelles, flexibles Reagieren geht, sehr von nutzen ist und daher als unverzichtbar gilt.

Wie viele verwenden nur den PC? 1.

Wie viele verwenden nur das Paddle? 1.

Wie viele synchronisieren die Geschwindigkeit? 12.
In der Regel geschieht dies entweder durch die Verwendung einer Microham-Hardware (MK2, MK2R). 3 synchronisieren über N6TV-Script bzw. SDR-Software.

Anmerkung zum Schluss: Auch bei den restlichen 6, die sowohl PC als auch Paddle nutzen, hat fast jeder eine entsprechende Hardware zwischen PC und TRX als Keyer geschaltet, sei es microham oder auch Winkeyer.

Bei der Zählung *nicht* dabei war übrigens ich selber. Ich nutze beides, synchronisiert, über den nanokeyer (Winkeyer-Emulation).

73 und noch ein gutes neues Jahr!

Stephan, DL6RDR
Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5801
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Feature-Request: Geschwindigkeit interner Keyer über CAT auslesen / setzen

Beitrag von DL7UCX »

Hallo Stefan,

ich versuche, das zusammen zu fassen:
  • Die Synchronisierung von UcxLog-CW-Tempo und TRX-Keyer-Tempo ist nur für die Nutzer relevant, die PC-Tastung und das Paddle direkt am TRX benutzen.
  • Alle Nutzer von WinKeys oder Hardware-Interfaces mit WinKey haben sowieso immer schon die gleiche Geschwindigkeit.
  • Damit bleiben in Deiner Umfrage etwa 3 bis 4 von 20, die es benötigen könnten.
  • Hier gab es 2 Nutzer, die lieber unsynchronisiert arbeiten.
Ein zyklisches Auslesen des TRX-CW-Tempos ist kritisch, das will ich nicht umsetzen.

Ich werde das in die To-Do-Liste mit mäßiger Priorität aufnehmen:
  • Bei jeder Änderung des CW-Tempos in UcxLog wird ein entsprechendes CAT-Kommando an den TRX gesendet.
  • Das geht nicht für alle TRX-Typen.
  • Es muß pro TRX ein/ausschaltbar sein.
73 Ben
Antworten