CW via USB-Verbindung mit IC-7100

Moderator: DL7UCX

Antworten
dk1kw
Beiträge: 48
Registriert: Montag 30. Juni 2014, 09:53

CW via USB-Verbindung mit IC-7100

Beitrag von dk1kw » Dienstag 8. September 2015, 17:03

Hallo,
möchte meinen IC-7100 von UCXLOG CW tasten lassen. Er ist via USB-Kabel mit dem PC verbunden und läßt sich z.B. von WSPR problemlos steuern. Bei WSJT funktioniert die Steuerung mit CAT7200 zusätzlich. Nun möchte ich gerne auch CW vom PC aus eingeben.

Was muß ich bei UCXLOG einstellen, daß die CW Tastung klappt?
Oder brauche ich ein zusätzliches Interface bzw. Schalttransistor?

73

Wernr DK1KW

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5537
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: CW via USB-Verbindung mit IC-7100

Beitrag von DL7UCX » Dienstag 8. September 2015, 17:32

Hallo Werner,

mir ist nicht bekannt, daß sich die ICOMs über CAT in CW tasten lassen.
Oder wurde das eingeführt :?:

Deshalb ist ein Interface vom COM-Port zum "Key"-Eingang des TRX erforderlich, s. Help "Settings - Station - Transceivers - Schaltungsbeispiel".

73 Ben

dk1kw
Beiträge: 48
Registriert: Montag 30. Juni 2014, 09:53

Re: CW via USB-Verbindung mit IC-7100

Beitrag von dk1kw » Dienstag 8. September 2015, 17:45

Ok, im Prinzip war das meine Frage. Habe leider Probleme mit der Hilfedatei. Auch die Hinweise hier im Forum haben mir nicht geholfen. Habe im Moment nur eine Datei aus dem Internet v 6.09 zur Verfügung.

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5537
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: CW via USB-Verbindung mit IC-7100

Beitrag von DL7UCX » Dienstag 8. September 2015, 17:50

Wenn der Tipp aus der LIESMICH.TXT nicht hilft, dann kannst Du das Problem mit der Hilfedatei auch googeln, Suchbegriff "Help CHM problem".

73 Ben


Nachtrag: So sieht das Interface aus, der PTT-Teil kann ggf. entfallen.
Das COM-Port kann das selbe wie für CAT sein.
Dateianhänge
CW_PTT_IFC.gif
CW_PTT_IFC.gif (18.21 KiB) 1889 mal betrachtet

dk1kw
Beiträge: 48
Registriert: Montag 30. Juni 2014, 09:53

Re: CW via USB-Verbindung mit IC-7100

Beitrag von dk1kw » Mittwoch 9. September 2015, 10:56

bestens !!

DL9NBJ
Beiträge: 8
Registriert: Montag 20. September 2010, 12:33

Re: CW via USB-Verbindung mit IC-7100

Beitrag von DL9NBJ » Samstag 21. März 2020, 15:58

Den IC-7100 kannn über CAT auch in CW Nutzen ohne Hardware Interface. Habe gerade gesucht ob UXCLOG diese Möglicheit bietet, könnte es gerade gut gebrauchen. Vor allem portabel kommt man ohne zusätliche Keyer Hardware aus.

Könnte mir vorstellen das auch neuere oder zukünftige Icom Transceiver diese Möglichkeit bieten.

Frage an Ben, hast du Lust das zu Implementieren? :P Oder hab ich was übersehen, so wie das letzte mal: :oops:


Unbenannt.PNG
Unbenannt.PNG (72.07 KiB) 284 mal betrachtet

FE FE 88 E0 17 test FF FD

Dieser String String sendet "Test" über ein Terminalprogramm als CW wenn BK-IN eingeschaltet wurde

Dieser String ~1754455354FF im F1 Text im Send Fenster bei Ucxlog sendet "test" wenn break in aktiviert wurde.

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5537
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: CW via USB-Verbindung mit IC-7100

Beitrag von DL7UCX » Samstag 21. März 2020, 18:32

Hallo Thilo,

ich habe schon in der Help den Hinweis versucht, daß das eine unglückliche Methode ist, die leider trotzdem immer wieder gewünscht wird.
Bei Kenwood und Flexradio ist das wenigstens gleich und relativ einfach.
Bei ICOM wäre eine zusätzliche Implementierung nötig, die auf Grund des CAT-Quittungsbetriebs auch noch zeitliche Probleme aufwirft.
Transceiver-Tastung (CW)
Grundsatz: Jedes noch nicht gesendete Zeichen kann noch im Sende-Text geändert werden.
Das ermöglicht, noch Korrekturen und Ergänzungen (z.B. im Rufzeichen der Gegenstation) vorzunehmen, nachdem die Sendung schon begonnen hat
...
  • Erzeugung der CW-Zeichen durch UcxLog und schalten einer Port-Leitung zum Key-Eingang des TRX.
    ...
  • ...
  • Senden der Schriftzeichen über das CAT-Interface zum TRX (COM-Port, auch über USB), der das CW-Zeichen selbst erzeugt.
    Momentan nur mit Elecraft (K2, K3, KX3) mit o.g. Grundsatz möglich.
    Bei Kenwood und Flexradio gibt es diese Einschränkungen:
    - Keine Änderung des CW-Textes oder der Geschwindigkeit während des Sendens.
    - Textlänge begrenzt auf 24 oder mehr Zeichen (hängt vom TRX-Type ab).
Neuere ICOMs können teilweise auch die direkte Tastung über die DTR/RTS-Leitungen des CAT-COM-Ports (s.o. erster Punkt).
Das erfordert auch keine zusätzlichen Leitungen.

73 Ben

DL9NBJ
Beiträge: 8
Registriert: Montag 20. September 2010, 12:33

Re: CW via USB-Verbindung mit IC-7100

Beitrag von DL9NBJ » Mittwoch 25. März 2020, 19:09

Hallo Ben,

danke für deine Antwort. Leider kocht jeder Hersteller seine eigene Suppe.

Dann muss ich mal schaun ob ich eine Hardware Änderung am IC-7100 machen kann damit er über RTS tasten geht.

Gruß, Thilo

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5537
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: CW via USB-Verbindung mit IC-7100

Beitrag von DL7UCX » Mittwoch 25. März 2020, 19:42

Hallo Thilo,

neuere ICOMs mit internem USB-COM-Port können die Tastung über DTR/RTS dieses internen COM-Ports rein über die Einstellungen des ICOM aktivieren.
Das ist also reine Software, keine Hardware.
Diese simple aber wirksame Idee hat Elecraft schon vor vielen Jahren umgesetzt :wink:

Wenn ich das im Manual des IC-7100 richtig sehe, hat es sich bis dahin aber noch nicht herumgesprochen ...

Es gibt auch eine sehr einfache Hardware-Realisierung der Tastung über einen weiteren USB-COM-Adapter
(s. Help Kapitel "Settings - Station - Key/PTT control ... Schaltungsbeispiel")

73 Ben

DL9NBJ
Beiträge: 8
Registriert: Montag 20. September 2010, 12:33

Re: CW via USB-Verbindung mit IC-7100

Beitrag von DL9NBJ » Mittwoch 25. März 2020, 21:02

Es gibt auch eine sehr einfache Hardware-Realisierung der Tastung über einen weiteren USB-COM-Adapter
(s. Help Kapitel "Settings - Station - Key/PTT control ... Schaltungsbeispiel")
Ja genau, das mach ich seit Jahren so mit meinen YAESU#s

Nochmal zur Icom CAT Tastung.

Hab gerade nochmal mit meiner Remotestation (wlan Funkstrecke über 3 Router) per Terminalprogramm die CW Tastung ausprobiert. Es geht sehr gut, mit kann man jederzeit Texte wie CQ abbrechen. Der Sender geht sofort auf Empfang. Die CW Geschwindigkeit läßt sich mit

Code: Alles auswählen

140C 0000 to 0255 Send/read the KEY SPEED (0000=6 WPM to 0255=48 WPM)
verstellen.

Macht einen guten Eindruck, ist eigentlich auch nicht kompliziert, nur anders :P

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5537
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: CW via USB-Verbindung mit IC-7100

Beitrag von DL7UCX » Donnerstag 26. März 2020, 09:17

Ja, das kann man alles machen, ist nur eine Aufwandsfrage.

Aber:
  • Einen gestarteten Text kann man nicht mehr ändern.
  • Wenn man einen längeren Text senden will, läßt der sich i.a. nicht sauber mit mehreren Teilkommandos zusammensetzen.
  • ICOMs nehmen ein neues Kommando leider erst, nachdem das vorige quittiert wurde.
    Wenn das gerade läuft (z.B. Frequenzabfrage) müßte das Senden des Textes verzögert werden.
    Das ist weder schön noch einfach noch stabil.
Das ist und bleibt eine Notlösung.
Ist das das eingesparte Kabel wert ?

Ich bevorzuge übrigens aus diesem Grund seit Jahren andere Transceiver-Hersteller.

73 Ben

DL9NBJ
Beiträge: 8
Registriert: Montag 20. September 2010, 12:33

Re: CW via USB-Verbindung mit IC-7100

Beitrag von DL9NBJ » Montag 30. März 2020, 18:47

Hi Ben

ich ich habe verschiedene Geräte, im Moment hängt halt eine Icom drann.

Wollte mit dir das Thema nur ausdiskuttieren, war mir schon klar das es einen Grund geben muss warum es nicht in UCXLOG implementiert ist.
Die Ideale Lösung ist das nicht was Icom da gebastelt hat. Elecraft macht das schöner.

Danke für die ausfühlichen Worte

Antworten