RX Frequenz speicheren

Moderator: DL7UCX

Antworten
PA3EYC
Beiträge: 52
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 08:23
Wohnort: NL - Nijkerk

RX Frequenz speicheren

Beitrag von PA3EYC » Dienstag 16. Dezember 2014, 11:14

Hallo,
Ich orientier mich noch immer in dieses Programm und habe ab und zu eine frage.
Bei mir ist es so eingestellt, in QSO-WORK, dass bei loggen die TX Frequenz gespeichert wird.
Gibt es die Möglichkeit, z.B. in split betrieb, die RX Frequenz zu speichern?
Ich habe die Manual schon durchgelesen aber habe es nicht gefunden. :oops:
'73, Maarten -PA3EYC-

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5054
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: RX Frequenz speicheren

Beitrag von DL7UCX » Dienstag 16. Dezember 2014, 14:34

Hallo Maarten,

nein, das geht nicht, weil bei der Frequenzabfrage über CAT nicht einheitlich geregelt ist, welche Frequenz übergeben wird.
Es gibt "Aktuelle Frequenz, VFO A und VFO B".
Ohne diverse zusätzliche CAT-Befehle ist nicht klar, was die RX und was die TX-Frequenz ist.
Und es gibt fast 30 verschiedene CAT-Definitionen für die diversen TRX.
Das wäre also recht aufwendig und zeitraubend.

Ich finde es außerdem unwichtig, welche der beiden Frequenzen im Log steht.
Ich muß die auch nicht auf die QSL-Karte drucken, das Band reicht mir.

73 Ben

PA3EYC
Beiträge: 52
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 08:23
Wohnort: NL - Nijkerk

Re: RX Frequenz speicheren

Beitrag von PA3EYC » Dienstag 16. Dezember 2014, 17:17

Ben,
Selbstverständlich hast du recht dass die Frequenz nicht wichtig ist für das Log oder QSL.

Aber, wenn ein DX Station auf 14200 split arbeitet mit 15 up und ich will das Station spotten dann seht man 14215 statt 14200 als Frequenz in das Cluster. Oder ich muss es manuell nach 14200 anpassen.
In Simplex betrieb wird die Frequenz von Receiver A übernommen. Aber bei split betrieb wird es plötzlich Receiver B. Ich möchte das gerne fest auf Receiver A haben unabhängig oder split oder simplex.
'73, Maarten -PA3EYC-

DL1DTL
Beiträge: 736
Registriert: Donnerstag 12. September 2002, 09:44
Wohnort: Dresden

Re: RX Frequenz speicheren

Beitrag von DL1DTL » Dienstag 16. Dezember 2014, 19:27

Hallo Maarten,

bei mir wird die Empfangsfrequenz übernommen, wenn ich bei Splitbetrieb im Empfangszustand bin und in diesem Zustand das QSO abspeichere, also nach QSO-Ende.
Wenn ich im Send-Modus das QSO speichere, dann wird meine Sendefrequenz übernommen. Da muss nichts mit Hand geändert werden.
Zumindest ist es bei Kenwood so!

73

Klaus DL1DTL

Benutzeravatar
DO2UDX
Beiträge: 116
Registriert: Dienstag 11. Mai 2010, 20:47
Wohnort: Dresden

Re: RX Frequenz speicheren

Beitrag von DO2UDX » Dienstag 16. Dezember 2014, 19:34

DL1DTL hat geschrieben:Hallo Maarten,

Zumindest ist es bei Kenwood so!
Hallo,

bei Yaesu (FT897) auch.

73, Marc

PA3EYC
Beiträge: 52
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 08:23
Wohnort: NL - Nijkerk

Re: RX Frequenz speicheren

Beitrag von PA3EYC » Mittwoch 17. Dezember 2014, 20:40

Ich habe ein Yaesu FTdx5000MP. Diese hat 2 Receiver. In simplex seht es wie unten aus und die Frequenz wird van A übernommen.
FTdx5000 simplex.JPG
FTdx5000 simplex.JPG (54 KiB) 1450 mal betrachtet
Bei split betrieb wechseln A und B und die Frequenz wird von B übernommen.
FTdx5000 split.JPG
FTdx5000 split.JPG (52.86 KiB) 1450 mal betrachtet
Ich habe das Problem gelöst durch in Settings > Station > Tranceivers die Yaesu FT-2000/450 zu Wahlen. Jetzt wird die Frequenz von Receiver A übernommen unabhängig von Simplex oder split.
FT2000 spli & simplex.JPG
FT2000 spli & simplex.JPG (54.14 KiB) 1450 mal betrachtet
Auch ein Station anklicken auf das Cluster funktioniert.
'73, Maarten -PA3EYC-

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5054
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: RX Frequenz speicheren

Beitrag von DL7UCX » Mittwoch 17. Dezember 2014, 21:12

Mir gefällt die FT-5000-Auswahl besser :wink:

73 Ben

PA3EYC
Beiträge: 52
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 08:23
Wohnort: NL - Nijkerk

Re: RX Frequenz speicheren

Beitrag von PA3EYC » Mittwoch 17. Dezember 2014, 21:38

Hallo Ben,
es ist glücklich nur ein Software Änderung. In Hardware bleibt es ein FTdx5000. :D
'73, Maarten -PA3EYC-

Antworten