Alten Laptop langsam

Moderator: DL7UCX

Antworten
PA3ANN
Beiträge: 27
Registriert: Freitag 22. November 2013, 14:32

Alten Laptop langsam

Beitrag von PA3ANN » Freitag 29. November 2013, 18:54

Hallo
Zuerst möchte ich sagen, dass dies ein sehr gutes Programm ist.
Ich habe immer N1MM verwendet das funktioniert auch gut.
Nur das diese nicht für normale QSO's bestimmt ist und keine QSL
carten drukken können.

Jedoch nur eine kurze Frage, Ich benutze einen alten laptop Für die Feld-Tage.
Dies ist ein Panasonic 1400 MHZ Intel Mit 500Mb Ram Speicher.
Das ist langsam aber für 3 mal im Jah im Feld gut genug für die contest- Feld Tage.
Aber das probleem ist Wenn ich eine Call eingeben in CW fenster, dan dann dauert
es 15 bis 30 sec for ich etwas sehen.
Ich vermute er ist dann auf der Suche nach die Call.
Frage ist kan men die Suche in Log irgendwo Ausschalten?
Ich haben es noch nicht gefunden in der Hilfe Vielleicht habe ich
Trotz guten Erklärung übersehen.
Im Moment habe ich UcxLog 2 mal auf die HD, eine ohne und eine mit QSO,s.
Ohne QSO's läuft snel, mit 34000 QSO's im UcxLog ist Er ist langsam.
Vielen Dank im Voraus für die Hilfe.
Joop

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5028
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Alten Laptop langsam

Beitrag von DL7UCX » Freitag 29. November 2013, 19:34

Hallo Joop,

das ist sehr merkwürdig, auch mit 34000 QSOs sollte es auf diesem PC schnell gehen.
Die Suche in den geloggten QSOs ist eigentlich auch bei 1000000 QSOs noch sehr schnell (< 100ms).

Bitte alle diese Fragen beantworten:
Hast Du die CPU-Last im Windows-Taskmanager in Ruhe und beim Suchen mal angesehen?
Was passiert beim Eingeben des Calls genau?
Wird der Buchstabe gleich geschrieben?
Dauert es immer gleich lange, schon beim ersten Buchstaben des Calls?
Kommen im Fenster darunter gar keine Calls oder nur einige? In welcher Farbe?
Ist der Hintergrund dieses Fensters beim langen Suchen weiß oder gelb?
Hast Du weitere Interfaces aktiviert?
Liegen das Logdaten- und das Programmverzeichnis auf einer Festplatte?
In Settings-Station-General kannst Du bei "Load databases" einige Haken wegnehmen, z.B. Locator und Member. Bringt das etwas?

73 Ben

DL1DTL
Beiträge: 736
Registriert: Donnerstag 12. September 2002, 09:44
Wohnort: Dresden

Re: Alten Laptop langsam

Beitrag von DL1DTL » Freitag 29. November 2013, 20:41

Hallo Joop,

ich benutze einen 800-MHz-Duron mit 512 MB RAM und Win XP. Im Log sind fast 90.000 QSOs und alle Mitgliederlisten sind aktiv. Es gibt dabei keinerlei Geschwindigkeitsprobleme, es sei denn, die Antiviren-Software aktualisiert gerade, da alles Online ist. Der Computer ist mit dem TCVR verbunden (über einen Port-Emulator, da auch parallel MixW läuft) und hängt auch am WLAN.

Wenn Dein Laptop in Ordnung ist, sollte es auch funktionieren.

Klaus DL1DTL

PA3ANN
Beiträge: 27
Registriert: Freitag 22. November 2013, 14:32

Re: Alten Laptop langsam

Beitrag von PA3ANN » Freitag 29. November 2013, 22:47

Vielen Dank dafür, die Sie so schnell beantworten.
Die CPU-Last war fast immer 100%, das hatte nicht bemerkt.
Diesem Computer verwende ich nur mit die Feld-Tage.
UcxLog war da noch auf installiert dort im vergangenen Jahr und jets wieder in gebräuch.
Nach der ersten Verwendung war er im Hintergrund viel zu viel am installieren.
Nach all dieser Zeit, die ich testen war ist nun behoben.
Die cpu-Last ist jetzt gerade 20 %.
Das hat eine lange Zeit benötigt.
Jetzt läuft alles gut, genau wie auf dem anderen computer.
Am vergangenen Sonntag die CQ-WW-DX mit der desktop (Linux-Wine) ging perfekt mit cw,ich bin sehr zufrieden.
Ich bin es nicht gewohnt das etwas läuft im Hintergrund ohne bekannt zu machen.
Bei Linux ist alles erkennbar, aber kein Problem es läuft jetzt gut.
Dieser Computer ist das einzige, das noch unter Windows läuft.
Noch einmal vielen Dank alles.
Vr.
Joop
pa3ann

DL1DTL
Beiträge: 736
Registriert: Donnerstag 12. September 2002, 09:44
Wohnort: Dresden

Re: Alten Laptop langsam

Beitrag von DL1DTL » Samstag 30. November 2013, 08:24

Hi Joop,

wenn ein Windows-Computer lange Zeit nicht am Netz war, dann holt er sich alle Updates und das kann dauern hi.

Aber wenn jetzt alles ok ist, ist es ja gut. Viel Spass weiterhin m it UCXLog

Klaus DL1DTL

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5028
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Alten Laptop langsam

Beitrag von DL7UCX » Samstag 30. November 2013, 10:21

Hallo Joop,

das ist gut, ich hatte schon befürchtet, meinen uralten Notebook aktivieren zu müssen.

73 Ben

dl3kvr
Beiträge: 985
Registriert: Mittwoch 18. November 2009, 10:55

Re: Alten Laptop langsam

Beitrag von dl3kvr » Samstag 30. November 2013, 10:50

Hallo Klaus,
ich habe bis vor einem Jahr einen PC mit ähnlichen Daten und UCX-Loggröße verwendet.
Nun mag ich diesen nicht einmal mehr als Notlösung einschalten.
Mit I3-Prozessor und wesentlich höherem Takt unter Win7 gibt es nun ein ganz neues
UCX-Gefühl, hi. Jetzt bin ich nach max. 10 Sekunden qrv.
73 und einen schönen ersten Advent, Diet

PA3ANN
Beiträge: 27
Registriert: Freitag 22. November 2013, 14:32

Re: Alten Laptop langsam

Beitrag von PA3ANN » Samstag 30. November 2013, 11:49

Ben und alle andere fiele dank.
Alles läuft jetzt problemlose, Ich werde in der Zukunft Aufmerksamkeit geschenkt am
Hintergrund Prozess.
73!
Joop

DL1DTL
Beiträge: 736
Registriert: Donnerstag 12. September 2002, 09:44
Wohnort: Dresden

Re: Alten Laptop langsam

Beitrag von DL1DTL » Samstag 30. November 2013, 12:45

dl3kvr hat geschrieben:Hallo Klaus,
ich habe bis vor einem Jahr einen PC mit ähnlichen Daten und UCX-Loggröße verwendet.
Nun mag ich diesen nicht einmal mehr als Notlösung einschalten.
Mit I3-Prozessor und wesentlich höherem Takt unter Win7 gibt es nun ein ganz neues
UCX-Gefühl, hi. Jetzt bin ich nach max. 10 Sekunden qrv.
73 und einen schönen ersten Advent, Diet
Hi Diet,
habe hier einen i5, maximal 10 Sekunden incl. Update-Check.
Mein 800-MHz-Stations-Desktop braucht da schon ne ganze Weile mehr. Aber solange der noch problemlos läuft, nimmt er in einer Ecke auch keinen entscheidenden Platz weg. Aber irgendwann muß der auch mal einem besseren weichen.

73 und schönen 1. Advent

Klaus

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5028
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Alten Laptop langsam

Beitrag von DL7UCX » Samstag 30. November 2013, 15:52

Hallo,

die Ladezeit der Logs zum Programmstart ist auf langsamen PCs entsprechend länger, das Laden läuft aber im Hintergrund mit niedrigerer Priorität, so daß man auch schon vorher (ohne alle alten Daten zu sehen) loggen kann.
Danach sollte auch auf langsamen PCs alles zügig laufen, mal abgesehen von RBN-Message-Fluten und Scan-Funktionen.

73 Ben

DL1DTL
Beiträge: 736
Registriert: Donnerstag 12. September 2002, 09:44
Wohnort: Dresden

Re: Alten Laptop langsam

Beitrag von DL1DTL » Samstag 30. November 2013, 19:53

ja, wenn das aktuelle Jahr geladen ist, kann man schon losmachen.

Klaus

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5028
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Alten Laptop langsam

Beitrag von DL7UCX » Sonntag 1. Dezember 2013, 10:05

Hallo Klaus,

bei mir ist es theoretisch und praktisch so, daß ich auch schon vor dem Laden des aktuellen Logs ein neues QSO loggen kann, ich mußte das Laden allerdings künstlich ausbremsen, um das zu schaffen.

73 Ben

Antworten