UcxLog Cloud

Moderator: DL7UCX

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5059
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: UcxLog Cloud

Beitrag von DL7UCX » Dienstag 21. Februar 2012, 14:54

Hallo Dominik,

da ist wieder alles als Worst-Case zusammengekommen :shock:
Der ZIP-Error war keiner, nur der TotalCommander konnte das nicht entpacken.
Das eigentliche Problem sind Deine Logfiles LOG~1981.UCX und folgende mit LOG~...
Ich weiß nicht, wo die herkommen.
Daran scheiterte der Sync-Mechanismus, weil sie nur teils übergangen wurden, teils aber durch die Prüfungen durchrutschten.

In der nächsten Version werde ich diese zusätzlich ausfiltern.
Du müßtest sie jetzt bitte lokal manuell löschen (es sei denn, die haben Bedeutung, dann müßten sie LOG_... heißen).

Jedenfalls dürften wieder einige Programmstellen an Stabilität und Robustheit gewonnen haben.

73 Ben

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5059
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: UcxLog Cloud

Beitrag von DL7UCX » Dienstag 21. Februar 2012, 14:56

Ich lösche etliche der heutigen Beiträge von/an Dominik und Kim, da sich die Probleme geklärt haben und nicht mehr von allgemeinem Interesse sind.

73 Ben

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 1064
Registriert: Montag 7. März 2011, 21:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: UcxLog Cloud

Beitrag von DL6ER » Dienstag 21. Februar 2012, 16:39

Hallo Ben,
DL7UCX hat geschrieben:Das eigentliche Problem sind Deine Logfiles LOG~1981.UCX und folgende mit LOG~...
Ich weiß nicht, wo die herkommen.
Ich habe noch weniger Ahnung, wo die herkommen könnten :shock: (1981 war ich noch nicht gebohren!)

Im Verzeichnis sind solche nicht aufzufinden (Logs/DL6ER), senden den Verzeichnisinhalt an Ben...

73 Dominik

Vom Log 2008 habe ich mich auch verabschiedet, die Daten da sind sogesehen wertlos, das aber nur als Randbemerkung, wieso diese Daten ab jetzt fehlen.

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5059
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: UcxLog Cloud

Beitrag von DL7UCX » Dienstag 21. Februar 2012, 17:03

Hallo Dominik,

irgendeinen Deiner PCs solltest Du verschrotten.
Wollte den Inhalt erneut kontrollieren.
Jetzt ist Dein ZIP-File in der Cloud wirklich kaputt, es läßt sich mit nichts auspacken.

73 Ben

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 1064
Registriert: Montag 7. März 2011, 21:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: UcxLog Cloud

Beitrag von DL6ER » Dienstag 21. Februar 2012, 17:27

Hallo Ben,

ok, dann wird der 2000er Computer nicht mehr dafür genutzt...muss ich mir eben etwas anderes einfallen lassen.

Zuhause wird sich dann wieder der XP Rechner an die Cloud anschließen, gleich seine Logs (hoffentlich korrekt) hochladen und vorerst auch der einzige Rechner bleiben, sri für den ganzen Ärger :(

73 Dominik

Benutzeravatar
DF2LH
Beiträge: 254
Registriert: Montag 15. Dezember 2008, 03:08

Re: UcxLog Cloud

Beitrag von DF2LH » Freitag 24. Februar 2012, 20:35

Moin moin

Ich habe zwei Anmerkungen zur UcxLog Cloud

1. geniale Idee :)

2. das automatische Sichern beim beenden des Programms habe ich zur Zeit abgeschaltet. Irgendwie schläft mein System beim sichern (Win7 64Bit, durchgängiger Internetzugang über Kabelmodem/Router 32Mbit) ab und an ein. Die FTP Kommandos benötigen einige Minuten und dann bricht der Transfer ab und man wartet sich den Wolf. Dies ist hier kein Problem, denn die Sicherung per Hand funktioniert immer 100% und ist für meine Zwecke auch völlig ausreichend.

Meine Idee, im Wochen oder Monatsrhythmus, beim beenden von UCXLog, ein kurzes Popup mit dem Angebot 'per Klick jetzt zu sichern'. Für alle die auch dies explizit nicht können/möchten einen Haken 'NoCloudPlease' : )

Schönes Wochenende!

'vy 73 Thomas

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 1064
Registriert: Montag 7. März 2011, 21:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: UcxLog Cloud

Beitrag von DL6ER » Freitag 24. Februar 2012, 20:53

Hallo Thomas,
DF2LH hat geschrieben:Die FTP Kommandos benötigen einige Minuten und dann bricht der Transfer ab und man wartet sich den Wolf.
Hmm, das ist bei mir auch einmal vorgekommen, aber die restlichen hundert Uploads haben funktioniert, daher dachte ich an einen Fehler auf meiner Seite.
Nachdem die Kommandos lange gebraucht haben, war schließlich bei "Entering passive mode" der Zeitpunkt erreicht, wo scheinbar gar nichts mehr ging. Aber seitdem ist dies nicht mehr vorgekommen.

Immer wieder im zeitlichen Intervall anbieten, halte ich für keine gute Idee, dann lieber unter Settings -> Backup -> "Scheduled Cyclic Copy" eine Option "Upload also to Cloud".

73 Dominik

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5059
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: UcxLog Cloud

Beitrag von DL7UCX » Samstag 25. Februar 2012, 19:14

Hallo Thomas,

ich konnte so ein hängendes Upload noch nicht beobachten (W7-64bit HSPA 2Mbit/s Upstream).
Wie geht das genau vor sich?
Weche Phasen hängen oder sind langsam?
Geht das irgendwann von alleine weiter?
Gibt es eine Fehlermeldung?

Bevor die Umstände und Probleme nicht klar sind, möchte ich über Zusatzlösungen nicht spekulieren.

73 Ben

Benutzeravatar
DF2LH
Beiträge: 254
Registriert: Montag 15. Dezember 2008, 03:08

Re: UcxLog Cloud

Beitrag von DF2LH » Sonntag 26. Februar 2012, 18:56

Hallo Ben

>Wie geht das genau vor sich?
normales beenden von UCXLog, Log wird vorbereitet

>Weche Phasen hängen oder sind langsam?
ab connecting Webserver, bis entering binarymode ca 3-4 Minuten. Ich konnte heute (16:50 MEZ) leider nicht beobachten ob das File übertragen wurde da ich an mein Telefon musste.

>Geht das irgendwann von alleine weiter?
als ich nach ein paar Minuten wieder ins Shack kam, war UCXLog beendet.

>Gibt es eine Fehlermeldung?
nein

Vielleicht kannst Du ja im Log auf Deinem Server etwas sehen. Gleich als das Verhalten auftrat, habe ich speedtest.net aufgerufen. Meine Internetverbindung war mit vollem speed vorhanden. Als ich wieder im Shack war, habe ich nach ein paar Minuten UCXLog erneut gestartet und wieder geschlossen und der Filetransfer lief normal ab. Dieses Verhalten trat bisher nur 3 bis 4 mal auf. Ich werde beim nächsten Auftreten mal eine FTP-Verbindung zu meinem Stratowebserver öffnen, vielleicht gibt es ja ein Problem von meinem Provider (Kabeldeutschland) Richtung Strato...

Dominiks Idee, die Steuerung über das Scheduled Cyclic Copy zu regeln, finde ich gut. Ich nutze z.Zt. 'Save final data every Day' und bei jedem beenden von UCXLog wird nun zuerst das Log im Web und danach auf meinem Homeserver gespeichert. Mir würde local - every Day und Cloud - weekly ausreichen :-)

Gruß Thomas

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5059
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: UcxLog Cloud

Beitrag von DL7UCX » Sonntag 26. Februar 2012, 19:29

Hallo Thomas,

erstmal diese Anmerkungen:
- Es sieht so aus, also ob Deine Logs fehlerfrei hochgeladen wurden (zuletzt heute 18:37).
- Meines Wissens ist die Übertragungsrate auch beim Kabel stark unsymmetrisch, hier ist die Upstream-Richtung interessant !?
- Ich konnte bei Strato nur sehr selten Probleme mit der Verfügbarkeit beobachten.

73 Ben

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 1064
Registriert: Montag 7. März 2011, 21:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: UcxLog Cloud

Beitrag von DL6ER » Sonntag 26. Februar 2012, 19:47

Hallo zusammen,
DF2LH hat geschrieben:ab connecting Webserver, bis entering binarymode ca 3-4 Minuten
DL7UCX hat geschrieben:Meines Wissens ist die Übertragungsrate auch beim Kabel stark unsymmetrisch
Ich vermute, dass die Ursache primär in der Aushandlung selbst mit dem FTP-Server steckt, nicht im eigentlichen Daten-Upload. Und da hier nur wenige Befehle (wieviel wird das sein? vermutlich weniger mehr als 100Bytes) übermittelt werden müssen, liegt es vermutlich nicht an der jeweiligen Uploadkapazität der Leitung, auch nicht am Verfahren in UcxLog, sondern daran, dass es kurzzeitig bei Strato "hakt".

Ich vermute folgenden Ablauf:

Code: Alles auswählen

> Connect xyz
< 220 Speak and enter
> USER wer_auch_immer
< 331 FTP login ok, need password
> PASS *****
< 230 Login successful.
> TYPE I
< 200 Switching to Binary mode.
> PASV
< 227 Entering Passive Mode (...)
> STOR logdaten.zip
Also ist der Hänger vermutlich irgendwo zwischen den Antworten 230 und 200...

73 Dominik

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5059
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: UcxLog Cloud

Beitrag von DL7UCX » Sonntag 26. Februar 2012, 19:57

Hallo,

das kommt mir merkwürdig vor:

1. Wenn es bei Strato "hakt", müßte ich das andauernd bemerken, ich habe ständig auch andere Uploads.
2. Wenn der Server nicht innerhalb einiger Sekunden antwortet, tut er das auch nicht später von alleine.

73 Ben

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 1064
Registriert: Montag 7. März 2011, 21:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: UcxLog Cloud

Beitrag von DL6ER » Sonntag 26. Februar 2012, 20:07

DL7UCX hat geschrieben:2. Wenn der Server nicht innerhalb einiger Sekunden antwortet, tut er das auch nicht später von alleine.
Gibt es denn da einen entsprechenden Timeout?

Benutzeravatar
DF2LH
Beiträge: 254
Registriert: Montag 15. Dezember 2008, 03:08

Re: UcxLog Cloud

Beitrag von DF2LH » Montag 27. Februar 2012, 01:21

Moiin

Letzter 'Hänger' am 26.02.12 start des Uploads ca 22:43. Auffällig ist, das die Schrift im oberen Teil des Transferfensters 2-3 mal in der Sekunde flackert (Window Refresh?). Von Kommando zu Kommando wird die Zeit immer länger. Um 22:46 bei '227 Entering passive mode' angekommen. Danach völliger Stillstand bis 22:54. Dann geht es sehr schnell, irgendetwas mit 'Empty Buffers' und UCXLog schließt sich. Ich glaube es gab keine 'transferring' Message. Nach der langen Zeit habe ich nicht mehr richtig auf den Schirm gesehen.

Ich habe in der Zwischenzeit den FTP-Zugang zu meiner Website bei Strato connected und alles lief normal ab.

Ben, Du kannst ja mal nachsehen ob um die Zeit etwas von mir angekommen ist. Ich habe danach UCXLog nicht wieder gestartet.

Gruß, Thomas

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5059
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 19:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: UcxLog Cloud

Beitrag von DL7UCX » Montag 27. Februar 2012, 06:47

Hallo Thomas,

die letzten Logs sind von 18:37.

73 Ben

Nachtrag: Ich ergänze noch die Fehleranzeige ...

Antworten