Uhrzeit der versendeten Mails mutmaßlich falsch?

Moderator: DL7UCX

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 422
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Uhrzeit der versendeten Mails mutmaßlich falsch?

Beitragvon DL7UCX » 6. April 2013, 17:19

Dann fällt mir nichts mehr ein ...
Woher soll ich wissen, welche Uhrzeit die richtige ist, wenn es anscheinend bei jedem anders ist.

73 Ben

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 32
Registriert: 7. März 2011, 20:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: Uhrzeit der versendeten Mails mutmaßlich falsch?

Beitragvon DL6ER » 6. April 2013, 17:22

UCXLog gerade per USB-Stick auf Win7-Laptop transportiert und von dort eine Mail abgeschickt: Die Uhrzeit auch hier falsch :(

edit: Es bleibt eben folgendes Problem:
Date: Sat, 6 Apr 2013 19:21:19 +0000

und nicht +0200

DG9VH
Beiträge: 0
Registriert: 7. Mai 2011, 08:33
Wohnort: Völklingen, JN39KF

Re: Uhrzeit der versendeten Mails mutmaßlich falsch?

Beitragvon DG9VH » 6. April 2013, 17:24

Ben, ich weiß, es klingt jetzt ein wenig unbefriedigend, aber: Warum nimmst du als Uhrzeit nicht einfach stupide die UTC-Zeit, die du schon erfolgreich fürs Logging verwendest und setzt die Differenz auf 0000 - damit machst du nix falsch und die Uhrzeit wird beim Empfänger korrekt angezeigt.

Die falsche Uhrzeit, die jetzt angezeigt wird, kann im ungünstigen Fall je nach Bearbeiter dazu führen, dass das Log abgelehnt wird, weil der E-Mail-Client die falsche Zeit anzeigt und man evtl. 1 Stunde über die Einreichfrist hinaus ist, obwohl man 1 Stunde vor der Frist die Mail verschickt hat, und das nur, weils "optisch" falsch angezeigt wird...

73, Kim

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 422
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Uhrzeit der versendeten Mails mutmaßlich falsch?

Beitragvon DL7UCX » 6. April 2013, 17:27

Es sieht nach einem Fehler in der INDY-Komponente aus, man findet dazu viele Posts ohne Lösung.
Anscheinend wird die Zeitdifferenz genau im Vorzeichen falsch verarbeitet.

Möglicherweise hilft die aktuellste Version, dazu muß ich aber erst auf Delphi XE2 umsteigen.

Ist UTC zu nehmen eine bessere Lösung (weltweit) ?

73 Ben

DG9VH
Beiträge: 0
Registriert: 7. Mai 2011, 08:33
Wohnort: Völklingen, JN39KF

Re: Uhrzeit der versendeten Mails mutmaßlich falsch?

Beitragvon DG9VH » 6. April 2013, 17:34

@Ben:

Ich würde sagen, ja, denn: die Uhrzeit wird ja im E-Mail-Client selbst aus den angegebenen Zeiten und der Differenz errechnet. Bin ich also in den USA mit einer Zeitdifferenz von -7h zu UTC, würde folgendes passieren:

Wir haben die Uhrzeit lokal 20:00 +0200
bedeutet, 18:00 UTC => 11 Uhr am Zielort in den USA...

Der Empfänger bekommt also in seinem Mailprogramm die Uhrzeit 11 Uhr (local time) angezeigt... was ja korrekt ist...

Wenn wir nun direkt in UTC bleiben, bleibt der Rechenweg im Client der Gleiche...

Du wärst auf jeden Fall auf der sicheren Seite :-)

Kim

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 422
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Uhrzeit der versendeten Mails mutmaßlich falsch?

Beitragvon DL7UCX » 6. April 2013, 17:35

Dann probiert mal Beta 15 ...

Komisch, sende UTC und bekomme in der eingehenden Mail richtig die Lokalzeit.

DG9VH
Beiträge: 0
Registriert: 7. Mai 2011, 08:33
Wohnort: Völklingen, JN39KF

Re: Uhrzeit der versendeten Mails mutmaßlich falsch?

Beitragvon DG9VH » 6. April 2013, 17:39

*daumenhoch* Hast dir jetzt dein Bier für heute Abend verdient :-)

Nun schauts ufb aus :-) So mag ich das :-) Bist halt doch immer schon der Beste gewesen, Ben :-)

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 422
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Uhrzeit der versendeten Mails mutmaßlich falsch?

Beitragvon DL7UCX » 6. April 2013, 17:41

Wobei es so aussieht, als ob mein Provider selber die Zeit einträgt.
Egal ob ich MESZ oder UTC eintrage, es wird immer richtig !

73 Ben

DG9VH
Beiträge: 0
Registriert: 7. Mai 2011, 08:33
Wohnort: Völklingen, JN39KF

Re: Uhrzeit der versendeten Mails mutmaßlich falsch?

Beitragvon DG9VH » 6. April 2013, 17:50

DAS kann jetzt auch noch sein... finde ich zwar jetzt komisch, aber wenn der das gerne tut, soll er halt :-)

So wie es jetzt ist, ist es jedenfalls sauber gelöst und funktioniert weltweit korrekt :-)

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 422
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Uhrzeit der versendeten Mails mutmaßlich falsch?

Beitragvon DL7UCX » 6. April 2013, 17:55

Also dann QRT für heute abend, die Braunschen Röhren warten :D

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 32
Registriert: 7. März 2011, 20:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: Uhrzeit der versendeten Mails mutmaßlich falsch?

Beitragvon DL6ER » 6. April 2013, 17:57

Viel Spaß Ben!

Bestätige auch richtige Zeit, sieht bei mir auch nach Lokalzeit aus, scheinbar werden die zwei Stunden so oder so addiert.

73 Dominik

DG9VH
Beiträge: 0
Registriert: 7. Mai 2011, 08:33
Wohnort: Völklingen, JN39KF

Re: Uhrzeit der versendeten Mails mutmaßlich falsch?

Beitragvon DG9VH » 6. April 2013, 18:00

Wenn du jetzt noch die Mails jeweils mit einem Newline beendest, dann funktionierts auch mit allen Mailclients, dass der Text auch angezeigt wird... Ich sehe nämlich gerade, dass im Webmailinterface meines Providers noch ein Text steht "Mail sent by UcxLog via SMTP.", im Thunderbird aber jedoch ein leerer Mailbody angezeigt wird (die Zeile aber drin ist, wenn man sich den Quellcode der Mail anschaut)...

Kann auch ein Bug im Thunderbird sein?! - falls das Newline schon drin ist...

Im SMTP-Dialog ist es ja so spezifiziert, dass der Mailbody mit Newline abgeschlossen wird und die Mailübertragung wiederum mit . und Newline...

Wenn ich ein Score-File verschicke, wirds im Thunderbird richtig angezeigt - mit Text dazu, wie ich ihn eingegeben habe...

Also würde ich sagen, die Sache ist überstanden :-)

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 32
Registriert: 7. März 2011, 20:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: Uhrzeit der versendeten Mails mutmaßlich falsch?

Beitragvon DL6ER » 6. April 2013, 18:07

DG9VH hat geschrieben:Kann auch ein Bug im Thunderbird sein?! - falls das Newline schon drin ist...

Vergleiche meinen kompletten "Raw"-Auszug vom Mail-Server direkt (ohne irgendeine Benutzeroberfläche, die da etwas rumpfuscht): viewtopic.php?f=37&t=892#p7921
73 Dominik

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 422
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Uhrzeit der versendeten Mails mutmaßlich falsch?

Beitragvon DL7UCX » 7. April 2013, 16:14

Gut, ich hänge noch ein NewLine an den Mailbody.

73 Ben

:arrow: 7.21 Beta 16


Zurück zu „Netze“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast