Clustermeldungen und Webbrowser

Moderator: DL7UCX

DL3VL
Beiträge: 0
Registriert: 24. Januar 2010, 11:09

Clustermeldungen und Webbrowser

Beitragvon DL3VL » 17. Juni 2011, 20:25

Hallo OMs,

wenn ich zu Hause bin, kann ich wegen der Flatrate problemlos Clustermeldungen per Webbrowser holen.
In der Hilfe steht dazu: "... z. B. http://www.dxsumit.fi/text/dx1000.html".
Da heute bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen diese Seite keine Daten zurückgab (momentan
geht es allerdings wieder) nur 'mal die Anfrage:

Gibt es weitere DX-Cluster, die die Meldungen in einem mit UCXLOG kompatiblen Textformat ausgeben?

Vy 73

Joe, DL3VL

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 419
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Clustermeldungen und Webbrowser

Beitragvon DL7UCX » 18. Juni 2011, 06:19

Hallo Joe,

wenn Du zu Hause bist, solltest Du die Clustermeldungen in jedem Fall über Telnet holen
(z.B. db0sue.de Port 8000 oder auch telnet.reversebeacon.net Port 7000).
Das geht mit praktisch allen Servern und ist viel schneller und effektiver.
Der Webzugang ist nur in Firmennetzen erforderlich, bei denen Telnet gesperrt ist.

73 Ben

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 31
Registriert: 7. März 2011, 20:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: Clustermeldungen und Webbrowser

Beitragvon DL6ER » 18. Juni 2011, 11:12

Hallo Ben,

ich habe (seit eben) auch beides zusammen laufen (Web Browser und Telnet) und denke, dass das ganz praktisch ist. Wenn man UcxLog startet, tröpfeln die Spots erst einmal langsam rein und mit dem Browser auf der dx100.html-Seite (100 reicht allemal) von dxsummit.fi kann man sich schon direkt zum Anfang einen gewissen Überblick verschaffen.
Zu meiner Frage (in der Hilfe habe ich keinen Hinweis darauf gefunden):

Wie kann ich im Webbrowser festlegen, dass er die Seite nicht neu laden soll (nur beim Programmstart)? Wenn ich hinter dem "Reload"-Knopf 0min eintrage, wird die Seite doch zyklisch neu geladen.
Ich möchte schließlich nur anfangs die HTML-Datei laden und den Rest über (das effizientere) Telnet abwickeln.

73 de Dominik, DL6ER

EDIT: Ich habe gerade herausgefunden, dass die Seite sich selbst aktualisieren will (und das gar nicht von UcxLog kommt), denn im Header der betreffenden Datei steht:

Code: Alles auswählen

<META HTTP-EQUIV="Refresh" CONTENT=60>
Vermutlich kann man das Aktualisieren dann nicht unterbinden?...

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 419
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Clustermeldungen und Webbrowser

Beitragvon DL7UCX » 18. Juni 2011, 15:29

Hallo Dominik,

es geht auch ohne Webbrowser:
Im Telnet das SHOW/DX ... absenden, schon kommen auch die alten Spots rein.

73 Ben

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 31
Registriert: 7. März 2011, 20:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: Clustermeldungen und Webbrowser

Beitragvon DL6ER » 18. Juni 2011, 15:35

Hi Ben,

danke, das funktioniert auch. Lässt sich das evtl. automatisieren?

73 Dominik

DL3VL
Beiträge: 0
Registriert: 24. Januar 2010, 11:09

Re: Clustermeldungen und Webbrowser

Beitragvon DL3VL » 18. Juni 2011, 19:40

Hallo Ben,

DL7UCX hat geschrieben:Hallo Dominik,

es geht auch ohne Webbrowser:
Im Telnet das SHOW/DX ... absenden, schon kommen auch die alten Spots rein.

73 Ben


Danke, das war war ein entscheidende Tip. An Telnet via z. B. DB0SUE hat mich immer gestört,
daß man beim Programmstart eben zuerst "blind" ist.

Die Frage, wie das SHOW/DX zu automatisieren sei, stellt sich dann natürlich ...

Für den Fall, daß Telnet nicht verwendbar ist, hat aber offenbar niemand einen alternativen Web-Link?

Vy 73

Joe

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 31
Registriert: 7. März 2011, 20:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: Clustermeldungen und Webbrowser

Beitragvon DL6ER » 18. Juni 2011, 20:11

Hallo zusammen,

ich habe mich vorhin auch mal auf die Suche gemacht, aber keinen alternativen (passenden) Link gefunden.
DL3VL hat geschrieben:Die Frage, wie das SHOW/DX zu automatisieren sei, stellt sich dann natürlich ...
Laut der Dokumentation von DXSpider (der quasi überall genutzten Software) kann man selbst keine Anfangsparameter definieren.
Es bliebe also an Ben, ob er die Funktion einfügen würde, dass Anfangs eine Zeile gesendet wird (evtl. auch einstellbar um evtl. auch hier schon nur bestimmte Clustermeldungen abzurufen?). Kommt ganz darauf an, ob er die Funktion auch für sinnvoll hält und ob man das als zusätzliche Option erst aktivieren muss (damit keine Verwirrung zum bisherigen Vorgehen entstehen kann).
Falls man einen festen Text vorsehen würde, wäre ein SHOW/DX 50 sicher ausreichend um genügend in die Vergangenheit zu blicken.

73 Dominik DL6ER

dl8dww
Beiträge: 25
Registriert: 1. August 2007, 19:14

Re: Clustermeldungen und Webbrowser

Beitragvon dl8dww » 18. Juli 2011, 07:40

Hallo!
kann mir bitte jemand mal erklären, warum sh/dx... automatisiert werden sollte ?
73 Wolfgang

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 31
Registriert: 7. März 2011, 20:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: Clustermeldungen und Webbrowser

Beitragvon DL6ER » 18. Juli 2011, 09:27

DL3VL hat geschrieben:An Telnet via z. B. DB0SUE hat mich immer gestört, daß man beim Programmstart eben zuerst "blind" ist.

Das sehe ich ebenso - es mag sein, dass man zuhause in einem Shack die Ruhe hat UcxLog hochzufahren und dann erst einmal zu warten, ob /wann etwas kommt (vielleicht macht man auch noch ein paar andere Sachen in der Zeit).
Mein Funkbetrieb beschränkt sich jedoch ausschließlich auf die Clubstation des OVs und wenn man dann einmal da ist, dann auch nur für wenige Stunden und von Anfang an würden gerne alle sehen, was im Moment auf den Bändern los ist und es ist ja auch gut, wenn dich die Bandmap schon etwas füllen kann.
Das Problem könnte man natürlich durch paralleles Nutzen vom Web Browser umschiffen, allerdings gibt das andere Nebeneffekte.

So müssen wir eben immer im Fenster ein "sh/dx 50" absetzen, um zumindest über die letzten Spots informiert zu werden...

Sicherlich keine lebensnotwendige Sache, aber doch sehr angenehm, wenn das Clusterfenster bereits zu Start etwas anzeigt (wenn man z.B. UcxLog im laufenden Betrieb neustarten muss (nachdem ich das Settings->Station Fenster geöffnet habe, funktioniert der CW-Geber über die serielle Schnittstelle nicht mehr), dann fängt man auch mittendrin wieder "blind" an...).

73 Dominik

DG9VH
Beiträge: 0
Registriert: 7. Mai 2011, 08:33
Wohnort: Völklingen, JN39KF

Re: Clustermeldungen und Webbrowser

Beitragvon DG9VH » 18. Juli 2011, 11:12

Ich habe mir schon lange angewöhnt, nach dem Programmstart erst mal ein SH/DX 200 abzusetzen, um ein wenig "Leben" in die Bandmap zu bekommen :-)

Daher warte ich fieberhaft auf die Einführung von frei belegbaren "Makrotasten" im Telnet-Fenster bzw. im DX-Cluster :-) Eine davon wäre sicherlich ein SH/DX 200 und eine andere ein SH/DX DG9VH :-)

73, Kim, DG9VH

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 31
Registriert: 7. März 2011, 20:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: Clustermeldungen und Webbrowser

Beitragvon DL6ER » 18. Juli 2011, 12:23

DG9VH hat geschrieben:Ich habe mir schon lange angewöhnt, nach dem Programmstart erst mal ein SH/DX 200 abzusetzen, um ein wenig "Leben" in die Bandmap zu bekommen :-)

Daher warte ich fieberhaft auf die Einführung von frei belegbaren "Makrotasten" im Telnet-Fenster bzw. im DX-Cluster :-) Eine davon wäre sicherlich ein SH/DX 200 und eine andere ein SH/DX DG9VH :-)

73, Kim, DG9VH


Ja, im DX Cluster sind die natürlich auch noch praktischer (kann ich von meinem kleinen Bildschirm das Telnet-Fenster ganz verbannen)!
Was für ein Telnet-Cluster nutzt du? Soweit ich das von db0sue.der weiß, gibt es dort eine Beschränkung auf 100 zurückliegende Spots ("sh/dx 100", "sh/dx 200" oder "sh/dx 1000" liefern jeweils immer nur 100).

73 Dominik

DG9VH
Beiträge: 0
Registriert: 7. Mai 2011, 08:33
Wohnort: Völklingen, JN39KF

Re: Clustermeldungen und Webbrowser

Beitragvon DG9VH » 18. Juli 2011, 17:25

Ich nutze db0sue.de - und ja, du hast recht, es sind wohl nur 100 Spots... ist mir nie aufgefallen, habe sie nie gezählt. Ok, 100 reichen mir aber auch in der Regel aus, um zu sehen, auf welchem Band was geht. In der Regel ist der erste Blick in die Bandmap ja nur dazu da, festzustellen, ob denn überhaupt die Mühen lohnen, den TRX auf 6m einzustellen und die Antenne zu tunen :-)

Momentan ist mein lieblings-"sh/dx" das auf DL0YL :-)

73, Kim

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 419
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Clustermeldungen und Webbrowser

Beitragvon DL7UCX » 18. Juli 2011, 18:54

Hallo Dominik,

wenn Du in "Settings - Station - Other Interfaces - DX Cluster from" das Häkchen bei "Log File" setzt, fängts Du nach einem evtl. Neustart nicht wieder "blind" an.

Das "Makro" ist vorgemerkt, aber im Augenblick schaffe ich kaum noch, alle Forumsbeiträge zu bearbeiten ...

73 Ben

DG9VH
Beiträge: 0
Registriert: 7. Mai 2011, 08:33
Wohnort: Völklingen, JN39KF

Re: Clustermeldungen und Webbrowser

Beitragvon DG9VH » 18. Juli 2011, 19:01

Ben, du bist doch eigentlich auch in Urlaub, oder habe ich da was verwechselt? Also gönne dir ruhig mal ein paar Tage "frei"... Die Makro-Tasten für den DX-CLuster sind ja nur als "nice to have" zu sehen, denke ich, da ja der operative Betrieb davon jetzt nicht abhängt. Also lass den Sommer ruhig ein wenig wirken :-)

73, Kim

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 419
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Clustermeldungen und Webbrowser

Beitragvon DL7UCX » 18. Juli 2011, 19:27

Ich bin seit gestern abend (einen halben Tag früher als gedacht) wieder da.
Nun ist wieder vieles auf dem Grundstück nachzuholen.

73 Ben


Zurück zu „Netze“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast