telnet - message senden?

Moderator: DL7UCX

DL3GCB
Beiträge: 0
Registriert: 10. Dezember 2011, 20:42
Wohnort: 24214 Gettorf
Kontaktdaten:

telnet - message senden?

Beitragvon DL3GCB » 7. Oktober 2013, 06:25

Hallo UCX- user,
ich nutze UCX-Log schon seit einiger Zeit und bekam gestern erstmalig eine Nachricht im telnet1 Fenster (gelber background).

Frage: Wie (command?) kann ich dem Absender antworten? Wie sende ich selbst eine "mail" an ein call?
Ich bin bezüglich telnet total uninformiert und habe im I-Net zu diesem "Problem" nichts finden können.

Wer kennt sich damit aus und gibt mir Tips?

vy73 de DL3GCB, Bernd

DL5MG
Beiträge: 0
Registriert: 27. September 2006, 12:32

Re: telnet - message senden?

Beitragvon DL5MG » 7. Oktober 2013, 12:06

Hallo Bernd !

Das hat eigentlich weniger was mit Telnet zu tun.
Es gilt der Befehlssatz der Software auf dem eingeloggten Clusternode. Meist ist das inzw. "DXspider".
Die meisten geläufigen Befehle wie sh/dx , TALK , ANN usw. gelten dann auch bei Zugang über Telnet zum Cluster.
Vermutlich bist Du über das TALK Kommando von jemanden mit einem einzeiligen Text kontaktiert worde.
Um ihm zu antworten gibt es zwei Möglichkeiten. Bei kurzen Texten wie "melde mich per Telefon" oder "Hallo ALF, lange nicht gehört" sieht der Syntax so aus:
Im Telnetfenster hinter dem "Command" in das weiße Feld schreiben:" T DL0XYZ ab hier der gwünschte Text" + danach ENTER oder mit Maus auf den SEND Button rechts daneben. Jede neue Message erfodert immer wieder das erneute voranstellen von "T DL0XYZ" Das T steht dabei für den Befehl TALK und bei DL0XYZ setzt Du natürlich das Rufzeichen desjenigen ein, dem Du schreiben willst. Leerzeichen zwischen dem Call und dem nachfolgenden Text beachten.
Bei längeren Plauschereinen ist das immer wieder voranzustellende T DL0XYZ nervig. Man kann deshalb auch nur mit "T DL0XYZ" und sofort danach ENTER in einen dauerhaften Gesprächskanal schalten. Dann bist Du defacto direkt mit deinem Gesprächspartner verbunden, bekommst aber weiterhin Clustermeldungen. Da kannst Du frei hintereinander weg Zeile für Zeile schreiben jeweils mit ENTER oder über den SEND Button abschicken ohne den T DL0XYZ Befehl voran zu setzen.
Aus diesem Modus kommst Du dann mit "/ex" wieder raus.
Klingt kompliziert, ist aber alles ganz einfach wenn man es ein, zwei Mal gemacht hat.

Viel Erfolg !
73 de Frank

DL3GCB
Beiträge: 0
Registriert: 10. Dezember 2011, 20:42
Wohnort: 24214 Gettorf
Kontaktdaten:

Re: telnet - message senden?

Beitragvon DL3GCB » 9. Oktober 2013, 16:45

Hallo Frank,
werde mir mal die Befehle des DX-Spiders besorgen und dann probieren.
Du hast mir erstmal weitergeholfen, vielen Dank dafür.
73 Bernd


Zurück zu „Netze“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast