RTTY contest features needed

Moderator: DL7UCX

sp2ewq
Beiträge: 0
Registriert: 28. April 2009, 10:42

RTTY contest features needed

Beitragvon sp2ewq » 8. Februar 2010, 19:37

Hi,

three features which I find missing, or I cannot find info in the help file, are:
- automatic CQ (how to set up the time constant and the macro)
- making the received callsings bold in the receiving window irrespective of worked/not worked status (changing the colour if already worked)
- instantaneous transmission of the proper macro when the callsign is manually brought from the receiving pane into the logging window.

Another thing is I cannot find any instruction in the help file how to set up macroes (a list of shortcuts which the UCXlog accepts
while executing a macro, such as used in other programs # for number, /for mycallsign, etc.).

If anyone could help me with it, I would be very much obliged,
please...

73,
Alec/SP2EWQ

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 397
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: RTTY contest features needed

Beitragvon DL7UCX » 8. Februar 2010, 20:01

Hello Alec,

for "macros" (UcxLog uses only "Standard texts" and "Keywords") see Help: Windows - Send.
1. See "F1" for automatic repetition.
2. "Changed color ..." is not yet supported but on the To-Do-List.
3. Not supported, not required until now.

73 Ben

DL1DTL
Beiträge: 35
Registriert: 12. September 2002, 07:44
Wohnort: Dresden

Re: RTTY contest features needed

Beitragvon DL1DTL » 10. November 2013, 21:21

Hallo,

der heutige WAEDC RTTY zeigte mir einige Dinge auf, die noch nicht optimal sind.

Die automatische Erkennung von Calls funktioniert problemlos bei entsprechender Signalqualität, sonst wird es naturgemäß unsicherer.

Störend ist, wenn man ein Call gerade gearbeitet hat, aber noch auf der QRG verharrt, es sofort wieder ins Call-Feld übernommen wird (natürlich mit dem Dupe-Hinweis). Liesse sich hier eine Verzögerung/Abhängigkeit von der geloggten QRG einbauen?

Ähnlicher Effekt tritt bei dem Feld -empfangene Kontrollnummer - auf. Hier werden gewollt automatisch erkannte QSO-Nummern, aber leider auch sinnlose Buchstabenfolgen, die hier nichts zu suchen haben, übernommen. Es sollten nur Zahlen (die laufende QSO-Nummer) hier automatisch aufschlagen.

Ich hoffe, dass sich hier was an der Empfindlichkeit/Filter drehen läßt.

Unabhängig davon macht aber RTTYn mit UCXLog auch im Contest Spass.

73 Klaus DL1DTL

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 397
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: RTTY contest features needed

Beitragvon DL7UCX » 11. November 2013, 07:52

Hallo Klaus,

so ganz klar ist mir das noch nicht:

Ähnlicher Effekt tritt bei dem Feld -empfangene Kontrollnummer - auf. Hier werden gewollt automatisch erkannte QSO-Nummern, aber leider auch sinnlose Buchstabenfolgen, die hier nichts zu suchen haben, übernommen. Es sollten nur Zahlen (die laufende QSO-Nummer) hier automatisch aufschlagen.
Die Kontrollnummer wird eigentlich nur automatisch übernommen, wenn zwei genau gleiche Worte der Länge 2 bis 10 aufeinanderfolgend empfangen wurden. Passiert das real auch mit sinnlosen Zeichenfolgen?
Ich könnte problemlos nur Zifferfolgen als Exchange übernehmen, aber ist das sinnvoll?

Störend ist, wenn man ein Call gerade gearbeitet hat, aber noch auf der QRG verharrt, es sofort wieder ins Call-Feld übernommen wird (natürlich mit dem Dupe-Hinweis). Liesse sich hier eine Verzögerung/Abhängigkeit von der geloggten QRG einbauen?
Verzögerung: Wenn jemand nicht weiter dreht, hilft das auch nichts.
Abhängigkeit von der QRG: Wirkt nur bei vorhandener CAT-Steuerung.
Ich könnte mir eher vorstellen, das letzte geloggte Call generell nicht mehr automatisch zu übernehmen, wenn nicht das Band gewechselt wurde.

73 Ben

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 397
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: RTTY contest features needed

Beitragvon DL7UCX » 11. November 2013, 10:19

In 7.32 Beta 10 (uploaded) wird dann das letzte geloggte Call nicht mehr automatisch übernommen, wenn nicht das Band gewechselt wurde.

73 Ben

DL1DTL
Beiträge: 35
Registriert: 12. September 2002, 07:44
Wohnort: Dresden

Re: RTTY contest features needed

Beitragvon DL1DTL » 11. November 2013, 10:28

DL7UCX hat geschrieben:Hallo Klaus,

so ganz klar ist mir das noch nicht:

Ähnlicher Effekt tritt bei dem Feld -empfangene Kontrollnummer - auf. Hier werden gewollt automatisch erkannte QSO-Nummern, aber leider auch sinnlose Buchstabenfolgen, die hier nichts zu suchen haben, übernommen. Es sollten nur Zahlen (die laufende QSO-Nummer) hier automatisch aufschlagen.
Die Kontrollnummer wird eigentlich nur automatisch übernommen, wenn zwei genau gleiche Worte der Länge 2 bis 10 aufeinanderfolgend empfangen wurden. Passiert das real auch mit sinnlosen Zeichenfolgen?
Ich könnte problemlos nur Zifferfolgen als Exchange übernehmen, aber ist das sinnvoll?


Ja, es passierte auch mit sinnlosen Zeichenfolgen. Ein spezieller Fall ist mir noch in Erinnerung: Station ruft z.B. WAE KC1XX KC1XX TEST, KC1XX wird ins Callfeld automatisch übernommen und TEST wandert automatisch in die Kontrolnummer. Das ganze passiert aber nicht immer.
Nur Ziffernfolgen zu akzeptieren wäre beim WAE schon sinnvoll. Wenn es sich aber um einen Contest wie WAG handelt,.....

Störend ist, wenn man ein Call gerade gearbeitet hat, aber noch auf der QRG verharrt, es sofort wieder ins Call-Feld übernommen wird (natürlich mit dem Dupe-Hinweis). Liesse sich hier eine Verzögerung/Abhängigkeit von der geloggten QRG einbauen?
Verzögerung: Wenn jemand nicht weiter dreht, hilft das auch nichts.
Abhängigkeit von der QRG: Wirkt nur bei vorhandener CAT-Steuerung.
Ich könnte mir eher vorstellen, das letzte geloggte Call generell nicht mehr automatisch zu übernehmen, wenn nicht das Band gewechselt wurde.

73 Ben[/quote]

Ja, das wäre sicher sinnvoll. Aber Achtung: Bei Contesten, wo nach bestimmter Zeit ein Call wieder gearbeitet werden darf, sollte es nicht hinderlich sein.


Bist ja unheimlich schnell mit Deiner Reaktion :lol: Hast ja schon geändert.

73 Klaus DL1DTL

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 397
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: RTTY contest features needed

Beitragvon DL7UCX » 13. November 2013, 07:21

Hallo Klaus,

Dein Beispiel WAE KC1XX KC1XX TEST führt beim Nachstellen (leider oder wie zu erwarten) nicht zu einer fehlerhaften Übernahme von TEST in die empfangene Kontrollnummer.
Nur wenn WAE KC1XX KC1XX TEST TEST gesendet wird, passiert das.
Ich habe in Beta 11 wenigstens die Erkennung von TEST als Kontrollnummer unterdrückt.

Mit den reinen Zahlen als Kontrollnummer ist das so eine Sache:
Weniger als die Hälfte aller eingebauten RTTY-Conteste verwendet nur Ziffern, eine Contest-abhängige Prüfung löst das Problem also auch nicht wirklich ...

73 Ben

DL1DTL
Beiträge: 35
Registriert: 12. September 2002, 07:44
Wohnort: Dresden

Re: RTTY contest features needed

Beitragvon DL1DTL » 13. November 2013, 13:16

Hab ich mir fast gedacht.
Dass Dein nachgestellter Versuch auch nicht funktioniert hat war zu erwarten. Es ist ja auch so, dass es nicht immer auftritt, aber ich habe auch keine Systematik feststellen können. Ich vermute mal, es hängt generell mit den Feldstärken der betreffenden Signale zusammen. Bei starken Sigs passiert nichts, bei schwachen kommt halt auch viel Müll mit rüber und offenbar geht es wirklich nur contestabhängig zu beherrschen. Aber das machts wieder umfangreicher.
Bei MixW muß man einstellen, was als Kontrollnummer übertragen wird (ITU, CQ, lfd. Nr, Zeit usw.). Da funktioniert es natürlich halbwegs.

Mach Dir deswegen mal keinen Stress. Wenn Du eine gute Lösung hast, kann sie doch jederzeit implementiert werden.

Klaus

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 397
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: RTTY contest features needed

Beitragvon DL7UCX » 13. November 2013, 14:05

Hallo Klaus,

ich hätte ja bei jedem Digital-Contest ein Bit gespeichert, das sagt, ob nur Ziffern in der Kontrollnummer sind.
Unglücklicherweise hängt das aber oft auch noch vom Land (Veranstalter-Land mit Distrikt, sonst 001...) ab und geht nicht so einfach.

73 Ben

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 397
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: RTTY contest features needed

Beitragvon DL7UCX » 14. November 2013, 13:56

Hallo,

ich werde wohl im "Receive"-Window einen Schalter "Exchange only figures" einbauen.

73 Ben

:arrow: So getan in 7.32 Beta 12.

dl4ebw
Beiträge: 0
Registriert: 7. Juli 2008, 09:25
Wohnort: Wülfrath

Re: RTTY contest features needed

Beitragvon dl4ebw » 14. November 2013, 15:33

Hallo,

habe die obigen Beiträge alle gelesen und habe die selben Fehler im Empfangsfeld gehabt.
Die Lösung mit einem Kontrollfeld nur Ziffern zuzulassen ist sicher die beste Lösung.
Es kann ja auch bei einem Contest auch noch nach einem DOK usw gefragt sein.
Im letzten Jahr hatte ich noch keine Probleme in dem Empfangsfeld.
73 de DL4EBW Dieter

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 397
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: RTTY contest features needed

Beitragvon DL7UCX » 14. November 2013, 15:40

Hallo,

bei so unklaren Erkennungs-Problemen müßtet ihr mir bitte das RTTY-Logfile schicken und die Stelle benennen ...

73 Ben

Habe in Beta 13 die Erkennung des Exchange noch etwas verschärft.

DL1DTL
Beiträge: 35
Registriert: 12. September 2002, 07:44
Wohnort: Dresden

Re: RTTY contest features needed

Beitragvon DL1DTL » 14. November 2013, 16:06

DL7UCX hat geschrieben:Hallo,

bei so unklaren Erkennungs-Problemen müßtet ihr mir bitte das RTTY-Logfile schicken und die Stelle benennen ...

73 Ben



wie immer, nicht mitgeschnitten, leider. Werde das wohl mal groß auf einen Zettel über dem Monitor schreiben, damit ich es nicht vergesse.

Aber die Lösung mit dem Schalter ist prima.

Klaus

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 397
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: RTTY contest features needed

Beitragvon DL7UCX » 14. November 2013, 16:25

Noch ein Nachtrag an Dieter:
Im letzten Jahr hatte ich noch keine Probleme in dem Empfangsfeld.
Vor der 7.20 mußte noch auf das Wort geklickt werden und erst dann wurde automatisch das Call oder Exchange gefüllt. Jetzt läuft das auch ohne Klick und ist damit kritischer, da jedes Wort in Frage kommt.

73 Ben


Zurück zu „Digitale Modes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast