PSK in UCXLOG

Moderator: DL7UCX

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 1060
Registriert: 7. März 2011, 20:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: PSK in UCXLOG

Beitragvon DL6ER » 16. Februar 2014, 18:08

Hallo Uhland,

jeder Operator hat sein eigenes Design, so auch der "Chief"-Operator.
Du kannst die Layouts sichern, indem du die *.ST2 Dateien (es gibt für jeden Operator + Chief eine) an einen anderen Ort kopierst.
Aus diesen Dateien kann du dann im Notfall über Settings -> Import Settings for ... alles zurückholen.

73 Dominik

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5016
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: PSK in UCXLOG

Beitragvon DL7UCX » 16. Februar 2014, 18:39

Dominik, danke für die Hilfe.
Uhland, ich habe z.B. für jedes Portabel-QTH einen extra Operator und damit ein anderes QSL-Layout.

73 Ben

dl4up
Beiträge: 19
Registriert: 12. Februar 2014, 09:20

Re: PSK in UCXLOG

Beitragvon dl4up » 18. Februar 2014, 08:24

Hallo Ben und Dominik,

Danke für die positive Antwort. Alles funktioniert bestens.

ich habe festgestellt, das UCXLog den KX3 im PSK-Mode auf das falsche Seitenband umschaltet. Ich habe USB im Programm eingestellt und beim Bandwechsel usw. wird immer REV, also das andere als das Standard- Seitenband umgestellt. Wenn ich es am KX3 wieder zurückstelle, wird das Modefeld gelb, aber alles andere stimmt dann.

73

Uhland

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5016
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: PSK in UCXLOG

Beitragvon DL7UCX » 18. Februar 2014, 14:21

Hallo Uhland,

ich weiß nicht, ob das falsch ist.

Laut CAT-Beschreibung K3/KX3 entsprechen die Modes DATA / DATA-REV den Modes LSB / USB, der TRX kann sie selber so konvertieren:
In K2 command modes 1 and 3 (K21 and K23), the RSP message converts modes 6 and 7 (DATA and DATA-REV) to modes 1 and 2 (LSB and USB).

Bei Digital bitte nie den Mode am TRX schalten, UcxLog kann das dann nicht mehr erkennen.
Dann ändere lieber USB/LSB in Settings-Station-Other interfaces.

73 Ben

dl4up
Beiträge: 19
Registriert: 12. Februar 2014, 09:20

Re: PSK in UCXLOG

Beitragvon dl4up » 19. Februar 2014, 08:13

Hallo Ben,

das scheint ein Irrtum zu sein. Rev (reverse) bedeutet nur die Auswahl des anderen als des Standardseitenbandes. Das ist auch so bei SSB. Bei SSB gibt es natürlich die direkte Einstellung LSB und USB und REV ist dann eben das Vertauschen dieser Einstellung. Im Datamode ist Standard USB und TX DATA REV ist dann das LSB. Stelle ich in Settings auf LSB, rechnet das Programm genau richtig, also angezeigte Frequenz unterhalb der eingestellten, nur der TRX steht dann auf USB und das ist dann falsch. Das Modefeld ist immer gelb. Es geht eben nicht anders, als das ich mit der REV-Taste das andere Seitenband am KX3 einschalte, also nicht LSB oder USB, was es im Datamode ja nicht gibt, sondern das andere. Denn TX Datamode ist das USB und TX Datamode Rev ist das LSB.


73

Uhland

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5016
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: PSK in UCXLOG

Beitragvon DL7UCX » 19. Februar 2014, 09:22

Hallo Uhland,

Das Modefeld ist immer gelb.
Das ist normal und signalisiert, daß Mode am TRX (digital) und in UcxLog (PSK ....) nicht genau übereinstimmen.

Ansonsten wäre es toll, wenn sich mal ein PSK-User mit Flexradio oder Elecraft melden würde.
Das CAT-Mode-Kommando ist für alle diese TRX gleich:
USB :arrow: DIGU (Flexradio) = DATA-R (Elecraft)
LSB :arrow: DIGL (Flexradio) = DATA (Elecraft)

Bei Flexradio sieht das plausibel aus und funktioniert meines Wissens auch so.

73 Ben

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5016
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: PSK in UCXLOG

Beitragvon DL7UCX » 19. Februar 2014, 10:02

Ich habe nun wohl oder übel meinen KX3 hervorgekramt:

Bei Settings PSK mit AFSK=USB und TX=PKT schaltet UcxLog den KX3 auf DATA-REV und nimmt zur Frequenzberechnung an, das wäre USB.

In dem ganzen Manual des KX3 finde ich trotz genauem Suchen nicht, was bei DATA das "REV" bedeutet, ich sehe auch nicht im Display, in welchem Seitenband er ist.

Wenn ich am KX3 das REV (mit MODE lange drücken) umschalte, bleibt in UcxLog alles unverändert (weil unerkannt).

Wenn der KX3 nun wirklich im falschen Seitenband ist, kann man das provisorisch durch manuelles Umschalten von REV am KX3 beheben.

Ich könnte das auch im Programm umdrehen, müßte dann aber Flexradio und KX3 verschieden behandeln. Was der K3 macht, weiß ich nicht :?

73 Ben

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5016
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: PSK in UCXLOG

Beitragvon DL7UCX » 19. Februar 2014, 10:14

Habe nun einen festen Träger am KX3 angehört im Mode DATA, jetzt verstehe ich gar nichts mehr:

Es ist egal, ob ich REV am TRX ein- oder ausschalte, die angezeigte VFO-Frequenz und gehörte Tonhöhe bleiben.
Auch bei REV wird die NF niedriger, wenn ich die VFO-Frequenz erhöhe, ich bin also im USB !!!
Die angezeigt Frequenz am KX3 ist nicht der (unterdrückte Träger), sondern die des HF-Trägers, wenn man ca. 1 kHz hört.

73 Ben

Nachtrag: Liegt bestimmt an meinem Data-Submode ...

dl4up
Beiträge: 19
Registriert: 12. Februar 2014, 09:20

Re: PSK in UCXLOG

Beitragvon dl4up » 19. Februar 2014, 12:27

Hallo Ben,

im Benutzerhandbuch steht auf Seite 18 rechts mitte Standard ist USB, also im Datamode ohne REV aber genau so verhält er sich auch.
Da man nach Band oder Frequenzwechsel das falsche Seitenband hat, kann man durch langes Drücken der Mode-Taste (ALT) am KX3 auf das andere Seitenband wechseln. Die A/B-Taste (REV)ist nur für den temporären Wechsel der Seitenbänder vorgesehen. Also Ben, das ist kein wirkliches Problem, wenn das Umstellen im Programm viel Mühe macht.

73

Uhland

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5016
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: PSK in UCXLOG

Beitragvon DL7UCX » 19. Februar 2014, 13:34

Hallo Uhland,

nachdem ich mit viel Drücken nun endlich den Submode "PSK A" gefunden habe, ist es so, wie von Dir beschrieben.
Der KX3 ist bei DATA-REV im LSB, die Frequenzanzeige in UcxLog stimmt daher nicht.
Langes Drücken von Mode schaltet von DATA-REV auf DATA um, dann ist alles in Ordnung.
Das ist allerdings keine befriedigende Lösung.

Da die CAT-Beschreibung für K3 und KX3 gemeinsam ist, werde ich also bei beiden so ändern
"USB" :arrow: "DATA"
"LSB" :arrow: "DATA-REV"

Vielleicht findet sich ja doch noch ein K3-PSK-Nutzer, der seine Beobachtungen beisteuern kann.

Für Flexradio ändert sich nichts.
Es entstehen unterschiedliche CAT-Befehle für die DATA-Seitenbandlage bei Elecraft und Flexradio.

73 Ben

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5016
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: PSK in UCXLOG

Beitragvon DL7UCX » 19. Februar 2014, 13:52

K3/KX3: PSK-Seitenbandlage geändert in 7.37 Beta 19, bitte ausprobieren.

USB :arrow: DATA
LSB :arrow: DATA-REV

dl4up
Beiträge: 19
Registriert: 12. Februar 2014, 09:20

Re: PSK in UCXLOG

Beitragvon dl4up » 19. Februar 2014, 14:08

Hallo Ben,

das funktioniert einwandfrei, nur das Mode-Feld in UCXLOG ist immer noch gelb.
Ein benachbarter OM hat den K3. Der benutzt aber MIXW und kämpft immer mit seinen Contestabrechnungen. Aber um zu sehen, welches Seitenband benutzt wird, sollte das schon gehen.
Danke für die Umstellung.

73

Uhland

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5016
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: PSK in UCXLOG

Beitragvon DL7UCX » 19. Februar 2014, 14:12

Habe ich doch heute schon geschrieben:
Das Modefeld ist immer gelb.
Das ist normal und signalisiert, daß Mode am TRX (digital) und in UcxLog (PSK ....) nicht genau übereinstimmen.

dl4up
Beiträge: 19
Registriert: 12. Februar 2014, 09:20

Re: PSK in UCXLOG

Beitragvon dl4up » 19. Februar 2014, 15:22

Hallo Ben,

nun habe ich auch mit DL1ARD gesprochen und da ist es beim K3 wie beim KX3, also wird es auch da funktionieren.

73

Uhland

DL3MGY
Beiträge: 30
Registriert: 17. Oktober 2014, 09:59

Re: PSK in UCXLOG

Beitragvon DL3MGY » 15. Juni 2015, 10:47

Hallo Ben,
habe nun mein erstes QSO mit PSK31 geführt.
Nun habe ich das Problem dass UCX nicht mit den Eingaben von FLDIGI synchronisiert wird.
Idealfall wäre dass die Angaben aus dem DX Cluster auch in FLDIGI übernommen werden. Der weg anders herum wäre auch interessant.
Welche Einstellungen sind hier erforderlich? Über einen Tipp wäre ich dankbar.

Bin nun mit UCX bestens zufrieden (registrierter User)

73, Manfred DL3MGY


Zurück zu „Digitale Modes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste