TS-590/AFSK/MMTTY

Moderator: DL7UCX

dl8uwe
Beiträge: 0
Registriert: 24. September 2009, 19:22
Wohnort: Cottbus

TS-590/AFSK/MMTTY

Beitragvon dl8uwe » 12. Januar 2014, 19:08

Hallo an alle und danke fürs Reinschauen.
Ich probiere jetzt schon das 2te Wochenende mit meinem TS-590 in Verbindung UCXLOG/MMTTY RTTY zu machen. In Ermangelung entsprechender Hardware wollte ich mich für die AFSK Variante entscheiden. Mein Problem ist, das sendeseitig fast kein Pegel ins Gerät kommt. Gleich vornweg, ich habe bereits das DARC Forum abgegrast, auch schon die ALC Einstellungen in Servicemenü hoch genommen, hat aber nichts gebracht.
Komischerweise geht es mit MMTTY alleine ohne Probleme, nur in Verbindung mit UCX funktioniert es nicht. Ich habe auch schon im OptionsMenü vom MMTTY den TX1 Befehl zur sendeseitigen Anwahl der USB-Schnittstelle für den Audio-Input reingeschrieben leider ohne Erfolg.

Eine Sache ist mir dann heute aufgefallen: Sendet man aus UCX einen Text per Funktionstaste (z.B. CQ) und bricht diesen mit <ESC> ab, kommt kurzzeitig (ca. 0,5s) das Signal mit vollem Pegel und entsprechender Leistung aus dem TRX...

Hat jemand diese Konfiguration am Laufen bzw. eine Idee was ich falsch mache? Ich verwende UCX 7.34 mit MMTTY 1.68A unter Win7.

Als Alternative könnte ich ja auch FSK machen, wenn das mit einer COM-Schnittstelle zusammen mit CW und PTT funktioniert. Ansonsten brauche ich wohl noch ne Schnittstellenkarte.

Schönen Woche, Grüße aus Cottbus, dl8uwe
Wer anfängt zu glauben, hört auf zu denken

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 397
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: TS-590/AFSK/MMTTY

Beitragvon DL7UCX » 12. Januar 2014, 19:17

Hallo,

das AFSK-Signal bei RTTY kommt nur aus der MMTTY, UcxLog ist am Pegel nicht beteiligt.
Kannst Du am Windows-Mixer noch aufdrehen?

73 Ben

dl8uwe
Beiträge: 0
Registriert: 24. September 2009, 19:22
Wohnort: Cottbus

Re: TS-590/AFSK/MMTTY

Beitragvon dl8uwe » 13. Januar 2014, 19:43

Hi Ben,
danke für die Info. Der Windows-Mixer ist schon ausgereizt. Komischerweise geht es ja auch von MMTTY direkt, sowohl vor Start von UCX als auch danach. Ich schaue ncohmal alle Soundcard-Einstellungen durch...
Wie ist denn das nun eigentlich mit dem vielzitierten TX1 Befehl für den TS-590, im MMTTY steht der ja schon drin, muss man im UCX noch irgendwas einstellen?

vy 73 de dl8uwe
Wer anfängt zu glauben, hört auf zu denken

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 397
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: TS-590/AFSK/MMTTY

Beitragvon DL7UCX » 13. Januar 2014, 20:16

Hallo Uwe,

ich höre den "vielzitierten" TX1-Befehl zum ersten Mal.
Kann man denn den ACC2/USB-Eingang nicht per Menü im Data-Mode aktivieren wie bei anderen Transceivern?

73 Ben

dl8uwe
Beiträge: 0
Registriert: 24. September 2009, 19:22
Wohnort: Cottbus

Re: TS-590/AFSK/MMTTY

Beitragvon dl8uwe » 14. Januar 2014, 07:05

Hallo Ben,

schau mal hier: http://forum.db3om.de/ftopic15181.html
Wenn man zur Aktivierung nur TX oder TX0 sendet, wird der vordere Mikroeingang genutzt, die im Menü getätigte Einstellung ACC2/USB greift wohl erst nach Aktivierung von TX1. Die Leute sagen, Du hättest das auch schon eingebaut, schau mal hier: http://forum.darc.de/viewtopic.php?t=1852&start=8

Übrigens die Pegelunterschiede (HF out) betragen ca. 30db, also 100mW zu 100W...

vy 73 de dl8uwe
Wer anfängt zu glauben, hört auf zu denken

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 397
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: TS-590/AFSK/MMTTY

Beitragvon DL7UCX » 14. Januar 2014, 08:00

Hallo Uwe,

toll, was ich schon so alles eingebaut habe :shock:
... gefunden in der Historie zu Version 7.01, ist 2 Jahre her.

Das "TX1;" wird aber nur gesendet, wenn man das Feld "PTT" bei Settings - Station - TRX - CAT - Control via CAT" ankreuzt (sonst gibt es das ganze TX-Kommando nicht).

73 Ben

dl8uwe
Beiträge: 0
Registriert: 24. September 2009, 19:22
Wohnort: Cottbus

Re: TS-590/AFSK/MMTTY

Beitragvon dl8uwe » 16. Januar 2014, 18:38

UUUUUAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH....

Das war es wohl tatsächlich... Ich mache normalerweise PTT und CW (geht ja nicht anders) über COM, auch deshalb, weil ich für UKW eine Ablaufsteuerung habe und somit die PTT nicht direkt zum TRX schicke. Bei KW spielt das keine Rolle, meine PA steht derzeit woanders :)

Also, wenn ich den Haken bei PTT über CAT setze klappt es, komisch kaum macht man's richtig, schon geht's :lol:

Ich muss es also nur umstellen, wenn ich mit Sequenzer arbeite. Noch eine Frage: Falls ich mich entscheide das (A) wegzulassen, also FSK machen möchte und das im UCX auch einstelle, gelten dann nur die Settings vom MMTTY oder muss ich im UCX noch was beachten, außer bei Settings/Own Station/Other Interfaces/MMTTY FSK den Haken?

vy 73 de dl8uwe
Wer anfängt zu glauben, hört auf zu denken

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 397
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: TS-590/AFSK/MMTTY

Beitragvon DL7UCX » 16. Januar 2014, 20:57

Hallo Uwe,

es gelten die Settings der MMTTY für das FSK-COM-Port und den NF-Eingang.
PTT weiter aus UcxLog schalten, nicht in MMTTY.

73 Ben


Zurück zu „Digitale Modes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast