Dreispaltiger Labeldruck 70x36mm

Moderator: DL7UCX

DL3LBA
Beiträge: 7
Registriert: 2. April 2013, 18:27
Wohnort: Buxtehude

Dreispaltiger Labeldruck 70x36mm

Beitragvon DL3LBA » 3. April 2013, 08:23

Moin,

seit einiger Zeit bin ich wieder im Amateurfunk aktiv und nutze seitdem auch UCXLog. Nun möchte
ich die angewachsenen QSL-Schulden begleichen und die Karten mit bedruckten Labels bekleben.
Ich habe mich für 70x36mm-Label entschieden und wollte UCXLog dementsprechend einstellen.

Scheinbar bin ich dafür aber zu blöd. Ich komme mit den Rand- und Positionseinstellungen nicht
zurecht. Es gelangen einfach keine drei Label nebeneinander auf die Druckseite.

Hat jemand eine funktionierende .st2-Datei für dieses Label-Format, die er mir zur Verfügung
stellen könnte?

Herzliche Grüße
Kai DL3LBA

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5016
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Dreispaltiger Labeldruck 70x36mm

Beitragvon DL7UCX » 3. April 2013, 09:12

Hallo Kai,

ich drucke nur ganze Karten, aber schick doch mal einen Screenshot von Deinem Fenster "Settings - QSL Layout"
(Taste "Druck", dann "Paint" starten, "Einfügen", ggf. beschneiden, Speichern als "PNG-Bild").
Angefügt noch ein paar allgemeine Hinweise zum Druck (kommen demnächst auch in die Help).

73 Ben


QSL-Druckbild (Layout) entwerfen

Erstens
Menü "Settings - Printer":
Drucker wählen und dessen Einstellungen öffnen,
Papiergröße und -Lage einstellen, möglichst niedrige Auflösung (300 bis 720 dpi) wählen.
Mit OK speichern.

Zweitens
Menü "Settings - QSL Layout":
"Use printer settings" vorzugsweise ankreuzen. "Single Card" oder "Label" wählen, Help lesen...
... Einstellen nach Vorschau-Bild, öfters Probedrucke (die Positionierung von Schriften durch den Druckers kann etwas abweichen).

Hinweis: Alle Größen werden in "Pixel" eingestellt und gespeichert. Wenn sich beim Drucker die Anzahl der "Pixel pro Zoll" (dpi) ändert, ändert sich proportional die Größe des Ausdrucks. Dies kann manuell durch Anwenden eines Skalierungsfaktors "All positions/sizes x n.nn" auf das gesamte Bild korrigiert werden.
Da sich immer Rundungsfehler durch die begrenzte Pixel-Auflösung ergeben, wird dies nicht automatisch durchgeführt.

DL3LBA
Beiträge: 7
Registriert: 2. April 2013, 18:27
Wohnort: Buxtehude

Re: Dreispaltiger Labeldruck 70x36mm

Beitragvon DL3LBA » 3. April 2013, 12:41

Hallo Ben,

hab's in der Mittagspause geschafft, ein Bildschirmfoto zu machen.

DL3LBA-UCX-SC.PNG
DL3LBA-UCX-SC.PNG (143.01 KiB) 1791 mal betrachtet



Herzliche Grüße
Kai DL3LBA

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5016
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Dreispaltiger Labeldruck 70x36mm

Beitragvon DL7UCX » 3. April 2013, 13:10

Ist ganz einfach:

Shift 160 und 200 mm ist viel zu groß.
Wenn das zweite Label so weit verschoben wird (gegenüber dem ersten), ist es kaum noch auf dem Papier drauf, das dritte Label gar nicht !!!

73 Ben

DL3LBA
Beiträge: 7
Registriert: 2. April 2013, 18:27
Wohnort: Buxtehude

Re: Dreispaltiger Labeldruck 70x36mm

Beitragvon DL3LBA » 4. April 2013, 07:21

Moin Ben,

kaum macht man alles richtig, schon geht's. ;-)
Danke für den zielführenden, richtigen Tipp.

Herzliche Grüße
Kai DL3LBA

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5016
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Dreispaltiger Labeldruck 70x36mm

Beitragvon DL7UCX » 4. April 2013, 07:32

Moin Kai,

Du bist nicht der erste, der sich unter "Shift" anscheinend etwas anderes vorgestellt hat.
Kann man das besser benennen oder erklären :?:

Die Help sagt:
Labels/Cards - Shift - horizontal/vertical
Versatz der Aufkleber neben/untereinander. Es erfolgt keine Begrenzung auf die angeblich nutzbare Papiergröße, um den Druckbereich voll ausnutzen zu können.

73 Ben

DL3LBA
Beiträge: 7
Registriert: 2. April 2013, 18:27
Wohnort: Buxtehude

Re: Dreispaltiger Labeldruck 70x36mm

Beitragvon DL3LBA » 4. April 2013, 09:27

Hi Ben,

DL7UCX hat geschrieben:Du bist nicht der erste, der sich unter "Shift" anscheinend etwas anderes vorgestellt hat.
Kann man das besser benennen oder erklären :?:


ich hatte eigentlich kein grundsätzliches Verständnisproblem mit dem Shift. Allerdings habe ich in
Erinnerung, dass die Auswahl von drei Spalten und acht Zeilen die beiden Felder vorausgefüllt (berechnet?)
hat. Daher muss ich wohl den Eindruck gehabt haben, dass ich an diesen Werten nichts mehr zu drehen
habe. Das kann ich heute abend gerne nochmal versuchen nachzuvollziehen.


Herzliche Grüße
Kai DL3LBA

Benutzeravatar
DO2UDX
Beiträge: 116
Registriert: 11. Mai 2010, 18:47
Wohnort: Dresden

Re: Dreispaltiger Labeldruck 70x36mm

Beitragvon DO2UDX » 4. April 2013, 16:09

Hallo Ben,

wenn ich das Richtig interpretiere meinst du mit Shift den Abstand (kann man das als Alternative verwenden :?: ) zwischen den Labels.

73, Marc

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5016
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Dreispaltiger Labeldruck 70x36mm

Beitragvon DL7UCX » 4. April 2013, 17:28

Hallo Marc,

wie die Help sagt ist "Shift" der "Versatz" der Labels (oder auch Shift = Verschiebung von Label zu Label).
Ein "Abstand" wäre noch mißverständlicher, der Abstand zwischen den benachbarten Labels ist meistens 0.

73 Ben

Nachtrag: Eine Alternative zu "Shift" müßte in Englisch sein.

DL1DTL
Beiträge: 729
Registriert: 12. September 2002, 07:44
Wohnort: Dresden

Re: Dreispaltiger Labeldruck 70x36mm

Beitragvon DL1DTL » 4. April 2013, 17:40

ist zwar umständlich, aber:
Start Reihe 1, Start Reihe 2....

Vielleicht gibt es da eine einfachere Formulierung.

73

Klaus DL1DTL

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5016
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Dreispaltiger Labeldruck 70x36mm

Beitragvon DL7UCX » 4. April 2013, 17:46

Nein, es ist nicht der "Start", sondern die relative Verschiebung. Die gilt für alle Labels.
Mit Start... bräuchte ich 8 x 3 und mehr Start...-Zahlen, das geht gar nicht.

73 Ben

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 1060
Registriert: 7. März 2011, 20:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: Dreispaltiger Labeldruck 70x36mm

Beitragvon DL6ER » 4. April 2013, 17:48

Für den Abstand der Label untereinander wäre vielleicht
  • offset (Abstand)
  • stowing (Versatz)
  • displacement (Verschiebung)
  • spacing (Abstand)
geeignet.

Ich glaube aber, dass man keine gute kurze (und sofort einleuchtende) Alternative zu einer einmaligen Lektüre der Beschreibung in der Hilfe findet.

73 Dominik

edit: noch zwei Alternativen in die Liste eingefügt

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5016
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Dreispaltiger Labeldruck 70x36mm

Beitragvon DL7UCX » 4. April 2013, 18:13

Ich denke, es muß ein Wort sein, das man mit mäßigen Englisch-Kenntnissen erahnen kann.
Da ist "Shift" recht gut, "offset" würde mir auch gefallen, nur wird es von zwei gängigen Übersetzern (Langenscheidt und Google) mit "ausgleichen" aber nie mit Abstand (was es ja auch nicht trifft !) übersetzt.

Nun gut, wegen 0,5% Mißverständnissen muß/will ich nicht die ganzen Layout-Settings umwerfen.

73 Ben

DL1DTL
Beiträge: 729
Registriert: 12. September 2002, 07:44
Wohnort: Dresden

Re: Dreispaltiger Labeldruck 70x36mm

Beitragvon DL1DTL » 5. April 2013, 09:14

Hi Ben,

wieder was gelernt zu "offset".

Bei dict.cc steht bei "to offset" (financially, statistically etc) - ausgleichen.

Bei "offset" (als Adjektiv): versetzt, abgesetzt (print), gekröpft.

Damit könnte "offset" schon sinnvoll sein.

73

Klaus DL1DTL

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5016
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Dreispaltiger Labeldruck 70x36mm

Beitragvon DL7UCX » 5. April 2013, 09:32

Hallo Klaus,
Damit könnte "offset" schon sinnvoll sein.
Ja, aber wirklich besser als "Shift" kommt es mir nicht vor.

73 Ben


Zurück zu „QSL-Druck“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast