WAG Kategorie

Moderator: DL7UCX

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 398
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: WAG Kategorie

Beitragvon DL7UCX » 20. Oktober 2014, 15:21

Die "richtige WAG-Schreibweise" ist vermutlich

CATEGORY Single operator, mixed, low power

Das kann man so nicht in ein Cabrillo-Log schreiben, ohne den Cabrillo-Standard zu verletzen.

73 Ben

DL1DTL
Beiträge: 35
Registriert: 12. September 2002, 07:44
Wohnort: Dresden

Re: WAG Kategorie

Beitragvon DL1DTL » 20. Oktober 2014, 17:59

Dafür kannst Du bei Cabrillo 3 jeden Punkt einzeln eintragen und das sollte wieder richtig erkannt werden.

Viel schlimmer ist eigentlich, dass eine Vielzahl von Teilnehmern offenbar mit ihrer Logging-Software nicht richtig umgehen können. Da kannst Du Dir, Ben, nochsoviel Mühe geben und denken, dass alles Kollegen-sicher ist, aber es gibt bestimmt einen, der es falsch macht (siehe Beispiel von Christian mit dem .ST2 - hat nur den "Vorteil", dass wir sofort erkennen, welches Logprogramm benutzt wurde und die Datei nicht öffnen müssen).

Meine 3 Cent

73 Klaus

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 398
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: WAG Kategorie

Beitragvon DL7UCX » 21. Oktober 2014, 09:08

Hallo,

das lehrt mich die bisherige Diskussion:

1. Log-Dateien

Es werden immer noch falsche Dateien als Log an den Veranstalter geschickt. Wieso dabei die ST2-Dateien (Settings) erwischt werden, weiß ich nicht. Ich möchte diese Dateien auch nicht "versteckt" anlegen, im Fall der Fehlersuche würde sie dann kaum noch jemand finden, um sie mir zu schicken.

Es gibt mit "Language = German" schon den deutschsprachigen Menüpunkt "Contest - Export - Wertungslog für Veranstalter".
Ich werde den Menüpunkt "Contest - Send Score Log (Cabrillo, STF, EDI ...)"
bei deutscher Sprache umbenennen in "Contest - Wertungslog an Veranstalter (Cabrillo, STF, EDI ...)".
Vielleicht hilft das ja noch.

2. Kategorie

Der Inhalt der "Category" ist im Stützerbach-Format nicht fest vorgegeben.
Der WAG-Veranstalter fordert den genauen Text lt. Ausschreibung, z.B.
CATEGORY Single operator, mixed, low power
UcxLog kennt die genauen Kategorien lt. Ausschreibung aus Aufwandsgründen nicht.
Wenn der Anwender die Ausschreibung übersieht, füllen die UcxLog-Auswahllisten den Inhalt der "Category" in Anlehnung an Cabrillo mit
Category SINGLE-OP MIXED LOW-POWER
Das versteht der E-Mail-Log-Robot, aber leider nicht der Webupload-Robot.

Beim Cabrillo-Format ist der Inhalt fest vorgegeben,
UcxLog erzeugt standard-gemäß in Cabrillo 2.0
CATEGORY: SINGLE-OP ALL LOW MIXED
bzw. in Cabrillo 3.0
CATEGORY-OPERATOR: SINGLE-OP
CATEGORY-MODE: MIXED
CATEGORY-POWER: LOW

Das muß eigentlich auch der WAG-Webupload-Robot verstehen.

Bisher kam es nur beim Stützerbach-Format (jetzt beim WAG, früher beim WAE) zu solchen Differenzen zwischen UcxLog und Logrobot, die unerfreuliche Mail-Fluten der verunsicherten Anwender nach sich ziehen.
Der vernünftigste Ausweg im Sinne der Anwender scheint mir hier zu sein, zukünftig als Logformat-Vorgabe "Cabrillo 3.0" einzustellen, wenn die Ausschreibung das zuläßt.

73 Ben

dl8dww
Beiträge: 24
Registriert: 1. August 2007, 19:14

Re: WAG Kategorie

Beitragvon dl8dww » 21. Oktober 2014, 13:26

Hallo Ben,

Ist doch Alles verständlich. Man muß es eben nur lesen und entsprechend umsetzen.
Oder gehöre ich einer Minderheit an, die mit der Contestabrechnung keine Probleme haben ?

73, Wolfgang

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 31
Registriert: 7. März 2011, 20:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: WAG Kategorie

Beitragvon DL6ER » 21. Oktober 2014, 13:28

dl8dww hat geschrieben:Man muß es eben nur lesen und entsprechend umsetzen.


Selbst da muss man ja nicht mehr viel tun, seit UcxLog sogar selbst die E-Mails versendet :roll: .
Aber ich wage ja gar nicht zu hoffen, dass viele diese Funktion benutzen (können/wollen).

73 Dominik

dl8dww
Beiträge: 24
Registriert: 1. August 2007, 19:14

Re: WAG Kategorie

Beitragvon dl8dww » 26. Oktober 2014, 20:53

Hallo Ben,
...nur eine Info
habe meine WAG-Abrechnung im Cabrillo 3 erstellt. Der Robot vom Upload hat offensichtlich eine Leseschwäche.
Alles steht im Header und er kanns nicht lesen.
Bei der E-Maileinreichung (selbe Datei) war Alles O.k.
73 Wolfgang

DL8MBS
Beiträge: 0
Registriert: 20. Oktober 2014, 08:27

Re: WAG Kategorie

Beitragvon DL8MBS » 26. Oktober 2014, 21:36

Hallo Wolfgang,
ich habe auch eine Mailadresse, an der Du noch schneller eine Antwort bekommen hättest. Also: Die "Leseschwäche" ist zunächst Absicht, die eben die Grausamkeit hat, dass sich Einreicher vom Uploadtool nach Kategorie, DOK und Mailadresse abfragen lassen müssen.
"Prefill" haben wir für das Upload-Tool schon auch, wenn auch nicht in dem Ausmaß, wie Du Dir das erhoffst (wenn Du etwa ein stf mit passender Kategorienbezeichnung schickst und einem DOK hinter dem Tag Specific, sieht es schon anders aus).

Hintergrund wie schon mal geschrieben: Der Output von rund 60 verschiedenen Logprogrammen führt allen Cabrillo-Standardisierungen usw zum Trotz dazu, dass dem nicht leseschwachen normalen Roboter ständig irgendwelche - sorry - Grütze untergejubelt wird, die wir in zusätzlichen Nachtstunden dann reparieren. Je mehr "prefill" Du zulässt, desto mehr bleibt bei uns hängen. Dass jetzt Einsender von standardmäßigen 3.0-Cabrillos tatsächlich zwei (!) zusätzliche Klicks machen müssen, mag man als "Leseschwäche" auslegen, es erleichtert uns zunächst die Arbeit und gibt auch denjenigen, die nicht standardmäßige Logs einreichen VOR Abschicken die Info, dass etwas nicht stimmt.
Nur als Vergleich: Wer regt sich darüber auf, dass wir in Internet-Formularen "Herr" oder "Frau" anklicken müssen, obwohl wir doch schon unseren Vornamen angeben?

Ich habe Ben per direkter Mail schon ein paar Fälle geschickt, um zu zeigen, in welchem Aumaß Ops selbst UCXLogs verunstalten - und das war nur eine Auswahl, die aber nicht hier auf den Reflektor gehört.
Wir haben aber schon vor, definiert noch mehr "prefill" zuzulassen - aber auch das kostet tatsächlich Zeit und die hatten wir dieses Jahr nicht mehr, weil es schon zäh genug war, das alles auf die Beine zu stellen und in wirklich endlosen Tests die normalen Dinge abzufangen, pardon den normalen Wahnsinn. Wir wollen aber weiterhin Teilnehmer nicht robotermäßig ablehnen.

So, es wird Dich nicht zufriedenstellen, aber versprochen, wir arbeiten weiter daran (z.B. Nutzung von Location=Specific, wie es der normale Roboter auch macht - aber übrigens praktisch kein Teilnehmer nutzt...). So, und jetzt verschwinde ich wieder in die Reparaturwerkstatt. Bin dort per Mail call(at)darc.de einfacher erreichbar.

dl8dww
Beiträge: 24
Registriert: 1. August 2007, 19:14

Re: WAG Kategorie

Beitragvon dl8dww » 27. Oktober 2014, 07:43

DL8MBS hat geschrieben:Hallo Wolfgang,
ich habe auch eine Mailadresse, an der Du noch schneller eine Antwort bekommen hättest. Also: Die "Leseschwäche" ist zunächst Absicht, die eben die Grausamkeit hat, dass sich Einreicher vom Uploadtool nach Kategorie, DOK und Mailadresse abfragen lassen müssen.


Hallo Christian,
da habe ich offensichtlich den Hinweis übersehen, daß diese Abfragen absichtlich gemacht werden.
Die Info zu Cabrillo 3.0 war eigentlich für Ben. Er hatte in Beta 20 diese Änderung eingebaut und ich habe ihm deshalb meine Feststellungen mitgeteilt.
Ich danke für deine Erläuterungen, eine Mail an Dich zum Thema hat sich somit erübrigt.
73, Wolfgang

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 398
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: WAG Kategorie

Beitragvon DL7UCX » 27. Oktober 2014, 13:19

Hallo,

An Wolfgang:
Danke für den Test mit Cabrillo 3.0 und das interessante Ergebnis.

An Christian:
Ich verstehe Dich sehr gut, daß unsinnige Kategorien möglichst deutlich abgewiesen werden müssen.

Wenn dann aber endlich mal eine korrekte, standard-konforme und maschinenlesbare Kategorie mit Cabrillo 3.0 eingereicht wird, kommt vom WAG-Robot die "Grausamkeit der absichtlichen Leseschwäche".
Da hoffe ich mal für die Zukunft ... :wink:

73 Ben

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 31
Registriert: 7. März 2011, 20:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: WAG Kategorie

Beitragvon DL6ER » 18. Oktober 2015, 15:03

Hallo zusammen,

vor 3min ging der WAG Contest zuende.
DL7UCX hat geschrieben:Da hoffe ich mal für die Zukunft ... :wink:

Uploadversuch via Web liefert exakt das gleiche Verhalten wie letztes Jahr, dass die Kategorie noch einmal per Hand ausgewählt werden muss :roll:
Ebenfalls wieder alles i.O. wenn per E-Mail eingesendet:
QUALITY REPORT FOR FILE: DL6ER.CBR
[...]
Category : Single operator, mixed, low power ... GOOD [+10 QPs]
[...]


73 Dominik

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 398
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: WAG Kategorie

Beitragvon DL7UCX » 19. Oktober 2015, 18:24

Für den WAG bitte wie vorgegeben Cabrillo-Logs senden, das ist eine zulässige Variante.
Mit STF gab es zuviel Probleme mit der korrekten Angabe der Teilnahmeklasse.

Empfehlung: Die Logs per E-Mail schicken, nicht über den Web-Upload.

73 Ben

P.S.: Bitte nicht anrufen, ich bin im Ausland ...

DL8MBS
Beiträge: 0
Registriert: 20. Oktober 2014, 08:27

Re: WAG Kategorie

Beitragvon DL8MBS » 20. Oktober 2015, 13:21

Also:

Ganz eindeutige Empfehlung des WAG:

Logs bitte über den Upload schicken, wegen dessen größerer Blödsinn-Verhinderungskapazität.
Die zusätzlichen zwei Klicks sind dagegen vergleichsweise verschmerzbar. Bei Internet-Bestellungen regt sich ja auch kein Murr, trotz angegebenem Vornamen noch Herr oder Frau anklicken zu müssen.

In diesem Jahr wurde das Uploadtool noch einmal weitgehend aufgebohrt sowie zusätzlich für fast alle DARC-KW-Conteste aufgesetzt. Ich bitte um Verständnis für den ehrenamtlichen Software-Menschen, der das wirklich ufbestens tut, dass angesichts dieser Aufgabe die Integration der anderen Conteste Vorrang hatte, vor dem Prefill für Cabrillo Logs.

Es ist vieles leicht an Forderungen dahingepostet. Danke fürs Verständnis.

Christian DL8MBS
WAG Contestmanager

P.S.: Edit-Ergänzung: Mit jedem unguten Log, das Ihr durch diese Empfehlung auf die Mail umleitet, um Euch die zwei Klicks zu sparen, halst Ihr uns 10 Minuten bis 1 Stunde Arbeit pro Log zur Fehlerreparatur auf. Mit Uploadtool werden wieder die Teilnehmer für ihre Logs verantwortlicher anstatt uns als bequeme Logreparaturwerkstatt zu nutzen. Wir machen verdammt viel und helfen wirklich vielen Leuten, die bei anderen Contesten ganz kühl und robotermäßig hinten runterfielen - von Zeitfehlern bis zu Formatfehlern. Deshalb wäre es nett, wenn Ihr nicht unsere Versuche unterlaufen würdet, mal um eins und nicht erst um zwei ins Bett zu kommen, danke.

DL1DTL
Beiträge: 35
Registriert: 12. September 2002, 07:44
Wohnort: Dresden

Re: WAG Kategorie

Beitragvon DL1DTL » 20. Oktober 2015, 15:21

Hallo Contester,

dass Ben die Variante STF bei der Log-Generierung abgeschaltet hat, ist schon nachzuvollziehen. Was aber nicht geht, deshalb den E-mail-Logversand zu empfehlen. Früher oder später wird dieser sowieso der Vergangenheit angehören. Die Tendenz geht eindeutig in Richtung Web-Upload. Wir sollten uns also schon jetzt damit anfreunden.
Und ganz ehrlich: es ist doch wesentlich angenehmer, wenn man sofort auf eventuelle Fehler hingewiesen wird oder sieht, dass das Log richtig gelandet ist.

Meine 3 Cent aus langjähriger Erfahrung mit dieser Materie

73 Klaus DL1DTL

DL8MBS
Beiträge: 0
Registriert: 20. Oktober 2014, 08:27

Re: WAG Kategorie

Beitragvon DL8MBS » 20. Oktober 2015, 15:29

Seit 17:23 Uhr ist der Mailzugang zum WAG Logroboter abgeschaltet. Es ist nur noch Logeinreichung via Upload möglich.
Über technische Details kann man diskutieren, aber nicht absichtlich die Ausschreibung des WAG umgehen, in der es heißt:

9. Logs
Logs sind in STF oder Cabrillo-Format über den ab Contestbeginn aktiven Webupload unter folgendem Link einzureichen:
http://www.darc.de/referate/dx/contest/wag/logupload/
Der Logeingang wird mit einer E-Mail mit Hinweisen zur Qualität des Logs bzw. Hinweisen auf Fehler und den Zugangsdaten für die UBN-Files per Roboter bestätigt. Die Logs werden Bestandteil des DCL. Mit der Einreichung des Logs erkennt der Teilnehmer die Contestausschreibung an.

73 Christian DL8MBS
WAG Contestmanager

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 398
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: WAG Kategorie

Beitragvon DL7UCX » 20. Oktober 2015, 16:55

Sri, mir war nicht bewußt, daß die E-Mail-Logeinsendung jetzt verboten ist.

73 Ben


Zurück zu „Contest“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast