Direkte Anbindung an Omni-Rig von CW-Skimmer

Moderator: DL7UCX

Benutzeravatar
DL5KW
Beiträge: 0
Registriert: 25. Oktober 2011, 06:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Direkte Anbindung an Omni-Rig von CW-Skimmer

Beitragvon DL5KW » 7. September 2016, 02:05

Hallo Ben

Ich habe es nicht zum Laufen gekriegt. Erstes Problem war, dass UcxLog nur die bekannten Ports angeboten hatte. Ich konnte aus UcxLog heraus keinen neuen virtuellen Port anlegen. Ich habe dann im Skimmer einen existierenden virtuellen Port eingetragen. UcxLog hat daraufhin diesen Port als "Occupied by others" in seinem farbigen Schema unten angezeigt. Dieser Port wurde in dem Kästchen "CAT Output to PA" auch nicht mehr angeboten. Auch bei anders herum Reihenfolge: Erst einem existierenden virtuellen Port in UcxLog eintragen, dann diesen Port in Skimmer eintragen, haben sich die beiden nicht gefunden, auch wenn Baud Rate und Start-Stop-Bits identisch waren. Keine Fehlermeldung, aber auch keine Frequenzübernahme im Skimmer. Habe ich dies alles mit eine physikalischen Port ausprobiert, kam nach dem Eintragen in UcxLog eventuell ein "Unexpected CAT to PA error", aber nie eine Übernahme der Frequnz in Skimmer.

Prinzipiell bräuchte man für Skimmer eine bidirektionale Verbindung. Ansonsten klappt die Anklicken eines Rufzeichen, und das Springen des Transceivers auf diese Frequenz nicht.

73 Paul

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 399
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Direkte Anbindung an Omni-Rig von CW-Skimmer

Beitragvon DL7UCX » 7. September 2016, 05:59

Hallo Paul,

mir ist klar, daß Du im Endeffekt eine bidirektionale Verbindung brauchst.

Wenn aber nicht mal eine Richtung läuft, brauche ich mit der Gegenrichtung Skimmer -> UcxLog (die aufwendiger ist) nicht anzufangen.

Der Fehler "Unexpected CAT to PA open error." bedeutet, daß UcxLog das COM-Port über Windows nicht öffnen konnte.
Bei den Ports sind zwei (jeweils eines für Skimmer und eines für UcxLog) erforderlich, die über ein Nullmodem-Kabel verbunden sind.

73 Ben

Benutzeravatar
DL9GTB
Beiträge: 66
Registriert: 28. Mai 2011, 18:15
Wohnort: Nossendorf
Kontaktdaten:

Re: Direkte Anbindung an Omni-Rig von CW-Skimmer

Beitragvon DL9GTB » 9. September 2016, 08:43

Hallo,

ich arbeite so wie Paul auch mit der Kombination UcxLog <-> CW-Skimmer. Um das realisieren zu können, habe ich mir vor einigen Jahren den Serial Port Splitter von Fabulatech geleistet. Der ist leider sehr teuer, funktioniert aber gut. Ich habe dort die Port-Sharing Funktion gewählt, d. h. ich kann meinen CAT-Port gleichzeitig mit mehren Programmen zeitgleich nutzen. Bei mehr als drei Programmen wird es aber manchmal wacklig, dann kommt es zu leichten Verzögerungen bzw. Aussetzern. Über einer Lösung ohne zusätzliche Splitter-Software würde ich mich daher sehr freuen.

73 de Torsten - DL9GTB

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 399
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Direkte Anbindung an Omni-Rig von CW-Skimmer

Beitragvon DL7UCX » 9. September 2016, 09:22

Hallo,

bevor nicht die eine, bereits vorhandene Richtung (Frequenz von TRX über UcxLog zu Skimmer) funktioniert, macht es wenig Sinn, die Gegenrichtung zu implementieren ...

73 Ben

DD0VS
Beiträge: 3
Registriert: 26. Dezember 2011, 11:44

Re: Direkte Anbindung an Omni-Rig von CW-Skimmer

Beitragvon DD0VS » 9. Oktober 2016, 13:02

Hallo Ben, OMs,

das Thema interessiert mich auch.

Ich habe versucht, den Skimmer via CAT TRX "anzuschließen".
Leider ohne Erfolg, die Frequenz wird nicht angezeigt :-(

vy73
Harald
DD0VS

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 399
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Direkte Anbindung an Omni-Rig von CW-Skimmer

Beitragvon DL7UCX » 9. Oktober 2016, 14:24

Hallo Harald,

als "CAT TRX" kannst Du den Skimmern nicht anschließen, s.u.:
Du kannst ja mal den Skimmer an ein eigenes COM-Port am PC hängen und das bei
"Settings - Station- Other interfaces - Cat Output to PA/Tuner" mit "Kenwood frequency" eintragen.
Dann müßte der Skimmer die Frequenz des TRX anzeigen.

Das ist aber wie gesagt erstmal nur die Übertragung der Frequenz in einer Richtung: TRX <--> UcxLog :arrow: Skimmer.

73 Ben

DD0VS
Beiträge: 3
Registriert: 26. Dezember 2011, 11:44

Re: Direkte Anbindung an Omni-Rig von CW-Skimmer

Beitragvon DD0VS » 9. Oktober 2016, 14:58

Hallo Ben,

genau das habe ich versucht, ohne das es zur Anzeige der QRG gekommen wäre.

vy73
Harald

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 399
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Direkte Anbindung an Omni-Rig von CW-Skimmer

Beitragvon DL7UCX » 9. Oktober 2016, 18:10

Hallo Harald,

dann schalte bitte "Help - Trace System Events - TRX Control" ein.
Dann UcxLog mit TRX und Skimmer betreiben, Band wechseln.

Im Logdaten-Verzeichnis findest Du eine Datei SYSLOG.TXT, schick mir die bitte per E-mail.

73 Ben

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 399
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Direkte Anbindung an Omni-Rig von CW-Skimmer

Beitragvon DL7UCX » 12. Oktober 2016, 19:00

Hallo,

nach einigen Mails ist folgendes Ergebnis festzustellen.
UcxLog sendete das Kenwood-CAT-Kommando IF mit Frequenz, Mode u.a. an das angebliche COM-Port zum Skimmer. Keine Reaktion.
Da von Harald der Austausch der Kommandos IF, FA und FB zwischen TRX und Skimmer beobachtet wurde, sendete UcxLog dann alle 3 Kommandos zum Skimmer-Port.
Weiter keine Reaktion.
An dem Punkt habe ich es dann aufgegeben.

Unklar ist mir, was das für ein (virtuelles ?) COM-Port am Skimmer sein soll.
Ich würde erwarten, daß der Skimmer ein Windows-COM-Port mit einer seriellen Verbindung zum TRX öffnet und dann mit diesem kommuniziert.
So macht das auch UcxLog mit dem TRX.
Wieso noch ein zweites COM-Port existieren soll, das mit einem seriellen Interface des Skimmers verbunden ist, verstehe ich nicht.

73 Ben

Nachtrag:

Eigentlich würde ich 3 COM-Ports (physisch oder virtuell in Windows) erwarten:
COM-Port 1: Serielle Verbindung zum TRX, wird von UcxLog geöffnet
COM-Port 2: Wird von UcxLog für die Frequenz-Ausgabe geöffnet
COM-Port 3: Wird vom Skimmer zur Frequnz-Eingabe geöffnet
COM-Port 2 müßte mit COM-Port 3 eine serielle Verbindung (Nullmodem-Kabel) haben.

Benutzeravatar
DL9GTB
Beiträge: 66
Registriert: 28. Mai 2011, 18:15
Wohnort: Nossendorf
Kontaktdaten:

Re: Direkte Anbindung an Omni-Rig von CW-Skimmer

Beitragvon DL9GTB » 13. Oktober 2016, 08:22

Die CAT- Verbindung des Skimmers läuft doch über das separate Programm OmniRIG, deshalb wird im Skimmer selbst kein COM-Port eingestellt. Sobald man CW-Skimmer oder auch andere Programme von VE3NEA startet, wird im Hintergrund auch OmniRIG als "Hilfsprogramm" unsichtbar mitgestartet. Man sieht das nur im Taskmanager. Wie die Komunikation zwischen CW-Skimmer und OmniRIG läuft ist mir nicht bekannt und so wie ich das sehe ist das auch nicht wichtig. Entscheidend wäre die Verbindung zwischen UCX-Log und OmniRIG. Auch andere Programme wie z.B. HDSDR nutzen OmniRIG als Schnittstelle. Wenn es funktioniert ist das eine feine Sache.

Ben: Woraus schließt du das ein zweites COM-Port existieren soll? Das habe ich nicht verstanden.

73 de Torsten - DL9GTB

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 399
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Direkte Anbindung an Omni-Rig von CW-Skimmer

Beitragvon DL7UCX » 13. Oktober 2016, 11:56

Hallo Torsten,

weil Harald UcxLog über ein COM-Port mit dem TRX (für TRX-CAT-Steuerung) und über ein zweites COM-Port mit dem Skimmer (für gespiegelten CAT-Output) verbunden hat.

Ziel war ja, keinen COM-Splitter zu benötigen, um TRX <--> UcxLog -> Skimmer zu verbinden.

Ob Skimmer mit oder ohne OmniRig, ist aus meiner Sicht egal.

73 Ben

dl8dww
Beiträge: 24
Registriert: 1. August 2007, 19:14

Re: Direkte Anbindung an Omni-Rig von CW-Skimmer

Beitragvon dl8dww » 13. Oktober 2016, 17:03

DL7UCX hat geschrieben:Hallo,

nach einigen Mails ist folgendes Ergebnis festzustellen.
UcxLog sendete das Kenwood-CAT-Kommando IF mit Frequenz, Mode u.a. an das angebliche COM-Port zum Skimmer. Keine Reaktion.
Da von Harald der Austausch der Kommandos IF, FA und FB zwischen TRX und Skimmer beobachtet wurde, sendete UcxLog dann alle 3 Kommandos zum Skimmer-Port.
Weiter keine Reaktion.

[/color]



Hallo,
wie soll das gehen?
UCXLog fordert vom TRX das IF-Kommando und da gibt es keine FA- und oder FB-Daten.

73, Wolfgang

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 399
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Direkte Anbindung an Omni-Rig von CW-Skimmer

Beitragvon DL7UCX » 13. Oktober 2016, 17:14

Hallo Wolfgang,

auch wenn es nicht das Problem ist, das geht so:

UcxLog bekommt vom TRX mit dem Kommando IF die aktuelle Frequenz.
Mit dieser Frequenz füllt es die Kommandos IF, FA und FB zum CAT-Output aus.

Auch wenn da nicht die wirkliche VFO-B-Frequenz drinsteckt, ist es für den Skimmer-Test ausreichend, der hat jedoch gar nichts empfangen.

73 Ben

dl8dww
Beiträge: 24
Registriert: 1. August 2007, 19:14

Re: Direkte Anbindung an Omni-Rig von CW-Skimmer

Beitragvon dl8dww » 13. Oktober 2016, 20:32

DL7UCX hat geschrieben:Hallo Wolfgang,

auch wenn es nicht das Problem ist, das geht so:

UcxLog bekommt vom TRX mit dem Kommando IF die aktuelle Frequenz.
Mit dieser Frequenz füllt es die Kommandos IF, FA und FB zum CAT-Output aus. Am CAT-output sehe ich nur das IF-Kommando

Auch wenn da nicht die wirkliche VFO-B-Frequenz drinsteckt, ist es für den Skimmer-Test ausreichend, der hat jedoch gar nichts empfangen.

73 Ben


Hallo Ben
Da wird wohl Omni-Rig die Frequenz aus dem IF-Kommando nehmen müssen ? Oder hast Du einen Schalter für FA/FB eingebaut und ich habe ihn nur noch nicht entdeckt?
73 Wolfgang

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 399
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Direkte Anbindung an Omni-Rig von CW-Skimmer

Beitragvon DL7UCX » 14. Oktober 2016, 07:00

Hallo Wolfgang,

in der 7.67 Beta gibt es bei "Settings - Station - Other Interfaces - CAT Output to PA/Tuner" eine weitere Auswahl "Kenwood freq. IF+FA+FB".

Das ist nur wegen der Annahme reingekommen, daß der Skimmer die FA/FB-Kommnados erwartet. Das ist aber wohl nicht so, es geht aus anderen Gründen nicht.
Ich lasse diese Auswahl trotzdem drin, vielleicht wird das doch mal gebraucht.

73 Ben


Zurück zu „Interfaces“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast