FT-991

Moderator: DL7UCX

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 419
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

FT-991

Beitragvon DL7UCX » 22. Februar 2016, 15:29

Hallo,

hier einige Tips zur Konfiguration des FT-991, das deutsche Handbuch ist leider stellenweise unklar oder falsch:

Die Tastung läßt sich ohne Interface über das zweite, interne COM-Port ausführen, wenn im Menü des FT-991 dieses eingestellt wird:
110 SSB PTT SELECT = RTS (wirkt bei CW!)
60 PC KEYING = DTR
In UcxLog dann "PTT+Key line" auswählen.

Die interne Soundkarte kann direkt für AFSK, PSK u.a. Digital-Modes verwendet werden, die Pegel müssen aber anscheinend drastisch reduziert werden.

098 RTTY SHIFT über das interne COM-Port geht nicht, weil die MMTTY bei FSK nicht die DTR/RTS-Leitungen mit dem TXD-Signal schalten kann.

Achtung:
Wenn eine PA angeschlossen wird und die ALC-Regelung über die Buchse "REM/ALC" funktionieren soll, muß
143 TUNER SELECT = LAMP: ... wählen, wenn der Linearverstärker an der TUN/LIN-Buchse angeschlossen wird
eingestellt werden, obwohl die PA nicht an TUN/LIN, sondern REM/ALC angeschlossen wird.
Ansonsten regelt eine ALC-Spannung von der PA nur die Leistungs-Anzeige am FT-991 herunter, aber die Ausgangs-Leistung wird gar nicht verringert. Das kann für die Transistor-PA tödlich sein :!:

Der im deutschen Manual beschriebene Mono-Klinkenstecker für REM/ALC ist Unfug und schaltet auf Dauer-Senden. Es muß ein Stereo-Klinkenstecker verwendet werden, Ring offen lassen.

73 Ben


Nachtrag zur Pegeleinstellung:

Menü 062 - DATA MODE -> PSK (nicht OTHERS, sonst geht Senden nicht und DATA OUT LEVEL ist wirkungslos)
Menü 072 - DATA PORT SELECT –> USB
Menü 073 - DATA OUT LEVEL –> 20 (soweit verringern, bis MMTTY nicht übersteuert)

Mark in MMTTY bei 1000 Hz (passend zu 063 - PSK TONE).
Mit dem Windows – Lautstärke – Mixer den “USB Audio CODEC”auswählen und den den MMTTY-Ausgangspegel soweit reduzieren, daß Leistung leicht abfällt. Ich konnte allerdings auch bei höheren Pegeln keine Übersteuerung (Oberwellen) nachweisen.

dl4ebw
Beiträge: 0
Registriert: 7. Juli 2008, 09:25
Wohnort: Wülfrath

Re: FT-991

Beitragvon dl4ebw » 29. September 2016, 10:52

Hallo Ben,

ich habe die Einstellungen wie oben beschrieben am Yaesu FT-991 vorgenommen.
MitMMTTY kann ich RTTY empfangen. Beim senden geht zwar eine rote Anzeige amTx an aber es erscheint kein Output am Power Meter.
Ich bin im SSB Mode LSB.
Die beiden USB Ports des FT-991 arbeiten bis auf den Output wohl richtig.

Was kann ich aus den 151 Menüs noch auswählen, damit ich mit dem FT-991 auch noch senden kann?

vy 73 Dieter
73 de DL4EBW Dieter

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 419
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: FT-991

Beitragvon DL7UCX » 29. September 2016, 15:14

Hallo Dieter,

hast Du in der MMTTY und in UcxLog "AFSK" und in der MMTTY die richtige Soundkarte eingestellt ?
Ich würde in UcxLog "TX Mode = Data/Pkt.," wählen.
Den Mode immer nur in UcxLog einstellen.

73 Ben

dl4ebw
Beiträge: 0
Registriert: 7. Juli 2008, 09:25
Wohnort: Wülfrath

Re: FT-991

Beitragvon dl4ebw » 29. September 2016, 19:21

Hallo Ben,
der TX Mode Data/Pkt funktioniert bei RTTY nicht. Ich habe dort SSB eingestellt.
Bei der Soundkarte habe ich Input SoundMax Digtal Audio und bei Output USB Audio Codec stehen.
In der Systemsteuerung sind die beiden Treiber von Silcon Labs Dual CP 210x USB to UART Bridge
Enhanced Com Port (com 5) und Standart Com Port (Com 4)

Bei Key/PTT control ist Com 4 und bei Lines ist Key = DTR PTT = RTS eingegeben.

Da ja diese Einstellungen dazu führen, das ich mit MMTTY RTTY Signale empfangen kann und beim senden die rote Anzeige für senden angeht, nicht aber die HF erzeugt wird.

Jetzt bin ich aber mit meinem Latei am Ende und hoffe auf Deine Unterstützung.

vy 73 Dieter
73 de DL4EBW Dieter

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 419
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: FT-991

Beitragvon DL7UCX » 30. September 2016, 06:03

Hallo Dieter,

so wie es aussieht, gelangt die NF (AFSK Audio) bei Dir nicht in den TX-NF-Eingang, alles andere geht ja.

D.h. der Ausgang der internen Soundkarte des FT-991 wird von diesem nicht auf den NF-Eingang (anstelle des Mikrofons) geschaltet.
Bei Einstellung "SSB" am FT-991 wundert mich das nicht, ich erwarte, daß das nur im TX-Mode "Data" geht.
Der TX-Mode "RTTY" ist FSK, das geht nicht !!!

Bitte stelle in UcxLog "Settings - Station - Other interfaces" ein: "RTTY = AFSK" und "TX Mode = Data/Pkt."
Dann schalte in UcxLog im Work-Fenster den Mode auf "RTTY".
Was für einen Mode zeigt dann der FT-991 an ?

73 Ben

dl4ebw
Beiträge: 0
Registriert: 7. Juli 2008, 09:25
Wohnort: Wülfrath

Re: FT-991

Beitragvon dl4ebw » 30. September 2016, 17:12

Hallo Ben,

nachdem ich die Einstellungen vorgenommen hatte kam der Mode RTTY-LSB.

Wenn ein Hacken an PSK war kam auch schon mal der Mode Data-LSB und RTTY war gelb hinterlegt.

Ich werde erst in der nächsten Woche weiter an diesem Problem arbeiten, da wir morgen wieder am IARU Reg 1 UHF Contest teilnehmen.

Besten Dank erst einmal für Deine Unterstützung.

Schönes Wochenende.

vy 73 Dieter
73 de DL4EBW Dieter

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 419
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: FT-991

Beitragvon DL7UCX » 1. Oktober 2016, 07:51

Hallo Dieter,

nachdem ich die Einstellungen vorgenommen hatte kam der Mode RTTY-LSB.
In UcxLog muß "RTTY" (Gelb) angezeigt werden, am FT-991 "Data ...", nicht RTTY (!), sonst bist Du immer noch falsch in FSK statt AFSK.

Wenn ein Hacken an PSK war kam auch schon mal der Mode Data-LSB und RTTY war gelb hinterlegt.
Was hat jetzt PSK mit RTTY zu tun ?

73 Ben


Zurück zu „Interfaces“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste