2 Logger - 1 TCVR

Moderator: DL7UCX

DL1DTL
Beiträge: 729
Registriert: 12. September 2002, 07:44
Wohnort: Dresden

2 Logger - 1 TCVR

Beitragvon DL1DTL » 1. Januar 2016, 19:21

Hallo in die Runde, für den Rest des Jahres allen Mitlesern viel Freude und Erfolg im Hobby.

Eine Frage in die Runde: wie kann man zwei Logprogramme gleichzeitig via CAT auf einen TCVR zugreifen lassen?

Hintergrund: Benutze auf einem Desktop mit physischer COM und VSPE (Virtual Serial Port Emulator) sowohl UCXLog als auch MixW. Das funktioniert ohne Prtobleme. VSPE stellt mir als Splitter zwei virtuelle COM-Ports zur Verfügung.
Wollte nun das gleiche Vorhaben auf einem Laptop ohne COM-Port, dafür mit USB bewerkstelligen. Die CAT wird über USB-Kabel angeschlossen und erzeugt einen virtuellen COM-Port.
Meine Vorstellung war nun, wie in der ersten Version mittels VSPE diesen virtuellen COM-Port zu splitten und die beiden Programme darauf zugreifen zu lassen.
Aber, der Wunsch war Vater des Gedankens, es funktioniert nicht. Offenbar kann VSPE nur physische Ports splitten.
Bei UCXLog kurzzeitig die CAT-Ctrl zu deaktivieren funktioniert auch nicht, da der Port nicht freigegeben wird.

Wer hat Erfahrung mit diesem Problem? Gerne auch per PN

73 Klaus DL1DTL

Benutzeravatar
DL9GTB
Beiträge: 232
Registriert: 28. Mai 2011, 18:15
Wohnort: Nossendorf
Kontaktdaten:

Re: 2 Logger - 1 TCVR

Beitragvon DL9GTB » 1. Januar 2016, 22:10

Der Splitter von FabulaTech sollte das können, ist aber sehr teuer. Ich hab ihn mir gegönnt und das nie bereut.

73 de Torsten - DL9GTB

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5016
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: 2 Logger - 1 TCVR

Beitragvon DL7UCX » 2. Januar 2016, 06:46

Hallo Klaus,

die Frage ist, ob beide Programme den TRX einstellen müssen oder ob eines nur passiv Frequenz und Mode mitlesen muß.
Dann wäre evtl. der CAT-Output von UcxLog eine Lösung.

Sitzt den der USB-COM-Konverter im TRX oder einem externen Adapter?

73 Ben

LB2EG
Beiträge: 56
Registriert: 19. Februar 2004, 14:29

Re: 2 Logger - 1 TCVR

Beitragvon LB2EG » 2. Januar 2016, 06:48

Klaus,
you may try to put Dxlab Commander (http://www.dxlabsuite.com) between your rig vitual comports and your VSPE spliltted port pair, That works ok here, using a TS-590SG. Most of the time I use N4PY Pegasus Plus program (http://www.n4py.com). Ham radio de luxe will also do this.

73 de LB2EG Richard

dl8dww
Beiträge: 535
Registriert: 1. August 2007, 19:14

Re: 2 Logger - 1 TCVR

Beitragvon dl8dww » 2. Januar 2016, 09:14

DL7UCX hat geschrieben:Hallo Klaus,

die Frage ist, ob beide Programme den TRX einstellen müssen oder ob eines nur passiv Frequenz und Mode mitlesen muß.
Dann wäre evtl. der CAT-Output von UcxLog eine Lösung.

Sitzt den der USB-COM-Konverter im TRX oder einem externen Adapter?

73 Ben


Hallo Klaus,
so funktioniert es mit dem CAT_Output von UCXLog:
An 2 USB-Ports werden USB/COM-Adapter angesteckt. CAT-Output wird ein Comport zugewiesen.
Das andere Port steht z.B. für MixW zur Verfügung. Ich habe für den Test HTerm.08 verwendet. Nun müssen nur noch beide Adapter mit einem Bu/Bu-Kabel verbunden werden und die Daten vom TRX werden gelesen

73 Wolfgang
Zuletzt geändert von dl8dww am 2. Januar 2016, 13:47, insgesamt 1-mal geändert.

DL1DTL
Beiträge: 729
Registriert: 12. September 2002, 07:44
Wohnort: Dresden

Re: 2 Logger - 1 TCVR

Beitragvon DL1DTL » 2. Januar 2016, 13:36

Hallo Thorsten,
DL9GTB hat geschrieben:Der Splitter von FabulaTech sollte das können, ist aber sehr teuer. Ich hab ihn mir gegönnt und das nie bereut.

73 de Torsten - DL9GTB


leider geht das mit dem Fabula Tech-Splitter auch nicht. Die Software will offenbar aucgh nur einen Realen COM-Port splitten.

Also weiter...

73 Klaus

DL1DTL
Beiträge: 729
Registriert: 12. September 2002, 07:44
Wohnort: Dresden

Re: 2 Logger - 1 TCVR

Beitragvon DL1DTL » 2. Januar 2016, 13:53

Hi Ben,

DL7UCX hat geschrieben:Hallo Klaus,

die Frage ist, ob beide Programme den TRX einstellen müssen oder ob eines nur passiv Frequenz und Mode mitlesen muß.
Dann wäre evtl. der CAT-Output von UcxLog eine Lösung.

Sitzt den der USB-COM-Konverter im TRX oder einem externen Adapter?

73 Ben


Der CAT-Output von UCXLog will unbedingt meinen einzigen Hardware-COM-Port belegen. Das wil ich aber nicht, weil ich den für eine andere Aufgabe brauche.

Beide Programme sollen die QRG am TCVR einstellen und auch lesen können.

Das CAT-Interface hat einen USB-Stecker mit FTDI-Chip, der auf dem Computer einen virtuellen COM-Port installiert, aber eben nur einen :mrgreen: Und auf den lasse ich UCXLog zugreifen.

Eine mögliche Lösung für mich wäre, wenn UCXLog (oder Windows?) den Port wieder frei gibt, wenn ich den Haken bei TRX Ctrl entferne. Momentan bleibt dieser Port aber belegt und ist für andere Anwendungen nicht verwendbar, bis UCXLog beendet wird.
Wenn ich in MixW die CAT deaktiviere, kann UCXLog auf den Port zugreifen, aber nicht umgekehrt.

Ich suche weiter

73

Klaus

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5016
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: 2 Logger - 1 TCVR

Beitragvon DL7UCX » 2. Januar 2016, 15:11

Hallo Klaus,

den Schalter "TRX-Ctrl" möchte ich nicht mit dem Schließen und Öffnen des Ports verknüpfen, da hier auch ggf. auch noch Key/PTT betroffen wären, die jetzt auch ohne Haken weiterlaufen.

Dieser USB-Stecker mit FTDI-Chip installiert schon ein "richtiges" COM-Port, da es ja als Hardware existiert, nur die Daten nehmen den Umweg über USB.
"Virtuell" würde ich das nicht nennen, das wäre für mich ein zweites, scheinbares COM-Port auf der gleichen Hardware.

73 Ben

dl8dww
Beiträge: 535
Registriert: 1. August 2007, 19:14

Re: 2 Logger - 1 TCVR

Beitragvon dl8dww » 2. Januar 2016, 16:14

DL1DTL hat geschrieben:Hi Ben,


Der CAT-Output von UCXLog will unbedingt meinen einzigen Hardware-COM-Port belegen. Das wil ich aber nicht, weil ich den für eine andere Aufgabe brauche.

Beide Programme sollen die QRG am TCVR einstellen und auch lesen können.

Das CAT-Interface hat einen USB-Stecker mit FTDI-Chip, der auf dem Computer einen virtuellen COM-Port installiert, aber eben nur einen :mrgreen: Und auf den lasse ich UCXLog zugreifen.

Eine mögliche Lösung für mich wäre, wenn UCXLog (oder Windows?) den Port wieder frei gibt, wenn ich den Haken bei TRX Ctrl entferne. Momentan bleibt dieser Port aber belegt und ist für andere Anwendungen nicht verwendbar, bis UCXLog beendet wird.
Wenn ich in MixW die CAT deaktiviere, kann UCXLog auf den Port zugreifen, aber nicht umgekehrt.

Ich suche weiter

73

Klaus

Klaus, wenn Du ein weiteres COM-Port benötigst, dann stecke doch auf einen freien USB einen USB/Seriell-Adapter.

Wolfgang

DL1DTL
Beiträge: 729
Registriert: 12. September 2002, 07:44
Wohnort: Dresden

Re: 2 Logger - 1 TCVR

Beitragvon DL1DTL » 2. Januar 2016, 22:46

dl8dww hat geschrieben:Klaus, wenn Du ein weiteres COM-Port benötigst, dann stecke doch auf einen freien USB einen USB/Seriell-Adapter.

Wolfgang



Mir nützt der zweite USB/Seriell-Adapter nichts, weil mir das Modem die Daten vom TCVR am USB-Stecker liefert und ich diese im Computer aufteilen muss auf die beiden Logger. Frage wäre natürlich nach einer Hardwarelösung - den USB-Stecker auf zwei USB-Stecker aufsplitten. Aber das wäre sicher noch komplizierter/umständlicher.

Ich suche weiter. Mal sehen, was mit DX Lab Commander geht.

73 Klaus

DL1DTL
Beiträge: 729
Registriert: 12. September 2002, 07:44
Wohnort: Dresden

Re: 2 Logger - 1 TCVR

Beitragvon DL1DTL » 2. Januar 2016, 22:58

DL7UCX hat geschrieben:Hallo Klaus,

den Schalter "TRX-Ctrl" möchte ich nicht mit dem Schließen und Öffnen des Ports verknüpfen, da hier auch ggf. auch noch Key/PTT betroffen wären, die jetzt auch ohne Haken weiterlaufen.

Dieser USB-Stecker mit FTDI-Chip installiert schon ein "richtiges" COM-Port, da es ja als Hardware existiert, nur die Daten nehmen den Umweg über USB.
"Virtuell" würde ich das nicht nennen, das wäre für mich ein zweites, scheinbares COM-Port auf der gleichen Hardware.

73 Ben


Ist schon klar Ben, ich hoffe nach wie vor auf eine Softwarelösung.
FTDI bezeichnet diese Geschichte: "Virtual COM port (VCP) drivers cause the USB device to appear as an additional COM port available to the PC. Application software can access the USB device in the same way as it would access a standard COM port."
Sie sprechen also von "virtuell".

Ich suche weiter

73 Klaus

Benutzeravatar
DO2UDX
Beiträge: 116
Registriert: 11. Mai 2010, 18:47
Wohnort: Dresden

Re: 2 Logger - 1 TCVR

Beitragvon DO2UDX » 3. Januar 2016, 11:58

DL1DTL hat geschrieben:Aber, der Wunsch war Vater des Gedankens, es funktioniert nicht. Offenbar kann VSPE nur physische Ports splitten.


Hall Klaus,

VSPE sollte auch Virtuelle Com Ports splitten können. Hab ich unter Win 2k mit dem CP2102 (?) auch schon so gemacht.
Mit Umstieg auf Win7 64 Bit bin ich dann auf den von Fabulatech umgestiegen, funktioniert problemlos.

73, Marc

ps: eine Lösung via UCXLog wäre mir lieber, aber dass möchte ja Ben nicht. So muss und kann ich auch mit der Lösung leben.

DL1DTL
Beiträge: 729
Registriert: 12. September 2002, 07:44
Wohnort: Dresden

Re: 2 Logger - 1 TCVR

Beitragvon DL1DTL » 3. Januar 2016, 12:57

Hi Marc,

bei mir funktioniert das kleider nicht (bis jetzt).

Vielleicht können wir am Mittwoch mal drüber diskutieren (wenn Du keine Spätschicht hast)

73

Klaus

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5016
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: 2 Logger - 1 TCVR

Beitragvon DL7UCX » 3. Januar 2016, 13:42

Hallo Marc,

... eine Lösung via UCXLog wäre mir lieber, aber dass möchte ja Ben nicht.
Was soll denn das für eine Lösung sein :?:
Soll UcxLog für andere Logprogramme eine TRX-Schnittstelle nachbilden und die Daten zum/vom TRX mischen?
Das ist schon vom Timing her problematisch.
Bei einigen TRX ist das Signalspiel so langwierig, daß kaum noch Lücken sind.
Und manche TRX (wie ICOM) vertragen nicht mehrere Kommandos ohne Pause/Quittung.

73 Ben

Benutzeravatar
DO2UDX
Beiträge: 116
Registriert: 11. Mai 2010, 18:47
Wohnort: Dresden

Re: 2 Logger - 1 TCVR

Beitragvon DO2UDX » 3. Januar 2016, 14:08

Hallo Ben,

kurz gesagt, das was VSPE macht, oder auch OmniRig http://www.dxatlas.com/omnirig/ (wobei man an letzteres MixW meines wissens nicht anbinden kann)

Zum Timing...evtl. stelle ich mir das zu einfach vor, aber mal Beispiele:
- Log Programm will QRG wissen -> UCX Log kennt die ja, da kann UcXLog das dem mitteilen, da muss es nicht unbedingt noch mal durchgereicht werden
- Senden, das beide Programme gleichzeitig senden wollen kommt eigentlich nicht vor
- QRG Setzen, macht man normalerweise auch nur aus einem Programm

Um einen TRX mit langsamen Protokoll auszutricksen könnte UCXLog auch einen gängigen TRX mit vernünftigem Protokoll nach außen nachbilden
und das ganze dann bei bedarf übersetzen, aber ich denke das ein einfaches durchreichen reicht (s.o.)

Hauptanwendung wird bei den meisten sein, das ein Programm für Digi Modes extra läuft, dieses mit hören und auch mal senden will.
(mit FLDigi kann ich mich nicht anfreunden, sri)
Ich habe aber auch schon mal ein alternatives Clusterprogramm mitlaufen lassen, um andere Meldungen als im UCXLog zu filtern. Zum Übertragen der QRG
muss das dann auch mal einen Befehl an den TRX schicken.

@Klaus,
- hast du 32 Bit oder 64 bit??
- sollte gehen, hab mir das vorgenommen und Frei

73, Marc


Zurück zu „Interfaces“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast