winkey mit k3ng-keyer

Moderator: DL7UCX

DL6RG
Beiträge: 17
Registriert: 3. Februar 2014, 17:43

winkey mit k3ng-keyer

Beitragvon DL6RG » 3. Oktober 2015, 16:40

wollte wieder einmal den Winkeyer mit ucxlog nutzen ( nach langer Zeit)
Es kommen am keyer nur komische Zeichen und als Ton "?"
Ich glaubte an meinem Gerät ist etwas nicht in Ordnung und habe die Software erneut geflasht, gleiches Problem.
Nun habe ich es mit HRD ausprobiert und es ging.
Deshalb habe ich die Zeichen auf der Schnittstelle mit geschrieben.
Im UCXlog wird laufend 04 55 7F 7F 13 13 13 13 00 und das gleiche immer wieder hintereinander gesendet
Bei der Initialisierung von HRD
13 13 13 13 00 04 48 00 04 52 00 04 44 00 04 20 ......H..R..D..
00 04 42 00 04 59 00 04 20 00 04 48 00 04 42 00 ..B..Y.. ..H..B.
04 39 00 04 44 00 04 52 00 04 56 00 04 48 00 04 .9..D..R..V..H..
52 00 04 44 00 04 20 00 04 42 00 04 59 00 04 20 R..D.. ..B..Y..
00 04 48 00 04 42 00 04 39 00 04 44 00 04 52 00 ..H..B..9..D..R.
04 56 00 02 00 0C 0F 44 1C 06 32 00 00 0A 1E 00 .V.....D..2.....
00 00 32 32 05 00 09 05 15 00 03

er sendet also Zeichen und empfängt es als Echo zum Beweis, dass connect funktioniert.
Für mich heißt das , dass es eigentlich nicht am keyer liegen kann.
Vor längerer Zeit hat es auch mit UCXlog geklappt, hat sich im Laufe der Versionen etwas geändert?

DL6RG
Beiträge: 17
Registriert: 3. Februar 2014, 17:43

Re: winkey mit k3ng-keyer

Beitragvon DL6RG » 3. Oktober 2015, 17:47

Korrektur:

UCXlog sendet laufend

7F 7F 13 13 13 13 00 04 55
7F 7F 13 13 13 13 00 04 55 usw

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5016
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: winkey mit k3ng-keyer

Beitragvon DL7UCX » 4. Oktober 2015, 07:27

Hallo,

in UcxLog hat sich diesbezüglich nichts geändert, es scheint auch niemand sonst Probleme zu haben.
Was UcxLog sendet ist korrekt und schon immer so, darauf muß der WinKey etwas antworten, was er wohl nicht tut.

Stimmen die Settings zum WinKey in UcxLog?
Ist er vielleicht auf 9600Bd umprogrammiert oder steht dieser Schalter in UcxLog falsch?

Schalte bitte im Menü "Help - Trace System Events - WinKey control" an.
Dann entsteht im Logdaten-Verzeichnis eine Datei SYSLOG.TXT, die schick mir bitte.

73 Ben

DL6RG
Beiträge: 17
Registriert: 3. Februar 2014, 17:43

Re: winkey mit k3ng-keyer

Beitragvon DL6RG » 4. Oktober 2015, 07:39

Danke für die schnelle Antwort. hier die syslog.txt
07:31-11.320 WinKey - Send: 7F 7F 13 13 13 13 00 04 55
07:31-11.321 Winkey - Sent completed.
07:31-11.337 WinKey received: C4
07:31-11.838 WinKey timeout, State: 2
07:31-12.338 WinKey timeout, State: 1
07:31-12.338 WinKey - Send: 7F 7F 13 13 13 13 00 04 55
07:31-12.338 Winkey - Sent completed.
07:31-12.487 WinKey timeout, State: 2
07:31-12.987 WinKey timeout, State: 1
07:31-12.987 WinKey - Send: 7F 7F 13 13 13 13 00 04 55
07:31-12.987 Winkey - Sent completed.
07:31-13.487 WinKey timeout, State: 2
07:31-13.632 WinKey timeout, State: 1
07:31-13.632 WinKey - Send: 7F 7F 13 13 13 13 00 04 55
07:31-13.633 Winkey - Sent completed.
07:31-14.133 WinKey timeout, State: 2
07:31-14.633 WinKey timeout, State: 1
usw
"07:31-13.632 WinKey - Send: 7F 7F 13 13 13 13 00 04 55
07:31-13.633 Winkey - Sent completed.
07:31-14.133 WinKey timeout, State: 2
07:31-14.633 WinKey timeout, State: 1"

DL6RG
Beiträge: 17
Registriert: 3. Februar 2014, 17:43

Re: winkey mit k3ng-keyer

Beitragvon DL6RG » 4. Oktober 2015, 07:51

Nachtrag:
Ich nutze einen Profilic USB-to-Serial-Adapter. Kann es sein, dass da zu große Verzögerungen auftreten?

Was ich das letzt Mal benutzt habe , weiß ich leider nicht.

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5016
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: winkey mit k3ng-keyer

Beitragvon DL7UCX » 4. Oktober 2015, 08:14

Da kommt ja nur einmal ein falscher Response und dann gar nichts mehr.
Nach Verzögerung sieht es nicht aus.
Wenn ein USB-Adapter Probleme macht, ist es nach meiner Erfahrung immer ein Profilic, ich rate zu FTDI.

Du solltest den WinKey nicht mit einem anderen Logprogramm vor UcxLog betreiben, manchmal verklemmt sich dabei das COM-Port in Windows, weil es die Umschaltung in den "nicht blockierenden" Betrieb nicht verkraftet.

73 Ben

DL6RG
Beiträge: 17
Registriert: 3. Februar 2014, 17:43

Re: winkey mit k3ng-keyer

Beitragvon DL6RG » 4. Oktober 2015, 09:00

Es bleibt aber trotzdem die Frage, was ist bei HRD anders, wenn es dort funktioniert.
Subjektiv habe ich den Eindruck, der keyer will gerade antworten, da erhält er die nächste Anfrage und das keyer- programm "verhakt" sich und gibt laufen Symbole auf dem Display aus, auch wenn ich den Stecker abziehe.

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5016
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: winkey mit k3ng-keyer

Beitragvon DL7UCX » 4. Oktober 2015, 09:29

Die Frage kann ich nicht beantworten.

Bisher haben alle WinKeys (und das sind bestimmt viele) wie gewünscht geantwortet.

DL6RG
Beiträge: 17
Registriert: 3. Februar 2014, 17:43

Re: winkey mit k3ng-keyer

Beitragvon DL6RG » 4. Oktober 2015, 09:59

hier das logfile von HRD
+----------------------------------------------------------------+
| | Time | Text |
+----------------------------------------------------------------+
| | 11:49:21 | Connecting to COM5 |
| | 11:49:22 | Setting buffer sizes to 2048, 2048 |
| | 11:49:22 | Setting speed to 1200,n,8,1 |
| | 11:49:22 | Setting timeouts |
| | 11:49:22 | Setting DTR, clearing RTS |
| | 11:49:23 | Echoback test, sending "HRD BY HB9DRV" |
| | 11:49:24 | Firmware revision 23 |
| | 11:49:24 | Firmware revision 23, loading EEPROM |
| | 11:49:26 | Download EEPROM Start |
| | 11:49:26 | Wrote byte .: 00 |
| | 11:49:26 | Wrote byte .: 0C |
| | 11:49:26 | Read byte ..: 000 value=0xA5 field="magic" |
| | 11:49:26 | Read byte ..: 001 value=0x04 field="modereg" |
| | 11:49:26 | Read byte ..: 002 value=0x0F field="oprrate" |
| | 11:49:26 | Read byte ..: 003 value=0x05 field="stconst" |
| | 11:49:26 | Read byte ..: 004 value=0x32 2 field="weight" |
| | 11:49:26 | Read byte ..: 005 value=0x00 field="lead_time" |
| | 11:49:26 | Read byte ..: 006 value=0x00 field="tail_time" |
| | 11:49:26 | Read byte ..: 007 value=0x0D field="minwpm" |
| | 11:49:26 | Read byte ..: 008 value=0x16 field="wpmrange" |
| | 11:49:26 | Read byte ..: 009 value=0x00 field="xtnd" |
| | 11:49:26 | Read byte ..: 010 value=0x00 field="kcomp" |
| | 11:49:26 | Read byte ..: 011 value=0x00 field="farnswpm" |
| | 11:49:26 | Read byte ..: 012 value=0x32 2 field="sampadj" |
| | 11:49:26 | Read byte ..: 013 value=0x32 2 field="ratio" |
| | 11:49:26 | Read byte ..: 014 value=0x05 field="pincfg" |
| | 11:49:26 | Read byte ..: 015 value=0x00 field="k12mode" |
| | 11:49:26 | Read byte ..: 016 value=0x0F field="cmdwpm" |
| | 11:49:26 | Read byte ..: 017 value=0x00 field="freeptr" |
| | 11:49:26 | Read byte ..: 018 value=0x00 field="msgptr1" |
| | 11:49:26 | Read byte ..: 019 value=0x00 field="msgptr2" |
| | 11:49:26 | Read byte ..: 020 value=0x00 field="msgptr3" |
| | 11:49:26 | Read byte ..: 021 value=0x00 field="msgptr4" |
| | 11:49:26 | Read byte ..: 022 value=0x00 field="msgptr5" |
| | 11:49:26 | Read byte ..: 023 value=0x00 field="msgptr6" |
| | 11:49:26 | Read byte ..: 024 value=0x00 |
| | 11:49:26 | Read byte ..: 025 value=0x00
|
| bis Read byte 254 alle werte alle 0x00

| | 11:49:26 | Read byte ..: 255 value=0x00 |
| | 11:49:26 | Message 1 ..: "" |
| | 11:49:26 | Message 2 ..: "" |
| | 11:49:26 | Message 3 ..: "" |
| | 11:49:26 | Message 4 ..: "" |
| | 11:49:26 | Message 5 ..: "" |
| | 11:49:26 | Message 6 ..: "" |
| | 11:49:26 | Download EEPROM End |
| | 11:49:26 | Getting current settings |
| | 11:49:26 | Starting read thread

Danke Ben für Deine Bemühungen, ich denke wir schließen das vorerst ab. mal sehen, ob ich mit einer anderen Version von k3ng weiter komme . am Kabel scheint es nicht zu liegen, denn ich habe das an einem anderen Rechner mit einen "richtigen" com Port getestet.

DL6RG
Beiträge: 17
Registriert: 3. Februar 2014, 17:43

Re: winkey mit k3ng-keyer

Beitragvon DL6RG » 4. Oktober 2015, 10:45

Na nun doch noch einmal.

Macht es Sinn an diesen Einstellwerten etwas zu ändern?

#define memory_area_start 30 // the eeprom location where memory space starts
#define memory_area_end 1023 // the eeprom location where memory space ends
#define winkey_c0_wait_time 1 // the number of milliseconds to wait to send 0xc0 byte after send buffer has been sent
#define winkey_command_timeout_ms 5000
#define winkey_discard_bytes_startup 3 // this is used if OPTION_WINKEY_DISCARD_BYTES_AT_STARTUP is enabled above
#define winkey_xoff_threshold 20 // the number of chars in the buffer when we begin sending XOFFs
#define winkey_xon_threshold 10 // the number of chars in the buffer below which we deactivate XOFF
#define default_memory_repeat_time 3000 // time in milliseconds

DL6RG
Beiträge: 17
Registriert: 3. Februar 2014, 17:43

Re: winkey mit k3ng-keyer

Beitragvon DL6RG » 4. Oktober 2015, 11:21

Funktioniert wieder !!!

Habe die aktuelle Software von k3ng geladen, die pin settings angepaßt und es funktioniert.

danke nochmals Ben für die Zeit, die Du dafür geopfert hast

DL6RG
Beiträge: 17
Registriert: 3. Februar 2014, 17:43

Re: winkey mit k3ng-keyer

Beitragvon DL6RG » 14. Oktober 2015, 11:51

Hinweis für diejenigen, die beim Start laufend das cw-Zeichen "?" am k3ng-keyer erhalten:

Je nach Konfiguration wird an der com-Schnittstelle beim Start Winkey oder CLI (command-line-Interface) bereitgestellt. Wenn konfiguriert ist, dass CLI an der com-Schnittstelle ist, erhält man die "?". Umschalten auf Winkey erfolgt durch Betätigen des command-Tastern danach Power on. Nun steht winkey an der com-Schnittstelle


Zurück zu „Interfaces“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast