CAT Daten über UcxLog V7.48Beta zur ACOM2000A weiterleiten

Moderator: DL7UCX

DL2MSA
Beiträge: 31
Registriert: 8. Februar 2015, 10:24

CAT Daten über UcxLog V7.48Beta zur ACOM2000A weiterleiten

Beitragvon DL2MSA » 21. Februar 2015, 18:27

Hallo,

gibt es ein Feature um die CAT Info über UcxLog an die Acom2000A weiterzuleiten oder benötigt man hier unbedingt DDUtil_V3?

Die ACOM ist mit dem PC über die serielle Schnittstelle verbunden.

Würde mich über eine Info freuen ...

73 Martin DL2MSA

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5016
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: CAT Daten über UcxLog V7.48Beta zur ACOM2000A weiterleit

Beitragvon DL7UCX » 21. Februar 2015, 18:37

Hallo Martin,

UcxLog leitet nichts an die ACOM weiter.
Die Steuerung der (alten) ACOM2000 ist völlig verschieden von der Transceiver-Steuerung und erlaubt leider nicht, diese einfach auf eine gewünschte Frequenz zu schalten.
Es ist eher eine komplizierte "Low-Level"-Steuerung zur Einstellung der Schrittmotoren.
Habe es daher über CAT aufgegeben.
Ein "Dit" zur automatischen Abstimmung (Hotkey Strg+F12) ist auch schnell zur Umschaltung.

Das neue Steuergerät der ACOM soll ein besseres Interface haben, das ist mir aber zu teuer ...

73 Ben

Nachtrag:
Welches ACOM-Interface hast Du mit dem PC verbunden?
Die alte Schnittstelle ist nicht COM-Port kompatibel :!:

DL2MSA
Beiträge: 31
Registriert: 8. Februar 2015, 10:24

Re: CAT Daten über UcxLog V7.48Beta zur ACOM2000A weiterleit

Beitragvon DL2MSA » 21. Februar 2015, 19:14

Ben,

Danke für die Info.

Zu der Frage: hab die neuste RCU. Die CAT benötigt nur TTL In,TTL Out und Ground.
Versuch das mal mit DDUtil wenn ich das Kabel gelötet habe.

73 Martin

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5016
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: CAT Daten über UcxLog V7.48Beta zur ACOM2000A weiterleit

Beitragvon DL7UCX » 22. Februar 2015, 07:58

Hallo Martin,

habe mal in das ACOM2000-Manual geschaut.
Du brauchst doch nur das in Fig. 7-2 gezeichnete Y-Kabel, dann sollte es ohne irgendeine Anpassung in UcxLog funktionieren.
Übrigens nicht "TTL" sondern nur "RX RS232" und Masse am ACOM-Stecker anschließen.

73 Ben

DL2MSA
Beiträge: 31
Registriert: 8. Februar 2015, 10:24

Re: CAT Daten über UcxLog V7.48Beta zur ACOM2000A weiterleit

Beitragvon DL2MSA » 22. Februar 2015, 18:51

Hallo Ben,
ja das steht in der ACOM Anleitung, aber FLexradio hat da ein "fortschrittlicheres Konzept". Es soll wenig über ACC Schnittstelle laufen........
Ich hab das anders verstanden. Brauche meiner Meinung nach kein Y-Kabel, da die Kommunikation über den PC läuft. Das Flexradio ist mit dem virtuellen COM Port am PC verbunden. Dieser Port zeigt auf die serielle Schnittstelle am PC, über die gehen dann die Daten zur ACOM.

Frage aber nochmal bei Flexradio nach.

Gruß

Martin DL2MSA

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5016
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: CAT Daten über UcxLog V7.48Beta zur ACOM2000A weiterleit

Beitragvon DL7UCX » 23. Februar 2015, 10:04

Hallo Martin,

wenn das Flexradio kein physikalisches COM-Port hat, kannst Du das Y-Kabel nicht anschließen.
Vielleicht geht es mit einem (Software-)Splitter, dazu ist hier schon im Forum einiges diskutiert worden (suche nach "Splitter").

73 Ben

LB2EG
Beiträge: 56
Registriert: 19. Februar 2004, 14:29

Re: CAT Daten über UcxLog V7.48Beta zur ACOM2000A weiterleit

Beitragvon LB2EG » 23. Februar 2015, 19:33

DL7UCX hat geschrieben:Hallo Martin,

wenn das Flexradio kein physikalisches COM-Port hat, kannst Du das Y-Kabel nicht anschließen.
Vielleicht geht es mit einem (Software-)Splitter, dazu ist hier schon im Forum einiges diskutiert worden (suche nach "Splitter").

73 Ben


No need for a port splitter using Flex-6xxx. You can create several virtual com ports to communicate with SmartSDR using SmartSDR CAT Interface. http://www.flexradio.com/downloads/smartsdr-cat-user-guide-pdf/

73 de LB2EG Richard

DL2MSA
Beiträge: 31
Registriert: 8. Februar 2015, 10:24

Re: CAT Daten über UcxLog V7.48Beta zur ACOM2000A weiterleit

Beitragvon DL2MSA » 24. Februar 2015, 07:04

Richard,

tnx for answer.

Which protocol did you activate? ACOM supports for flexradio devices only PowerSdr and this protocol is not compatible with SmartSdr.

Answer from ACOM:

"When connected in this way, the amplifier does not cares what radio is connected to the PC and what its protocol is. Otherwise if we had any Flex radio here we would test its protocol and would include it in the CAT supported transceivers."

73 Martin

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5016
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: CAT Daten über UcxLog V7.48Beta zur ACOM2000A weiterleit

Beitragvon DL7UCX » 24. Februar 2015, 09:44

Hallo Martin,

bezüglich der Status- und Frequenz-CAT-Kommandos ist Flexradio kompatibel zu Kenwood. Mehr dürfte die ACOM nicht interessieren.

73 Ben

LB2EG
Beiträge: 56
Registriert: 19. Februar 2004, 14:29

Re: CAT Daten über UcxLog V7.48Beta zur ACOM2000A weiterleit

Beitragvon LB2EG » 24. Februar 2015, 17:49

DL2MSA hat geschrieben:Richard,

tnx for answer.

Which protocol did you activate? ACOM supports for flexradio devices only PowerSdr and this protocol is not compatible with SmartSdr.

Answer from ACOM:

"When connected in this way, the amplifier does not cares what radio is connected to the PC and what its protocol is. Otherwise if we had any Flex radio here we would test its protocol and would include it in the CAT supported transceivers."

73 Martin


Hello Martin,
I do not own a ACOM 2000A, but according to page 26 in the acom manual, the PA can emulate several different rig protocols. PowerSDR and SmartSDR both uses a subset of the Kenwood protocol.(Using UCXLOG with my Flex-6300, Ucxlog believes I use Powersdr) If the PowerSDR mode does not work with SmartSDR, you may try the TS-850 option in the Acom setup.

73 de LB2EG Richard


Zurück zu „Interfaces“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast