LPT-port

Moderator: DL7UCX

DL1DTL
Beiträge: 29
Registriert: 12. September 2002, 07:44
Wohnort: Dresden

LPT-port

Beitragvon DL1DTL » 3. Januar 2016, 11:31

Hilfe!

Der LPT-Port ist verschwunden. Beim Rückfall auf Version 7.55 ist er wieder da!

Muss der neue Treiber extra geladen werden?

Klaus

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 366
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: LPT-port

Beitragvon DL7UCX » 3. Januar 2016, 13:46

Hallo Klaus,

der neue Treiber inpout32.dll muß nur wie DLPortIO.DLL im Programm-Verzeichnis stehen.
In der ersten Zeile des StartUp-Fensters steht eine Meldung, wenn er gefunden und geladen wurde.

7.55 kennt nur DLPortIO, die 7.56 nimmt den aber auch bevorzugt, wenn er da ist.

73 Ben

DL1DTL
Beiträge: 29
Registriert: 12. September 2002, 07:44
Wohnort: Dresden

Re: LPT-port

Beitragvon DL1DTL » 3. Januar 2016, 15:09

Hmmm, der DLPortIO iust im Verzeichnis und kein LPT zu sehen

Klaus

Beta22

Benutzeravatar
DO2UDX
Beiträge: 5
Registriert: 11. Mai 2010, 18:47
Wohnort: Dresden

Re: LPT-port

Beitragvon DO2UDX » 3. Januar 2016, 15:20

Hallo Klaus

http://www.ham-webservice.de/ucxlogforum/viewtopic.php?f=33&t=1256&start=15,
2te Seite, recht weit unten hat Ben was über eine neue dll geschrieben, vielleicht hilft's

73, Marc

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 366
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: LPT-port

Beitragvon DL7UCX » 3. Januar 2016, 16:19

Hallo Klaus,

bitte probiere Version 7.56 Beta 23, vielleicht gab es ein Problem mit dem Pfad.

73 Ben

DL1DTL
Beiträge: 29
Registriert: 12. September 2002, 07:44
Wohnort: Dresden

Re: LPT-port

Beitragvon DL1DTL » 3. Januar 2016, 16:37

Hi Ben,

habe die InpOut32_64.zip mir geholt und die DLL installiert, nun geht es :D

Werde nochmal versuchen diese InpOut zu deinstallieren und dann mit der neuen Beta zu schauen

Klaus

PS:

Mit neuer Beta funktioniert es wieder wie gehabt.
Danke

Klaus

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 366
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: LPT-port

Beitragvon DL7UCX » 3. Januar 2016, 18:19

Hallo Klaus,

ich hatte bei Deinem ersten Post nicht gleich erkannt, daß Du noch den DLPortIO verwendest, sonst hätte ich schneller begriffen, daß ich in der 7.56 Beta die Erkennung des DLPortIO "verschlimmbessert" hatte.
Deshalb auf jeden Fall danke für den Hinweis, das hätte ich sonst nicht bemerkt.

Es sollte jetzt also mit altem oder neuem Treiber funktionieren.

73 Ben

dm3vl
Beiträge: 10
Registriert: 15. September 2010, 07:29
Wohnort: Dresden

Re: LPT-port

Beitragvon dm3vl » 16. November 2017, 19:56

Lieber Ben,
nachdem ich heute das update auf 7.79 installiert hatte, kann ich an LPT keine Band-Daten auslesen. So funktioniert jetzt der Antennenumschalter nicht mehr.

An meinem PC ist das Parallel-Port LPT3.
Du hattest im Juni 2013 UcxLog so programmiert, daß ich in "settings" "other interfaces" unter "Band Data" auch LPT3 einstellen konnte. Jetzt ist nur noch LPT1 möglich.
Was ist passiert?
73! Peter, DM3VL

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 366
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: LPT-port

Beitragvon DL7UCX » 17. November 2017, 06:49

Hallo Peter,

an der Behandlung des LPT-Ports hat sich seit dem letzten Post vor fast 2 Jahren (also auch in der 7.79) gar nichts geändert.
Die Liste der auswählbaren LPT-Port-Nummern entsteht aus der Erkennung der schreib-/lesbaren Port-Nummern.

Wieviele LPT-Ports hast Du denn ?
Ist vielleicht nur die Nummer von 3 auf 1 verrutscht ?
Diese Nummer ist nicht sauber definiert und wird von Windows etwas undurchsichtig zugewiesen.

73 Ben

dm3vl
Beiträge: 10
Registriert: 15. September 2010, 07:29
Wohnort: Dresden

Re: LPT-port

Beitragvon dm3vl » 17. November 2017, 09:11

Lieber Ben,
erst mal danke ich Dir für die schnelle Antwort.
Der PC läuft unter Windows XP und hat eine Schnittstellenkarte mit 2x COM und 1x LPT.
Die Firma, die den PC zusammengebaute, hat der LPT die Nummer LPT3 (&HC030) gegeben.
Das & ist ein Kaufmann-und, ich weiß nicht, warum das auf diesem Notbook so komisch aussieht
In der Systemsteuerung --> System --> Hardware --> Gerätemanager wird LPT3 angezeigt.

Jedenfalls sind jetzt nach dem Start des PC und nach Start von UcxLog alle Pins der LPT auf High.
Ein Rückfall auf 4.78 hat das gleiche Verhalten.

Einen Hardwarefehler möchte ich ausschließen: Wenn ich Logger32 starte, dort ist für den Antennenschalter die Parallelschnittstelle mit &HC030 ausgewählt, werden die Pins korrekt geschaltet.

73! Peter, DM3VL

dm3vl
Beiträge: 10
Registriert: 15. September 2010, 07:29
Wohnort: Dresden

Re: LPT-port

Beitragvon dm3vl » 17. November 2017, 11:02

Lieber Ben,
da ist ein Tippfehler in meinem vorherigen Beitrag:

Es muß heißen: Rückfall auf 7.78

Peter

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 366
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: LPT-port

Beitragvon DL7UCX » 17. November 2017, 15:14

Hallo Peter,

den Rückfall auf 7.78 habe ich auch schon erwägt, versprach mir aber nichts davon.

Wenn ich es richtig verstehe, war der Ablauf so:
- Mit 7.78 gab es nur LPT 3 und das funktionierte in UcxLog
- Mit 7.79 ist nur noch LPT 1 da. Wenn UcxLog LPT 1 anzeigt, ist da ein schreib/lesbares Port ! Geht denn das :?:
- Mit Rückfall auf 7.78 ist immer noch nur LPT 1 da.
An der UcxLog-Version scheint es also nicht zu liegen.

Die LPT-Nummer hilft uns nichts, die ist unter Windows nicht sauber definiert, ich bilde die Nummer aus einer gängigen Zuordnung Nummer/Portadresse aus DOS-Zeiten.

UcxLog probiert diese hexadezimalen Portadressen:
3BC, 378, 278, 2BC
und ordnet sie LPT 1...4 zu.

Meinst Du die funktionierende Portadresse bei Dir ist C030 :?:

73 Ben


Nachtrag:
Für abweichende Portadressen gab und gibt es einen Start-Parameter, ist Dir der verloren gegangen ?
-LPT49200 für C030 auf LPT1


dm3vl
Beiträge: 10
Registriert: 15. September 2010, 07:29
Wohnort: Dresden

Re: LPT-port

Beitragvon dm3vl » 18. November 2017, 09:34

Lieber Ben,
ja, die LPT-Adresse ist C030.

Dein Hinweis auf den zusätzlichen Startparameter hat bei mir wieder in Erinnerung gerufen, daß im Juni 2014 die Lösung des LPT-Problems nicht eine Softwareänderung deinerseits sondern die Eingabe eines zusätzlichen Startparameters "-LPT49200" auf meinem PC war.

Ich werde nächstes Wochenende, wenn ich wieder in meinem Shack bin, diesen Startparameter nachprüfen.

Am Tage, als ich den PC vor dem Update zuletzt benutzte, gab es einen Systemabsturz des WindowsXP. Möglicherweise ist dabei der Startparameter verlorengegangen und ich habe nach dem Neustart und Nutzung von UcxLog im WAE Contest nur mit der Vertical-Antenne nicht bemerkt, daß der Antennenschalter schon vor dem Update für die anderen Bänder nicht mehr funktionierte.

Herzlichen Dank für Deine Hilfe und ich melde mich dann nächste Woche noch mal.

73! und schönes Wochenende
Peter

dm3vl
Beiträge: 10
Registriert: 15. September 2010, 07:29
Wohnort: Dresden

Re: LPT-port

Beitragvon dm3vl » 23. November 2017, 10:17

Lieber Ben,
ich bin in meinem shack und habe die Einstellung Startparameter -LPT49200 geprüft.
Dieser Startparameter ist eingetragen. LPT3 mit Adresse C030 wird trotzdem nicht aktiviert.

Über die Systemsteuerung habe ich die Eigenschaften von PCI Parallel Port (LPT3) angesehen. Dort steht:
Resourcen
E/A Bereich C030 - C037
E/A Bereich C020 - C027

Bei Eigenschaften UcxLog steht
Ziel:
H:\UcxLog\UcxLog.exe H:\UcxLog\Logs\DM3VL -LPT49200

Ausführen in:
H:\UcxLog\Logs\DM3VL

Wie schon gesagt, wenn ich Logger32 starte, dort ist in Antenna Selector &HC030 eingetragen, dann wird LPT3 angesteuert.

73! Peter

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 366
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: LPT-port

Beitragvon DL7UCX » 23. November 2017, 14:14

Hallo Peter,

ich schrieb am 17.11.:
-LPT49200 für C030 auf LPT1
und so steht es auch in der Help:
-LPTnnnnn
Setze LPT1-Adresse auf nnnnn (nnnnnn = Dezimal-Wert)

LPT3 kann nicht funktionieren...

73 Ben


Zurück zu „Interfaces“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste