WinKey 1/2 Pause

Moderator: DL7UCX

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 26
Registriert: 7. März 2011, 20:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: WinKey 1/2 Pause

Beitragvon DL6ER » 22. Februar 2016, 19:41

Hallo Ben,

das erscheint mir sehr nützlich und funktioniert einwandfrei. Ich werde ich nächsten Contest mit verschiedenen Varianten meines Calls experimentieren :)

73 Dominik

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 327
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: WinKey 1/2 Pause

Beitragvon DL7UCX » 22. Februar 2016, 19:50

Gut, dann muß ich es nur noch in die Help schreiben.

73 Ben

DL5XJ
Beiträge: 3
Registriert: 5. November 2017, 19:32

Re: WinKey 1/2 Pause

Beitragvon DL5XJ » 5. November 2017, 20:40

Hallo OM's,

ich habe eher umgekehrtes Problem das m.e. zu dem Thema auch passt.
Ich möchte gerne kürzere Pausen zw. Wörter. Die 3 Punkte sind mir zu zu lang.
Ist das möglich?

(bin neu im Forum. Falls meine Frage dumm ist, bitte um Hinweis wo die Antwort liegt)

Danke in voraus
nick DL5XJ

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 327
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: WinKey 1/2 Pause

Beitragvon DL7UCX » 6. November 2017, 06:55

Hallo Nick,

die (minimale) Pause zwischen Buchstaben ist 3 Punkte und zwischen Wörtern 5 Punkte.
Das ist sozusagen der "Morse-Standard".
Eine weitere Verkürzung halte ich für unzulässig und auch für sehr unzweckmäßig.

73 Ben

DL5XJ
Beiträge: 3
Registriert: 5. November 2017, 19:32

Re: WinKey 1/2 Pause

Beitragvon DL5XJ » 7. November 2017, 21:43

Danke Ben,

Mir scheint, das ucxlog etwas "verfälscht" die Originalwerte von WK.
Die Pausen zw. Wörter und Buchstaben sind ein Tick länger als 3 bzw. 1 Punkt.
Instrumentell gemessen habe ich nicht. Das ist nur mein Gefühl nach mehreren Vergleichen WK vs. WK+UCXlog.

Ich dachte, wenn die Interval-Werte nach oben bis 8 und 7 möglich sind (wofür?), warum kein Punkt nach unten?

73

nick

dl8dww
Beiträge: 19
Registriert: 1. August 2007, 19:14

Re: WinKey 1/2 Pause

Beitragvon dl8dww » 8. November 2017, 08:38

Hallo Nick,
auf die Pausen zwischen den Worten hat Winkey keinen Einfluß. Das ist doch von meiner Gebeweise abhängig.

73 Wolfgang

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 327
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: WinKey 1/2 Pause

Beitragvon DL7UCX » 8. November 2017, 10:00

Hallo Nick,

WinKey kennt nur Kommandos zum Verlängern der Pause , nicht zum (unzulässigen) Verkürzen, UcxLog kann das also nicht verkürzen.
Falls die "normale" Pause zu lang ist, müßte man das mal genauer messen und kontrollieren, ob das auch bei anderen WinKeys auftritt oder ob es ein Timing-Problem in der Ansteuerung ist.

73 Ben

An Wolfgang:
Gemeint ist wohl die Ausgabe von Zeichen aus UcxLog über den WinKey, nicht mit dem Paddle.

dl8dww
Beiträge: 19
Registriert: 1. August 2007, 19:14

Re: WinKey 1/2 Pause

Beitragvon dl8dww » 8. November 2017, 11:55

DL7UCX hat geschrieben:
WinKey kennt nur Kommandos zum Verlängern der Pause , nicht zum (unzulässigen) Verkürzen, UcxLog kann das also nicht verkürzen.
Falls die "normale" Pause zu lang ist, müßte man das mal genauer messen und kontrollieren, ob das auch bei anderen WinKeys auftritt oder ob es ein Timing-Problem in der Ansteuerung ist.
...
An Wolfgang:
Gemeint ist wohl die Ausgabe von Zeichen aus UcxLog über den WinKey, nicht mit dem Paddle.



Ich arbeite mit Winkey und DL6ER-Keyer. Bei den Pausen ist mir nichts aufgefallen.
Ausgabe der Zeichen ohne Winkey, ist damit die Ausgabe über ein COM-Port gemeint?

73 Wolfgang

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 327
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: WinKey 1/2 Pause

Beitragvon DL7UCX » 8. November 2017, 17:46

Hallo Wolfgang,

wer hat über "Ausgabe ohne WinKey" gesprochen ?

73 Ben

DL5XJ
Beiträge: 3
Registriert: 5. November 2017, 19:32

Re: WinKey 1/2 Pause

Beitragvon DL5XJ » 8. November 2017, 19:52

DL7UCX hat geschrieben:...
Gemeint ist wohl die Ausgabe von Zeichen aus UcxLog über den WinKey, nicht mit dem Paddle.


CFM. Ich meine die Wiedergabe von CW-Makros (F-Tasten) über WinKey (bei mir WK2USB via virt.COM-Port).
Die gleiche Texte kann man mit dem Paddle geben und die Pausen nach eigenem Geschmack mit dem Hand regeln -
das ist nicht das Thema.

dl8dww
Beiträge: 19
Registriert: 1. August 2007, 19:14

Re: WinKey 1/2 Pause

Beitragvon dl8dww » 9. November 2017, 12:01

DL7UCX hat geschrieben:Hallo Wolfgang,

wer hat über "Ausgabe ohne WinKey" gesprochen ?

73 Ben


Hallo Ben,

...es war meine Schlußfolgerung. Wenn Winkey zu lange Pausen ausgibt, dann würde es wohl mit Comport zu keiner Änderung der Pausen kommen.
Jetzt habe ich kapiert was Nick meint.

ich mal die die CW Zeichen/Pausen eines Textes gemessen.
Ergebnis: 1Punkt und auch eine Pause innerhalb eines Zeichen hat eine Länge von 60mS, ein Strich ist 180mS lang. Die Pause zwischen den Zeichen beträgt 180mS .Zwischen 2 Worten sind 6 Punktlängen Pause. Somit ist diese Pause nach der heutigen Norm eine Punktlänge zu kurz und zur früheren Norm eine Punktlänge zu lang (http://www.qsl.net/dk5ke/morsezeichen.html)
Bei der Zeichenausgabe via COM-Port habe ich keine Abweichung zur Winkeyausgabe festgestellt.

An Nick: Unterstützt dein Winkeyer den Farnsworth Modus? dann könnte es sein, dass der eingestellte Wert die Pausen vergrößert.
Beim DL6ER-Keyer können mit diesem Modus die Pausen von NULL ...+90 % geändert werden.

73 Wolfgang

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 327
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: WinKey 1/2 Pause

Beitragvon DL7UCX » 9. November 2017, 12:12

Hallo Wolfgang,

Was hast Du bei "Settings - Station - Special - CW Timing - Intervall ... for blank" stehen ?

73 Ben

dl8dww
Beiträge: 19
Registriert: 1. August 2007, 19:14

Re: WinKey 1/2 Pause

Beitragvon dl8dww » 9. November 2017, 14:03

da steht "3" drin.

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 327
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: WinKey 1/2 Pause

Beitragvon DL7UCX » 9. November 2017, 15:07

Hallo Wolfgang,

dann ist doch alles genau richtig:
Abstand zwischen Zeichen = 3 und Dauer des Leerzeichens = 3 gibt zusammen 6 Punkte zwischen Wörtern, genau das hast Du gemessen.
Und wenn man 2 oder 4 einstellt, kommt man auch auf die gewünschten 5 oder 7 Punkte Normlänge zwischen Wörtern.

73 Ben

An Nick: Nun müßtest Du wohl nachmessen, z.B. einfach mit der Soundkarte aufzeichen und in einem Wave-Editor ansehen.


Zurück zu „Interfaces“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast