Layout

Moderator: DL7UCX

Benutzeravatar
DL9GTB
Beiträge: 65
Registriert: 28. Mai 2011, 18:15
Wohnort: Nossendorf
Kontaktdaten:

Layout

Beitragvon DL9GTB » 29. Januar 2017, 09:33

Hallo Ben,

seit kurzem ist das Layout etwas geändert worden was ich grundsätzlich sehr begrüße. Ich hatte immer 4 Fensterspalten eingerichtet, links die Bandmap, mittig das Work bzw. Contestfenster sowie das MMTTY Fenster, rechts davon das Received Digital Fenster usw und ganz rechts das Clusterfenster. Leider passen die 4 Anordnungen nun nicht mehr ganz auf den Monitor. Es kommt zu einer geringen Überlagerung. Das DX-Cluster Fenster und das MMTTY Fenster sowie das Received Digital Fenster lassen sich nicht in der Breite verändern. Das macht soweit auch Sinn.

Meine Frage lautet daher, ist es evtl. möglich die Spalten innerhalb der Bandmap für den User frei änderbar zu machen? So könnte man die Bandmap in der Breite verkleinern ohne das dort Inhalte abgeschnitten werden. Ich könnte so bis zu 2 cm an Breite gewinnen und die komplette Gesamtanordnung würde wieder passen.

73 de Torsten - DL9GTB

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 398
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Layout

Beitragvon DL7UCX » 29. Januar 2017, 10:21

Hallo Torsten,

mir ist nicht bewußt, daß eines der genannten Fenster breiter geworden ist.
Received-Digital und MMTTY läßt sich doch in der Breite verändern.

Die Spalten-Reihenfolge in der Bandmap beliebig einstellbar zu machen, ist nicht trivial.
Was soll da möglich sein und rauskommen?
Spalte 1 und 2 sehe ich eigentlich unverändert notwendig. Spalte 3 und 4 vertauscht?

73 Ben

Benutzeravatar
DL9GTB
Beiträge: 65
Registriert: 28. Mai 2011, 18:15
Wohnort: Nossendorf
Kontaktdaten:

Re: Layout

Beitragvon DL9GTB » 29. Januar 2017, 11:25

Also ich habe es eben noch einmal getestet, weder das Received-Digital Fenster (da wo der codierte Text erscheint) noch das MMTTY Fenster lassen sich in der Breite verändern. Ich bin kürzlich von Win 7 auf 10 umgestiegen. Hat sich evtl. dadurch am Layout etwas geändert? Ich dachte du hast da was gemacht, da auch die kleinen Checkboxen im DX-Cluster Fenster etwas anders aussehen.

Bei den Spalten in der Bandmap wäre es aus meiner Sicht besser Spalte 3 und 4 zu vertauschen. So könnte man die Spalte für Bemerkungen in der Breite ändern wie man es benötigt und könnte so gleichzeitig auch die Breite des gesamten Fensters nach eigenen Empfinden beeinflussen. Ich weiß nicht wie die anderen User das sehen. Aber hat man z.B. nur das RBN als Cluster connected ist die 3. Spalte viel zu breit da ja dann nur Einträge wie "~~CW" dort erscheinen.

73 de Torsten - DL9GTB

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 31
Registriert: 7. März 2011, 20:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: Layout

Beitragvon DL6ER » 29. Januar 2017, 11:36

Hallo zusammen,

ich verwende kein Windows, daher bin ich auch nicht von etwaigen Änderungen vom Design betroffen. Ich kann bestätigen, dass sich an den Fenstern nichts geändert hat - ausgenommen die neuen Auswahlkästchen im DX-Cluster Fenster - diese wurden hier im Forum diskutiert.

MMTTY verwende ich nicht, kann es daher nicht testen.
Das Received Digital Fenster skaliert bei mir problemlos in der Breite:

Minimale Breite:
Screenshot at 2017-01-29 12-29-57.png
Screenshot at 2017-01-29 12-29-57.png (5.05 KiB) 694 mal betrachtet

Maximale Breite:
Screenshot at 2017-01-29 12-30-09.png
Screenshot at 2017-01-29 12-30-09.png (5.36 KiB) 694 mal betrachtet

Dazwischen skaliert das Fenster stufenlos.

Meine Meinung zur 4. Spalte in der Bandmap: Die könnte in meinen Augen optional sein. Meine Einstellung für die Bandmap steht aber auch auf einem sehr kurzen Intervall. Im Allgemeinen gehe ich auf die Frequenz und höre bevor ich irgendwas macht. Wer oder wann genau das gespottet wurde ist mir daher egal. Der Kommentar könne bzgl. ungewöhnlicher Split-Frequenzen oder QSL-Routen nützlich sein und ich würde es nicht vermissen wollen.

73 Dominik

Benutzeravatar
DL9GTB
Beiträge: 65
Registriert: 28. Mai 2011, 18:15
Wohnort: Nossendorf
Kontaktdaten:

Re: Layout

Beitragvon DL9GTB » 29. Januar 2017, 11:57

Ok, das Problem mit dem Received Digital Fenster habe ich gelöst. Ich nutze das Tool Stardock WindowBlinds 10, es dient dazu das Windows 10 Layout anzupassen. So konnte ich aus dem für meinen Geschmack extrem hässlichen Windows 10 etwas optisch akzeptables machen. Ich habe UcxLog von diesem Programm ausgeschlossen und nun kann ich auch die Fensterbreite ändern. Aber das MMTTY Fenster kann ich nach wie vor nicht ändern. Ist das denn auch bei den anderen Usern in der Breite änderbar? Für die bisherigen Antworten möchte ich mich bedanken.

73 de Torsten - DL9GTB

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 398
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Layout

Beitragvon DL7UCX » 29. Januar 2017, 14:35

Hallo,

Dominik schreibt:
Meine Meinung zur 4. Spalte in der Bandmap: Die könnte in meinen Augen optional sein.
Ja, die 4.Spalte ist bereits optional, wenn man das Fenster schmaler macht, verschwindet sie.

Das MMTTY-Fenster läßt sich so sinnlos schmal machen, daß alle Schrift verschwindet.

Die Windows10-Fenster finde ich auch furchtbar, der fehlende Rahmen läßt alles ziemlich primitiv erscheinen.

73 Ben

Benutzeravatar
DL9GTB
Beiträge: 65
Registriert: 28. Mai 2011, 18:15
Wohnort: Nossendorf
Kontaktdaten:

Re: Layout

Beitragvon DL9GTB » 29. Januar 2017, 15:16

Gott sei dank ich habe hier nachgefragt. Nachdem ich nun MMTTY.exe auch in WindowBlind 10 ausgeschlossen habe kann ich auch dieses Fenster nun in der Größe ändern. Jetzt ist wieder alles optimal und ich kann meine alte und gewohnte Darstellung verwenden. Und ich dachte es liegt an UcxLog selbst, darauf muss man erst einmal kommen. Vielen Dank für die Hilfe.

Ben, ich weiß ja nicht wie viel Aufwand dahinter steckt die Spalte 3 und 4 in der Bandmap zu tauschen, aber das wäre aus meiner Sicht immer noch eine gute Optimierungsoption. Wenn das nicht möglich ist geht die Welt aber auch nicht unter.

In diesem Zusammenhang noch eine Frage zur Bandmap, ist es möglich die SNR Angabe der Skimmer mit anzuzeigen? So sieht man sofort ob es sich um ein lautes Signal handelt oder ob es gerade so über dem Rauschen empfangen wurde. User mit schlechten Antennen können dann schnell weiterdrehen oder brauchen erst gar nicht klicken. Vor allem im Contest wäre das sinnvoll.

73 de Torsten - DL9GTB

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 398
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Layout

Beitragvon DL7UCX » 29. Januar 2017, 17:25

Hallo Torsten,

ich glaube, die Bandmap kann die S/N-Anzeige nicht vernünftig leisten.
Jede Station wird von mehreren Skimmern über RBN gespottet.
Die S/N-Anzeige wäre rein zufällig von einer davon, mehrere passen dort nicht rein.
Eine sinnvolle Anzeige dazu kannst Du nur im DX-Cluster-Fenster mit dem Schalter "Show multiple RBN/Skimmer messages" erreichen, weil dann alle Spots sichtbar werden.

Mit der Pfeil-Taste zügig durch die Bandmap zu springen und die Ohren aufzumachen, erscheint mir schneller und besser.

Und die S/N-Anzeige würdest Du in der Spalte 3 bekommen, die Du gerade nach rechts ins Nichts umschalten möchtest, weil der Monitor zu klein ist...

73 Ben

Benutzeravatar
DL9GTB
Beiträge: 65
Registriert: 28. Mai 2011, 18:15
Wohnort: Nossendorf
Kontaktdaten:

Re: Layout

Beitragvon DL9GTB » 29. Januar 2017, 19:58

Mit den S/N- Werten gebe ich dir Recht, durch die unterschiedlichen Skimmer macht das wenig Sinn. Daran habe ich nicht gedacht.

Wie du darauf kommst das ich die 3. Spalte ins "Nichts" umschalten möchte ist mir ein Rätsel. Ich habe lediglich einen begründeten und konstruktiven Vorschlag unterbreitet um den freien Platz in Spalte 3 durch geringfügiges verkleinern besser nutzen zu können. Selbstverständlich so das weiterhin alle Informationen sichtbar sind. Ich bitte dich höflichst diese kleinen Seitenhiebe doch endlich mal zu unterlassen, dass wird in diesem Forum nämlich langsam zur Gewohnheit und verdirbt einen die Lust hier überhaupt noch etwas zu schreiben. :-(

73 de Torsten - DL9GTB

DL1DTL
Beiträge: 35
Registriert: 12. September 2002, 07:44
Wohnort: Dresden

Re: Layout

Beitragvon DL1DTL » 29. Januar 2017, 22:16

Hallo,

das RTTY-Control Paneel läßt sich bei mir auf dem Win10-Rechner problemlos in Höhe und Breite verändern.

73 Klaus

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 398
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: Layout

Beitragvon DL7UCX » 30. Januar 2017, 13:26

Hallo Torsten,

leider haben wir uns anscheinend beide mißverstanden.
Ich hatte bereits einiges probiert, um die Spalten optimaler darzustellen, mußte nun aber feststellen, daß das recht kompliziert ist und mir zu mühselig wird.

73 Ben


Zurück zu „Bedienung/Anzeige“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast