CW Anwendung

Moderator: DL7UCX

DL3MGY
Beiträge: 30
Registriert: 17. Oktober 2014, 09:59

CW Anwendung

Beitragvon DL3MGY » 7. Dezember 2016, 16:33

Hallo,
nutze nun schon seit zwei Jahren UCX in Verbindung mit einem FT890 mit USB Interface 2 u. Net Top Rechner. Bin sehr zufrieden mit UCX - Account wurde vor kurzem verlängert

Was ist unter UCX in der Betriebsart CW möglich? Empfang/Sendung?
Welche Einstellungen beim FT890 u. USB Interface u. in SW-UCX?

Ziel: geben mit Rechner u. hören mit den eigenen Ohren ggf. mit Rechnerunterstützung.Schön wäre es auch ein Paddle parallel anzuschließen.

Dank im Voraus
73, Manfred, DL3MGY

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5016
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: CW Anwendung

Beitragvon DL7UCX » 7. Dezember 2016, 16:41

Hallo Manfred,

ich vermute, die erste Antwort findet sich in der Help, Kapitel "Allgemeines - FAQs ... - Transceiver-Tastung (CW)".

Weitere Details dazu dann wieder hier ...

73 Ben

DL3MGY
Beiträge: 30
Registriert: 17. Oktober 2014, 09:59

Re: CW Anwendung

Beitragvon DL3MGY » 8. Dezember 2016, 13:24

Hallo Ben,
habe das Dokument gelesen, hilft mir aber nicht weiter - oder ich stelle mich mal wieder zu blöd...

Ich betreibe die TRX Steuerung über ein USB Interface 2. Damit ist RTTY u. PSK31 problemlos zu empfangen u. auch über den FT890 auch zu senden.

Meine Vorstellung wäre in dieser Konstellation den Inhalt einer CW aussendung als Klartext auf dem Bildschirm sichtbar zu machen zu können u. die Antworten über die Tastatur einzugeben. Das angeschlossenen Interface hat auch einen eigenen Klinkenstecker für den Tasteneingang.

Was auch noch gut wäre wenn man diese Konstellation für Gebeübungen nutzen könnte - Darstellung der gegebenen Zeichen im Empfangsfenster.
Erster Schritt: mitlesen eines laufenden CW QSO´s.

Ist das mit UCX ohne weitere HW Bastelei in Verbindung mit dem USB Interface 2 möglich?

73, Manfred

DL1DTL
Beiträge: 729
Registriert: 12. September 2002, 07:44
Wohnort: Dresden

Re: CW Anwendung

Beitragvon DL1DTL » 8. Dezember 2016, 14:21

Hallo Manfred,

da erwartest Du von einem Logbuch-Programm wohl etwas viel.
Zum Dekodieren von CW-Zeichen gibt es Software, mit denen Du die Zeichen sichtbar machen kannst, aber nicht koppelbar mit UCXLog. Die von Dir mit UCXLog gesendeten Zeichen werden im "Send CW"-Fenster angezeigt, verschwinden aber gaanz schnell mit der Aussendung.
Zum Üben gibt es auch diverse Software. Du könntest auch mal schauen (im Funkamateur 8/9 2015), was mit dem DL6ER-Keyer in dieser Richtung zu machen ist. Dominik hat in der Software dazu einige Features eingebaut.

Nichts für ungut

73 Klaus DL1DTL

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5016
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: CW Anwendung

Beitragvon DL7UCX » 8. Dezember 2016, 15:48

Hallo Manfred,

da mußt Du erst mal die Entwickler bei YAESU aufwecken, damit deren Transceiver über CAT CW-Zeichen senden können :wink:

Das können nur wenige Transceiver und richtig praktikabel ist es nur bei Elecraft.
Die decodieren auch CW.
Mit K3 und KX3 und UcxLog kannst Du genau das machen, was Dir vorschwebt. Ganz einfach :!:

Wenn ich das richtig sehe, ist der FT-890 16 Jahre alt. Da kannst Du froh sein, daß er überhaupt CAT kann.

RTTY und PSK gehen vom USB nicht über CAT zum FT-890, sondern über eine Soundkarte in Deinem Interface an NF-Ein/Ausgang am TRX.

Damit kannst Du auch CW empfangen. Dafür muß Fldigi an UcxLog angebunden werden (Schalter "CW" in den Settings).
Senden könntest Du CW auch aus UcxLog über die Soundkarte, aber das macht man eigentlich nicht so.

Hat Dein Interface keine Leitung zum Eingang "KEY" des TRX ?

73 Ben

DL3MGY
Beiträge: 30
Registriert: 17. Oktober 2014, 09:59

Re: CW Anwendung

Beitragvon DL3MGY » 9. Dezember 2016, 09:34

Hallo Ben,
1. der 890er ist noch gut in Schuss, wenn er keine CAT Schnittstelle hätte, dann hätte ich auch nicht in das USB Interface III investiert, außerdem steht für mobilzwecke noch ein FT857er zur Verfügung, hierfür ist auch ein USB Interface III geplant. TRX Steuerung über UCX läuft bestens!
2. mir ist schon klar dass RTTY, PSK31 u. evt. CW nur über das USB Interface III läuft
3. In der Anschlusskabelvariante des Interface III für den 89er ist ein 6,3er Klinkenanschluss vorhanden, also müsste es auch möglich sein CW zu senden.

Nun möchte ich diese Konstellation in Verbindung mit UCX betreiben
Welche Einstellungen sind noch erforderlich?

Dankbar für weitere Tipps, ist eben etwas komplex das Thema!

73, Manfred

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 5016
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: CW Anwendung

Beitragvon DL7UCX » 9. Dezember 2016, 13:23

Hallo Manfred,

alle mir bekannten Interfaces verwenden für die KEY- und PTT-Leitung zum TRX die COM-Port Ausgänge DTR und RTS.
Das müßte im Manual stehen.
Außerdem brauchst Du die COM-Port-Nummer (kann auch identisch mit dem CAT-COM-Port sein).
Dann stellt Du das ein bei "Settings - Station - Transceivers - Key/PTT control" = "PTT + Key line".

73 Ben


Zurück zu „Einsteiger“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast