FTdx3000 mit Winkey - will nicht senden ....

Moderator: DL7UCX

HB9BNK
Beiträge: 0
Registriert: 3. Juli 2012, 11:47

FTdx3000 mit Winkey - will nicht senden ....

Beitragvon HB9BNK » 4. Dezember 2016, 10:36

Ich versuche, die aktuelle Version von UCXLog für den FTdx3000 zu konfigurieren; übersehe aber irgend etwas, aber was ?
UCXLog lief auf meinem FT-1000 gut und die heutige Konfiguration läuft auch gut mit z.B. N1MM, flDigi etc

Hat jemand diese Konfiguration am Laufen und kann mir vielleicht einen Screen-Shot seines Setups zeigen ?

Danke und 73
Werner, HB9BNK

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 397
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: FTdx3000 mit Winkey - will nicht senden ....

Beitragvon DL7UCX » 4. Dezember 2016, 13:53

Hallo Werner,

läuft denn der WinKey ?
Einstellen bei Settings-Station-Transceiver- Key/PTT Control : WinKey Port 1 und das richtige COM-Port auswählen ...

Läuft CAT zum ICOM ?

73 Ben

HB9BNK
Beiträge: 0
Registriert: 3. Juli 2012, 11:47

Re: FTdx3000 mit Winkey - will nicht senden ....

Beitragvon HB9BNK » 4. Dezember 2016, 18:01

Vielen Dank Ben für die prompte Rückfrage !

Ja, der Winkey läuft ok und die CAT-Verbindung zum Yaesu FTdx3000 auch (UCXLog reagiert auf Änderungen von QRG und Mode)

FTdx3K_Winkey.PNG
FTdx3K_Winkey.PNG (129.41 KiB) 688 mal betrachtet


Vielen Dank für einen heissen Tip !!

73 Werner, HB9BNK

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 397
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: FTdx3000 mit Winkey - will nicht senden ....

Beitragvon DL7UCX » 4. Dezember 2016, 18:51

Hallo Werner,

wenn ich das richtig verstehe, geht jetzt alles :?:

So viele COM-Ports (über 20 geht es ja noch weiter) habe ich auch noch nicht gesehen :shock:

73 Ben

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 31
Registriert: 7. März 2011, 20:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: FTdx3000 mit Winkey - will nicht senden ....

Beitragvon DL6ER » 4. Dezember 2016, 19:36

DL7UCX hat geschrieben:So viele COM-Ports (über 20 geht es ja noch weiter) habe ich auch noch nicht gesehen :shock:


Insgesamt haben sich auf meinem Hauptrechner auch fast 60 Stück für die unterschiedlichsten Unterfangen angesammelt - bis auf vier per USB sind alle virtuell :wink:

Die Anzeige in UcxLog geht bis 127 rauf obwohl da bei mir schon lange keine COM-Ports mehr liegen.

73 Dominik
Dateianhänge
Screenshot at 2016-12-04 20-34-30.png
Screenshot at 2016-12-04 20-34-30.png (5.2 KiB) 689 mal betrachtet

HB9BNK
Beiträge: 0
Registriert: 3. Juli 2012, 11:47

Re: FTdx3000 mit Winkey - will nicht senden ....

Beitragvon HB9BNK » 5. Dezember 2016, 08:55

Guten Morgen Ben,

Ja, warum funktioniert der Winkeyer bei einigen Programmen, aber nicht bei allen ? Ich muss zuerst bei mir über die Bücher:
Mein Winkeyer-Modul steckt seit etwa 20 Jahren in einer Box, bei der von der einen Seite Morsetasten angeschlossen sind und auf der anderen Seite Sender (KW, UKW, QRP, Test) - ich muss die Box wirklich mal wieder aufschrauben und nachsehen, wie ich alles damals verdrahtet hatte :wink:

Ja, etwas viele COM-Ports: Ich hatte früher mehr Bedarf für CATs, Rotor, TNC's, Messgeräte; dank USB und Bluetooth sind es nun nur noch wenige. Auch der FTdx3000 ist über zwei virtuelle COM-Ports zu erreichen. Ich verwende das Programm LPB2 als 'COM-Vervielfacher', damit ich mit mehreren Programmen auf den CAT-Port zugreifen kann (meistens mit Omnirig von VE3NEA)

Ich berichte dann hier wieder, wie es weitergegangen ist.

73 Werner, HB9BNK

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 397
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: FTdx3000 mit Winkey - will nicht senden ....

Beitragvon DL7UCX » 5. Dezember 2016, 09:30

Hallo Werner,

mir ist leider immer noch nicht klar, ob jetzt alles funktioniert.
Vom WinKey muß außer der Tastleitung auch die PTT-Leitung zum TRX gehen.

73 Ben

HB9BNK
Beiträge: 0
Registriert: 3. Juli 2012, 11:47

Re: FTdx3000 mit Winkey - will nicht senden ....

Beitragvon HB9BNK » 5. Dezember 2016, 10:37

Hallo Ben,
tut mir leid, wenn ich zu wenig klar beschrieben habe: mit UCXLog kann ich den Sender nicht tasten (auch der Tune)-Button schaltet nicht auf Senden.
Dass das Winkey-Modul (WinKey2 Serial Kit) als solches funktioniert, kann ich anhand des Utilities WKTest (von K1EL) beweisen - mit dem kann ich auch senden.

73 Werner, HB9BNK

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 397
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: FTdx3000 mit Winkey - will nicht senden ....

Beitragvon DL7UCX » 5. Dezember 2016, 14:14

Hallo Werner,

Du schriebst:
UCXLog lief auf meinem FT-1000 gut
Mit diesem WinKey :?:

Dann schriebst Du:
Ja, der Winkey läuft ok und die CAT-Verbindung zum Yaesu FTdx3000 auch

Der WinKey hängt doch nicht vom Transceiver ab.
Kommt denn mit UcxLog aus dem WinKey ein Tastsignal (Mithörton) :?:
Mir ist kein Nutzer bekannt, bei dem der WinKey nicht läuft :!:

73 Ben

HB9BNK
Beiträge: 0
Registriert: 3. Juli 2012, 11:47

Re: FTdx3000 mit Winkey - will nicht senden ....

Beitragvon HB9BNK » 5. Dezember 2016, 16:23

Hallo Ben,
ich wollte Dich mit meinem Problem ja nicht aufhalten - ich war vor allem interessiert an den Details einer betriebstüchtigen Installation in der Kombination WinKeyer und FTdx3000, damit ich auf einer guten Basis mit meiner Fehlersuche beginnen könnte.

Zu Deinen Fragen:
- ja, ich habe nur diesen einen Winkeyer - schon länger / ewig
- wenn ich sagte/schrieb, dass der Winkeyer läuft, dann meinte ich damit, dass das Winkey-Testprogramm den FTdx3000 mit dem Winkeyer ganz normal betreiben kann: Sender einschalten, CW-Signale ausstrahlen und dann wieder auf RX zurückschalten (könnte QSO's fahren damit). Und wenn ich das gleiche mit dem UCXLog versuche, tritt die grosse Stille ein - niemand bewegt sich ...

Klar, der parallel dazu ablaufende CAT-Betrieb hat ja mit der Arbeit des Winkeyers nichts zu tun - und das Setup-Menü blendet ja den CAT-Bereich aus

ich bin mir schon bewusst, dass der Fehler in meiner Installation ist - muss ihn einfach noch finden. Für den Moment möchte ich mich hier wieder verabschieden - es stehen leider noch 'Stör-Faktoren, wie Arzt-Besuche' etc an, sodass ich das Problem nicht mit vollem Elan weiterverfolgen kann.

Wenn ich meine Lösung finde, werde ich sie hier anfügen.

Danke und 73
Werner, HB9BNK

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 397
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: FTdx3000 mit Winkey - will nicht senden ....

Beitragvon DL7UCX » 5. Dezember 2016, 17:03

Hallo Werner,

wenn Dein WinKeyer mit Deinem FT-1000 und UcxLog lief (?),
sollte er es mit dem FT-3000 genauso tun,
es muß ja nur die Tastleitung und die PTT-Leitung umgesteckt werden.
Alles andere ist gleich.

73 Ben

DL1DTL
Beiträge: 35
Registriert: 12. September 2002, 07:44
Wohnort: Dresden

Re: FTdx3000 mit Winkey - will nicht senden ....

Beitragvon DL1DTL » 5. Dezember 2016, 20:52

Hallo Werner,

wird denn im Startfenster angezeigt, dass der WinKey-Port gefunden und geöffnet wurde?

Klaus

HB9BNK
Beiträge: 0
Registriert: 3. Juli 2012, 11:47

Re: FTdx3000 mit Winkey - will nicht senden ....

Beitragvon HB9BNK » 7. Dezember 2016, 13:51

Ich weiss nun, wie ich im UCXLog den Winkeyer betreiben kann. Das Problem steckt in meinem Winkeyer, genauer in seinem EEPROM.
Meine Spezifikation (siehe Bildschirm-Auszug weiter oben) ist also in Ordnung.
Mein Problem hat also mit UCXLog nichts zu tun !

Wenn es jemand näher interessiert:

Wenn ich HamRadioDeluxe aufstarte, aktiviert er den Winkeyer und bringt ihn so hin, dass danach UCXLog auch funktioniert (bis zum nächsten PC-Reboot, oder, bis ich mit dem WKTest-Programm 'Reset-Defaults' aktiviere).

Ich habe mit einem 'Serial Port Monitor' von Eltima (einem grossartigen Utility) den Dialog zwischen PC und Winkeyer beobachtet. Dabei habe ich mit verschiedenen Programmen getestet: N1MM (klappt sowieso), WKTest (ebenso) und HRD (der gibt sich am meisten Mühe mit dem Winkeyer). Damit konnte ich auch sehen, dass UCXLog nach den üblichen Standard-Kommunikationen 'verstummt'.

Jetzt muss ich nur noch herausfinden, was HRD meinem Winkeyer alles einflüstert, was dank dem Eltima-Programm keine grosse Sache mehr sein sollte. Dann kann ich entweder das Winkeyer-Programm dauerhaft flicken oder ein kleines Korrigier-Progrämmlein schreiben (Natürlich könnte ich auch einen neuen Winkeyer bestellen, aber wo wäre dann das Vergnügen ...)

So, ich danke für's Mitdenken ! ( und am kommenden Samstag kann ich dann den HB9er Weihnachtscontest mit UCXLog abwickeln ...)
73 Werner, HB9BNK

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 397
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: FTdx3000 mit Winkey - will nicht senden ....

Beitragvon DL7UCX » 7. Dezember 2016, 15:12

Hallo Werner,

daß Du nun feststellst, daß sich UcxLog nicht so viel Mühe mit dem WinKeyer gibt, stört mich schon etwas.

Es gab bisher meines Wissens keinen WinKeyer außer Deinem, der nicht mit UcxLog lief.
Es gibt es in "Settings - Station - Other interfaces" ein Feld "Winkey" in den noch einiges einstellbar ist, ich weiß nicht, ob Du das schon entdeckt hattest.
Es wurden zeitweise welche mit falscher Start-Bitrate verwendet, dafür ist z.B. der Schalter "9600 Bd".

73 Ben

HB9BNK
Beiträge: 0
Registriert: 3. Juli 2012, 11:47

Re: FTdx3000 mit Winkey - will nicht senden ....

Beitragvon HB9BNK » 7. Dezember 2016, 15:50

Hallo Ben,
so meinte ich das nicht !
Wahrscheinlich geht UCXLog von einem intakten Winkeyer aus und dann klappt es ja auch bestens.
Der HDR bringt meinen offenbar teilweise lädierten Winkeyer zum Laufen, wahrscheinlich durch einen (meistens wohl unnötigen) harten Reset; bin gespannt, wo der Wurm schlussendlich steckt.
In den Monitor-Auswertungen sieht man, dass jedes der genannten Programme einen etwas eigenen Weg geht. So kommt auch N1MM gut zurecht.
'other interfaces' habe ich gesehen, aber für mich nichts gefunden.
73 Werner

PS: Falls es Dich interessiert, sende ich gerne einen Protokoll-Ausdruck des Monitors, aber wohl mit separater Mail


Zurück zu „Einsteiger“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast