IC7300 bzw. YAESU FT991A

Moderator: DL7UCX

DL3MGY
Beiträge: 11
Registriert: 17. Oktober 2014, 09:59

IC7300 bzw. YAESU FT991A

Beitragvon DL3MGY » 8. Mai 2017, 16:17

Hallo an alle,
ich interessiere mich derzeit für einen ICOM IC7300 bzw. YAESU FT991A

Können diese TRX direkt vom UCX angesteuert werden oder ist ein USB Interface erforderlich?

Besitze zur Ansteuerung des FT890AT u. FT857 derzeit ein USB Interface III - funktioniert nun mit den beiden TRX bestens!

Eine Vorabklärung wäre von Vorteil damit es nach dem Kauf kein böses Erwachen gibt.

73, Manfred DL3MGY

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 201
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: IC7300 bzw. YAESU FT991A

Beitragvon DL7UCX » 8. Mai 2017, 17:55

Hallo Manfred,

bei ICOM weiß ich nicht, ob ein USB-COM-Wandler schon eingebaut ist.
Für das klassische ICOM CI-V Interface geht das eigentlich nicht, weil es ein Bus-Interface ist, das mehrere ICOM-Geräte und den PC verbindet.

Der FT991 wird nur über ein USB-Kable mit dem PC verbunden und es entstehen dann 2 COM-Ports.
Ein Interface braucht man dafür nicht.
Siehe hierzu im Forum auch eine Anleitung: viewtopic.php?f=33&t=1410#p12740

Vor kurzem ist mir aufgefallen, daß sich die (teils falschen) Menü-Funktionen des FT-991 durch Firmware-Updates verändert haben !

73 Ben

DL5SDN
Beiträge: 10
Registriert: 27. Januar 2017, 17:45

Re: IC7300 bzw. YAESU FT991A

Beitragvon DL5SDN » 10. Mai 2017, 14:34

Hallo Manfred,
bei uns im OV benutzen mehrere OMs einen IC 7300 und das UCXLog. Bei mir wird ein USB Kabel angeschlossen und dann steht eine COM Schnittstelle über CAT zur Verfügung. Vorab müssen noch bestimmte Treiber von Icom installiert werden.
CW und RTTY (mit MMTTY) laufen problemlos über den PC, PSK geht auch. Andere OMs haben noch FLDigi installiert, das scheint auch zu funktionieren.
Frequenzanzeige, Betriebsart, Cluster wird alles problemlos vom oder zum TRX übertragen.
Insgesamt eine "runde" Sache. :wink:

73 de Werner

DL3MGY
Beiträge: 11
Registriert: 17. Oktober 2014, 09:59

Re: IC7300 bzw. YAESU FT991A

Beitragvon DL3MGY » 12. Juni 2017, 15:41

Danke für die Infos!
Welche Einstellung ist dann unter Setting/Station/Tranceivers erforderlich, wenn man den IC7300 verwenden will?

Es gibt ja dort zwei ICOM Einstellungen

Bin ja mit UCX recht zufrieden u. möchte es nach einem TRX Neukauf auch weiter nutzen.

73 Manfred

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 201
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: IC7300 bzw. YAESU FT991A

Beitragvon DL7UCX » 12. Juni 2017, 16:32

Hallo Manfred,

in UcxLog gibt es 2 Einstellungen bei ICOM:
TRCV=ON und TRCV=OFF

Das ist so, weil man es bei jedem ICOM in den Transceiver-Settings einstellen kann.
UcxLog ist es egal, es muß nur zusammen passen (Bei einer variante ist auch noch die richtige des Adresse des ICOM einzustellen).

73 Ben

Benutzeravatar
DL6ER
Beiträge: 19
Registriert: 7. März 2011, 20:42
Wohnort: Erftstadt nr Cologne
Kontaktdaten:

Re: IC7300 bzw. YAESU FT991A

Beitragvon DL6ER » 13. Juli 2017, 13:54

Hallo Manfred,

ich komme erst jetzt von einer Dienstreise zurück und sehe Deine Nachricht daher erst jetzt. Ich betreibe den IC-7300 mit großem Erfolg mit UcxLog. Falls Du weitere Fragen zu konkreten Einstellungen hast, kann ich Dir gerne meine Konfiguration als Bildschirmfoto schicken.

P.S.: Ich verwenden den IC-7300 übrigens ohne Treiber von ICOM - es hat sich beim ersten Anschließen eine Soundkarte sowie eine (virtuelle) serielle Schnittstelle erstellt.

73
Dominik

DL3MGY
Beiträge: 11
Registriert: 17. Oktober 2014, 09:59

Re: IC7300 bzw. YAESU FT991A

Beitragvon DL3MGY » 13. Juli 2017, 15:25

Vielen Dank Dominik,
an einem Bild von den Einstellungen wäre ich sehr interessiert.
Morgen geht es nach Friedrichshafen u. ich hoffe mit einem IC7300 zurück zu kommen!
Denke da fallen mir dann noch einige Fragen ein.

Möchte z.B. den YAESU FT857 über das USB INterface 3 u. den IC7300 parallel betreiben bzw. umschaltbar über UCX - es soll ja möglich sein mehrere TRX über UCX anzusteuern. Falls nicht reich mir natürlich auch der direkte Draht zum IC7300.

73, Manfred

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 201
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: IC7300 bzw. YAESU FT991A

Beitragvon DL7UCX » 13. Juli 2017, 16:16

Hallo,

man kann an UcxLog gleichzeitig bis zu 5 TRX betreiben.

73 Ben

DL3MGY
Beiträge: 11
Registriert: 17. Oktober 2014, 09:59

Re: IC7300

Beitragvon DL3MGY » 18. Juli 2017, 12:47

Hallo Domonik, Hallo Ben,
seit letzten Freitag bin ich nun im Besitz eines IC 7300.

Dieser soll nun an meinem alten AFU Rechner, ein eeePC von Asus unter WIN XP zum laufen gebracht werden.
Verbunden sind die beiden Geräze mit einem USB2 Kabel. In UCX auf ist ICOM auf "on" gestellt.
Gefragt wird nach einem Treiber, diesen habe ich auf der ICOM CD nicht gefunden.
Denke das ganze sollte wie auch schon mit dem 857er u. USB Interface 3 funktionieren - vielleicht sogar auch parallel?
In UCX ist in diesem Fall ein TRX 2 für den ICOM ausgewählt. COM 2 wurde von UCX für den IC7300 definiert.

@Dominik: was ist am 7300 einzustellen? wo finde ich den passenden Treiber? u. was auf ist UCX einzustrellen?, fände es toll wenn ich UCX auch mit dem 7300 nutzen könnte.
Vielleicht kannst Du mir Deine Einstellungen als Bild zukommen lassen?

73, Manfred u. schon mal Dank im Voraus!

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 201
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: IC7300 bzw. YAESU FT991A

Beitragvon DL7UCX » 19. Juli 2017, 06:20

Hallo Manfred,

Dein Windows XP hat (verständlicherweise) keinen Treiber für den ICOM-USB-Anschluß, den mußt Du bei ICOM finden, bevor irgend etwas funktionieren kann.

73 Ben

DL3MGY
Beiträge: 11
Registriert: 17. Oktober 2014, 09:59

Re: IC7300 bzw. YAESU FT991A

Beitragvon DL3MGY » 19. Juli 2017, 10:48

Hallo Ben,
war mir schon klar dass der Treiber nicht auf XP ist.
TReiber runter geladen von der ICOM Website, installiert, danach Fehlermeldung - deinstalliert u. nochmals installiert , nun funktioniert es nach den erforderlichen Einstellungen am 7300. Frequenzen werden nun vom 7300 auch aus dem Cluster übernommen!

Was mich etwas verwundert:
Als TRX 1 sind die Daten des FT751 eingestellt, dieser wird über da USB Interface III betrieben - in diesem Fall abgesteckt.

An der 2. USB Buchse hängt der 7300.
Im ersten Fenster von UCX ist auf TRX 2 geschaltet (IC7300), dieses ist rot unterlegt!
Liegt da noch ein Fehler in meinem System vor bzw. was soll dies aussagen?

Können USB Interface III u. Icom auf verschiedenen COM Ports betrieben werden? Z.B. für Logbucheinträge auf UKW (FT751)

Freut mich auf alle Fälle dass UCX nun auch mit dem IC7300 nutzbar ist.

73, Manfred

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 201
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: IC7300 bzw. YAESU FT991A

Beitragvon DL7UCX » 19. Juli 2017, 16:28

Hallo Manfred.

das Grün und Rot bei der TRX-Auswahl dient nur der gut sichtbaren Unterscheidung des aktiven TRX.

Was meinst Du mit
Können USB Interface III u. Icom auf verschiedenen COM Ports betrieben werden?

Die sind zwangsläufig auf verschiedenen COM-Ports, aber normalerweise immer auf den gleichen Nummern.

73 Ben

DL3MGY
Beiträge: 11
Registriert: 17. Oktober 2014, 09:59

Re: IC7300 bzw. YAESU FT991A

Beitragvon DL3MGY » 20. Juli 2017, 06:23

Hallo Ben,
danke für die Info.

Die Frage ging in die Richtung ob zwei USB Anschlüsse an dem UCX Rechner gleichzeitig genutzt werden können.
Am einen Anschluss (Port10) hängt der FT857 über das USB Interface III u. am zweiten Anschluss der IC7300 mit Port 11.

Ist nur eine Grundsatzfrage, es ist nicht zwingend erforderlich dass UCX auch mit dem FT857 verbunden ist.

Auf alle Fälle freue ich mit über das Erfolgserlebnis von gestern dass UCX nun auch mit dem IC7300 kommuniziert!

73, Manfred

Benutzeravatar
DL7UCX
Beiträge: 201
Registriert: 8. August 2002, 17:23
Wohnort: Dabendorf
Kontaktdaten:

Re: IC7300 bzw. YAESU FT991A

Beitragvon DL7UCX » 20. Juli 2017, 07:30

Hallo Manfred,

natürlich, sonst gingen ja mehrere TRX nicht gleichzeitig.
UcxLog kann bis zu 14 COM-Ports/USB-Anschlüsse gleichzeitig benutzen ...

73 Ben

dl3bre
Beiträge: 9
Registriert: 22. Juli 2017, 06:09

Re: IC7300 bzw. YAESU FT991A

Beitragvon dl3bre » 23. Juli 2017, 19:25

Hallo an alle,
ich bin neu hier und habe mich aufgrund Kauf eines IC7300 und der Nutzung von UCX-Log entschlossen,
einige Informationen auszutauschen. Vorab zur Info, ich habe schon etwas mit Ben gemailt.
Mein IC7300 ist per USB-Kabel mit dem Laptop verbunden. Habe die Einstellungen erstmal so hinbekommen,
daß CW und SSB ohne Probleme funktionieren und die Kommunikation zwischen TRX und UCX ebenso.
Nun glaubte ich, daß die Einstellung "RTTY" im TRX - gesteuert durch UCX- ok ist. Leider sendet da der TRX
nur einen unmodulierten Träger (vielleicht ein "Bein" vom RTTY-Signal ?). Nach einigen Recherchen stellte ich
fest, man muß den IC7300 auf USB-Data manuell umstellen (Info von DM2RM und auch Ben sagte: USB-Date ist ok).
Nun ist auch der Haken im UCX-Log "TRX Ctrl" zu entfernen, sonst läßt sich der TRX nicht manuell zwangseinstellen.
Alles so getan.... und es funktioniert. Ich fahre mit einer FSK-Einstellung.
Ich hatte dann noch eine Besonderheit zu überwinden und zwar sendete ich in RTTY ca 1,13Khz höher, als der TRX
eingestellt war. So bekam ich natürlich kein QSO zustande. Ich glich dann den Frequenzversatz mit "Delta TX" minus 1,13
am TRX aus. Das konnte aber nicht die Lösung sein! Grund war (erst heute entdeckt!): im MMTTY-Programm
hatte ich zwar im Control Panel bei "MARK" 915 bzw. 1000Hz eingestellt, aber im Set-Up stand 2125Hz. Sobald die
Sendung startete schaltete das Programm auf MARK 2125, was man nicht so schnell registrierte. Das brachte dann
den Frequenzversatz. Nun soweit erstmal alles ok, denke ich. Obwohl es mich stört, die Komuunikationsverbindung
zwischen UCX und TRX zu kappen, um die digitalen Betriebsarten nutzen zu können.
Wer hat andere Erfahrungen? Vielleicht WERNER - DL5SDN ? Du hast ja geschrieben es läuft bei Dir alles ok.
Es würde mich freuen etwas zu lesen.- Viele 73 de Reiner /DL3BRE


Zurück zu „Einsteiger“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast